9F19 Capsule

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Szene 1 - Im Haus der Simpsons

Im Fernsehen läuft eine Gameshow. Die Schow findet am Strand statt.
Ansager: Live, aus dem Hafen von Springfield, wo die Kloake in den Sand rinnt... zu den Springfield-Kästchen.
Kent Brockman ist der Moderator und befragt eine Teilnehmerin.
Kent Brockman: So, Jaqueline, ich glaube, du bist dran.
Jaqueline: Tja, ich entscheide mich für Rainier Wolfcastle.
Kent Brockman: Ahh, Rainier Wolfcastle, der Star in "McBain" und dem neuen Film "Hilfe! Mein Sohn ist ein Minderbemittelter!"
Rainier Wolfcastle: Mein Sohn kehrt von einem schicken East-Coast-College zurück und ich muss mit entsetzen feststellen, dass er ein Trottel geworden ist.
Kent Brockman: He he ha haa! Ich muss jetzt schon lachen.
Rainier Wolfcastle: Das ist keine Komödie.
Kent Brockman: Oh.
Ein Boot der Küstenwache fährt den Strand entlang und macht eine Durchsage.
Küstenwache: Achtung! Hier spricht die Küstenwache! Eine 15 Meter hohe Flutwelle kommt auf uns zu. Alle Gameshows abbrechen und weg vom Strand!
Die Stars in ihren Kästchen geraten in Panik. Die Flutwelle kommt auf den Strand zugerollt. Barry White sitzt ganz oben und ruft alle anderen zu sich.
Barry White: Kommt alle rauf zu mir in mein Kästchen! Hier ist es sicher und sexy. Oh Baby.
Einer der ersten ist Prinzessin Kashmir. Die Flutwelle kommt näher. Rainier Wolfcastle hilft den anderen hinauf zu kommen.
Rainier Wolfcastle: Na los! Beeil dich! Wir dürfen keine Zeit verlieren.
Charley Weaver: Ich geh' nirgendwo mehr hin. Ich sitze jetzt schon seit 30 Spielzeiten in diesem Kästchen und ich werde es auch jetzt nicht mehr verlassen.
Die Flutwelle reißt ihn aus dem Kästchen und spült ihn davon.
Charley Weaver: Ahhh!
Homer und Bart sehen sich die Gameshow an.
Homer: Tja, nun ist er tot. He he ha ha ha ha...!
Bart: Ha ha ha ha ha ha...!
Plötzlich kommt im Fernsehen eine irritierende Werbung.
Ansager: GABBO! GABBO! GABBO!
Homer und Bart wissen nicht, was sie davon halten sollen.
Bart: Hast du das eben gesehen?
Homer: Ja.
Bart: Was ist "Gabbo"?
Homer: Wahrscheinlich der Name von irgendwem. Einem gewissen Gabbo.
Zu einem anderen Zeitpunkt sitzt Homer in der Küche und liest die Zeitung. Die Medien fragen sich auch wer Gabbo ist.
Lisa: Die geben einem einfach zu wenig Informationen, Dad.
Homer: Kene Angst. Das krieg' ich raus. Ich werde meinen gesamten Verstand in Alarmbereitschaft versetzen.
Die Kamera fährt zu Homers Verstand. Er ist so aktiv wie ein von Schmeißfliegen umshwärmter schlafender Esel.

Szene 2 - Auf den Strßen von Springfield

Mr.Burns wird von Mr. Smithers chauffiert. Sie kommen an einer risigen Werbetafel vorbei auf der Gabbo angekündigt wird.
Mr. Burns: Sehen Sie mal, Smithers! Die Garbo kommt.
Mr. Smithers: Äh? Ja, Sir.

Szene 3 - In der Kirche

Eine Schlagzeile des Springfield Shoppers kündigt Gabo in den nächsten fünf Tagen an. Reverend Lovejoy hält seine Predigt.
Reverend Lovejoy: Überall heißt es nur noch "Gabbo hier" oder "Gabbo da", aber niemand verkündet "Bete dies an" oder "Jericho mal dort".
Jasper: Was soll das gegabbo?
Eine weitere Ausgabe des Springfield Shoppers wirbelt ins Bild. Die Schlagzeile kündigt Gabbo für den heutigen Tag an.

Szene 4 - Im Haus der Simpsons

Die gesamte Familie sitzt vor dem Fernseher und will erfahren wer Gabbo ist.
Lisa: Ich bin dermaßen gespannt. Gut, dass Gabbo endlich bei uns auftaucht.
Homer: Er wird uns sagen, was wir tun sollen.
Im Fernsehen fährt eine Limosine auf der Bühne vor. Die Tür öffnet sich und die Bauchrednerpppe Gabbo kommt heraus.
Gabbo: Hallo. Ich bin Gabbo.
Der Bauchredner steigt nun ebenfalls aus dem Auto aus und stellt sich vor.
Arthur Crandall: Und ich bin Arthur Crandall.
Gabbo: Hey, du hast gut reden. Dir fummelt keiner mit der Hand am Hintern rum. Oijoijoijoi!
Arthur Crandall: Ha ha ha haa! Ach, Gabbo. Du hat keine Hemmungen. Und ihr seht uns jetzt jeden Nachmittag um vier Uhr.
Lisa: Hhhh! Zur selben Sendezeit, wie Krusty der Clown.
Bart: Oh-oh. Dieser niedliche kleine Kerl könte Amerika im Sturm erobern. Dazu braucht man nur den richtigen Aufhänger.
Gabbo: Ich bin so ein richtiger Tunichtgut.
Bart: Ay caramba!

Szene 5 - In der Gabbo-Show

Das Intro der Show wird gezeigt.
Gabbo: (singend)

You're gonna like me!
You're gonna love me!
'Cause I can do most anything!

Gabbo springt von Arthurs Schoß.
Gabbo: (singend)

I can do the Hully-Gully!

Er fängt an wild zu tanzen.
Gabbo: (singend)

I can imitate Vin Scully!

Gabbo: (im Stil von Vin Scully) Let's take time out from this triple-play to talk about Farmer Dan's pure pork sausages. Mmm, mmm!
Gabbo: (singend)

I'll give out shiny dimes!

Gabbo wirft Münzen ins Publikum.
Gabbo: (singend)

I can travel back in time!

Gabbo verschwindet ins Nichts und taucht mit einem Pilger wieder auf. Spielzeugsoldaten marschieren auf und singen.
Spielzeugsoldaten: (singend)

You're gonna like him!

Spielzeugbolschewiken marschieren auf und singen.
Spielzeugbolschewiken: (singend)

You're gonna love him!

Der Vorhang öffnet sich und enthüllt riesige, jonglierende Spielzeugclowns und Spielzeug-Can-Can-Mädchen, die tanzen und singen, daneben Spielzeugtrommler und Trompeter.
Alle: (singend)

It's the greatest show in tooooooown!! Gabbo!

Fünf Jets fliegen über die Bühne und hinterlassen farbige Rauchspuren.

Szene 6 - In den Krustylu Studios

Krusty sitzt in seiner Garderobe und unterhält sich mit seiner Sekretärin Lois Pennycandy über Gabbo, während er sich für seine Show vorbereitet.
Krusty: Aaach, vor dieser Puppe hab' ich keine Angst.
Krusty drückt seine Zigarette in einem Aschenbecher aus, der schon überquillt.
Krusty: Nach mir haben es so viele versucht und ich habe sie alle überlebt. Tippel-Brüder, Kapitäne, Clark Gable.
Miss Pennycandy: Vergiss die Special Olympics nicht.
Krusty: Ach ja, die Special Olympics habe ich auch geschafft. Ha ha ha haa...
Die Tür geht auf und ein Mitarbeiter von Krusty kommt mit einem Ausdruck herein.
Krusty: Sind das unsere Einschaltquoten? Lass mal seh'n.
Krusty reißt ihm den Ausdruck aus der Hand und studiert die neuesten Einschaltquoten.
Krusty: Ich hab' Zuschauer an den Kanal Ocho verloren. Woran mag das liegen?
Krusty schaltet den Kanal Ocho ein. Darin sieht man den Bienenmann, der gerade an einem Tresen sitzt und sich etwas zu Essen bestellen will.
Bienenmann: Dos huevos, por favor.
Er bekommt zwei Eier ins Gesicht geworfen, die nun seine Augen sind.
Bienenmann: Uhhh! Que lastima.
Krusty: He he he ha haa! Die Nummer werd' ich mir klauen.

Szene 7 - Im Haus der Simpsons

Bart und Nelson sitzen im Wohnzimmer vor der Couch und spielen auf dem Boden mit einer Carrera-Rennbahn. Milhouse liegt auf der Couch und langweilt sich.
Milhouse: Ich find' das langweilig!
Nelson: Was mag wohl passieren, wenn man da 'ne Lokomitive draufstellt?
Bart stellt eine Modelllokomitive auf die elektrischen Kontakte der Autorennbahn. Die Lok verursacht einen Kurzschluss und fängt an zu schmelzen.
Bart und Milhouse: Cooool!
Nelson: Und jetzt packen wir noch'n bisschen Quark drauf.
Milhouse: Hey! Es ist schon 4 Uhr!
Bart greift zur Fernbedienung und schaltet den Fernseher ein. Sie wollen sich die Krusty-Show ansehen. Sie beginnt damit, dass Krusty mit einem falschen Schnurrbart auf einem Stuhl sitzt und eine sschäbige Bauchrednerpuppe auf dem Schoß hat.
Krusty: Besonders gern mögt ihr Bauchredner, soviel ich weiß. Dann passt mal gut auf!
Krusty wendet sich an seine Puppe.
Krusty: Hallo Alfons. Ich hab' ein Rätsel für dich. Was haben ein Rabe und ein Schreibtisch gemeinsam?
Krusty bewegt den Mund der Puppe und spricht mit veränderter Stimme.
Krusty: (singend) Ich weiß nicht. Was haben, ähh...
Der Unterkiefer der Puppe fällt ab. Die Kinder im Publikum schreien vor entsetzen. Krusty wendet sich an sie.
Krusty: Hey, die Puppe kann euch nichts tun. Sie ist gar nicht lebendig. Sie ist tot.
Krusty klopft auf den Kopf der Puppe, der sofort einbricht. Die Kinder schreien noch aufgebrachter. Krusty reißt sich nun die Puppe wütend von der Hand, wirft sie auf den Boden der Buhne unt tritt sie wütend davon. Sie landet zwischen den Kindern im Publikum. Die Kinder sind zu tode erschreckt vor der nun grausam entstellten Puppe. Bart erkennt den besorgten Versuch Krusty's mit Gabbo mitzuhalten.
Bart: (Seufz!)

Szene 8 - In den Krustylu Studios

Eine Schlagzeile der Springfield Variety wirbelt ins Bild. Krusty liest die Überschrift.
Krusty: Gabbo fabelhaft. Krusty veraltet.
Krusty führt seine Show wie gewohnt fort.
Krusty: Na schön. Ich mach' euch einen Vorschlag. Jedes mal, wenn ihr meine Show einschaltet, schicke ich euch 40 Dollar.
Krusty hält einen Scheck in die Kamera.
Stimme aus dem Off: Schecks werden nicht eingelöst.

Szene 9 - Vor dem Rathaus

Bürgermeister Quimby hält eine Pressekonferenz ab.
Bürgermeister Quimby: Ich gebe zu die Ermordung meiner Feinde auf Staatskosten finanziert zu haben. Aber, wie Gabbo sagen würde: "Ich bin nur ein kleiner Tunichtgut."
Bürgermeister Quimby wird bejubelt. Danach wirbelt eine Ausgabe des Springfield Shoppers ins Bild. Darauf steht, das Bürgermeister Quimby wiedergewählt wurde.

Szene 10 - In den Krustylu Studios

Es wird eine weitere Folge der Krusty-Show aufgezeichnet.
Krusty: Tja, Kinder, an der Stelle seht ihr normalerweise Itchy & Scratchy. Aber die treten jetzt in (herablassend) der Gabbo-Show auf. (wieder freudig)Dafür zeigen wir euch Osteuropas lieblings Katz-und-Maus-Team. Arbeiter & Parasit! Wuahh ha ha ha ha haaa!
Eine Folge von Arbeiter & Parasit wird eingespielt. Danach sieht man Krusty, wie er ungläubig dreinschaut.
Krusty: Was soll denn der Unsinn?
Krusty schaut sich um und bemerkt, dass sein verbliebenes Publikum geflüchtet ist. Später sitzt er uin seiner Garderobe und findet sich mit seinem Schicksal ab. Er hat alle Darsteller seiner Show zu sich geholt.
Krusty: Hach ja, das war's. Wir sind abgesetzt. Trotzdem dürfen wir stolz sein, nie eine schlechte Show geliefert zu haben. Bis auf die Eine, als Ray Jay Johnson mein Assistent war. "Du darfst Ray zu mir sagen. Und du darfst Jay zu mir sagen." Böhwarrr! Das war gerade mal drei Sekunden lang komisch. Doch die Hauptsache ist, wir sind eine Familie.
Sideshow Mel: Krusty, ich äh...
Krusty: (aufbrausend) Halt' die Fresse!

Szene 11 - Im Haus von Johnny Carson

Krusty klingelt an der Tür. Johnny Carson öffnet sie.
Johnny Carson: Krusty, wie kommst du damit zu recht?
Krusty: Ach, ich mach mir Sorgen um meine Zukunft. Und wie sitzt du das aus?
Johnny Carson: Naja, du warst länger beim Fernsehen als ich. Du hast doch bestimmt was auf die Seite gelegt.
Krusty: Ja, äh, schon. Kauft der Perückenmacher da unten immer noch Menschenhaar?
Etwas später spielen die beiden auf dem Anwesen Tennis.
Johnny Carson: Krusty, bleibst du zum Essen?
Krusty: Nein, bedaure.
Johnny Carson: Das ist wirklich ein Jammer, denn heute Abend sind Sigfried und Roy vom Zoo in Las Vegas bei mir zu Gast.

Szene 12 - Im Theater

Krusty nimmt an einem Vorsprechen teil.
Stimme aus dem Off: Zum Vorsprechen.
Darstellerin: Oh Kyle, ich glaube nicht, dass ich hier nach Melrose Place passe.
Krusty: Von nun an übernehme ich das Denken für uns beide.
Sie küssen sich, doch die Nase von Krusty macht auf einmal ein hupendes Geräusch.
Regiseur: Der Nächste.

Szene 13 - Auf der Pferderennbahn

Krusty verucht sein Glück beim Pferdewetten. Er feuert und schreit das Pferd an auf das er gesetzt hat.
Krusty: Nun lauf schon, du blöder Gaul! Ich habe die letzten zehn Mäuse auf dich gesetzt! Nein! Schau nicht zu mir! Lauf! Neiiiiin! Du sollst nicht zu mir renn'! Ach. Oh man.
Krusty zerreist seinen Wettschein und wird von dem Pferd abgeleckt, was mittlerweile zu ihm gelaufen ist.

Szene 14 - Im Haus der Simpsons

Bart Lisa und Grampa sitzen auf der Couch und sehen sich die Gabbo-Show an.
Gabbo: Und nun ist es wieder Zeit für einen Gabbo patentierten Irrwitz-Anruf! Hach, das macht mir Spaß.
Bart: Eine Frechheit ist das, die Nummer hat er von Krusty geklaut.
Lisa: Ja, und Krusty hat sie Eddie Murphy gestohlen.
Grampa: Was soll's? Heutzutage ist doch alles gestohlen. Diese Faxgeräte sind nichts anderes als'n Waffeleisen mit 'nem Telefon dran.
Gabbo hat einen Telefonhörer am Ohr und führt seinen Witzanruf durch.
Gabbo: Es klingelt. Hallo. Ist dort Krusty der Clown?
Man hört Krusty am anderen Ende der Leitung.
Krusty: Ist das der Rückruf wegen des Pornofilms? Hören Sie. Ich war nervös an dem Tag, aber ich bring' die Nummer. Das verspreche ich Ihnen.
Gabbo: He! Nein. Ich repräsentiere einen japanischen Kamerahersteller. Wir bieten Ihnen zwei Millionen Dollar für einen Kamerawerbespot.
Krusty: Oh! Äh... Ich wülde mich sehl fleuen. Ich Sie hoffentlich nicht beleidigt. Ich blauche dlingend Albeit.
Gabbo: So dringend, dass Sie sich mit dem Hörer selbst einen Überbraten würden?
Krusty: Aber selbstverständlich.
Man hört wie Krusty sich mit dem Hörer schlägt.
Krusty: Auuu! Auuuu!
Alle in der Gabbo-Show lachen.
Krusty: Wenn das jemand anders ist als Eddie Murphy, dann ist die Nummer von mir geklaut.
Bart: Jemand sollte Gabbo fertig machen, so wie er Krusty fertig macht.
Lisa: Zwei Mal Unrecht ergibt noch lange nicht Recht.
Bart: Oh doch.
Lisa: Ich sage nein.
Bart: Und ich ja.
Lisa: Ich sage nein.
Bart: Aber ja doch!
Lisa: Dad!
Homer sitzt in der Küche und liest die Zeitung.
Homer: Minus mal Minus ergibt Plus, Lisa.
Homer wendet sich wieder seiner Zeitung zu.
Homer: Ahh, Dr. Rex Morgan. Er hat ein Mittel gegen die tägliche Erkältung entdeckt.

Szene 15 - In der Gabbo-Show

Die Show wird in die Werbung überführt.
Arthur Crandall: Gleich nach der Werbung für Gabbo Airlines sind wir wieder da.
Kameramann: Uuuuund Schnitt!
Die Kamera wird ausgeschaltet.
Gabbo: Ich bin überzeugt, diese Hosenscheißer bleiben dran.
Arthur Crandall: Gabbo, sei still!
Gabbo: Ich würde doch nie diese lieben Hosenscheißer beleidigen.
Arthur Crandall: Du sollst bitte deinen Mund halten!
Bart ist hinter der Bühne, bekommt das Gespräch mit und hat eine Idee.
Bart: Hmmm!
Bart geht in die Nähe eines Kameramannes und fängt an zu lachen.
Bart: Ha ha ha ha haa...!
Kameramann: Hey, du Wicht! Was ist denn so komisch?
Bart: Ach, ähm, das interessiert dich bestimmt nicht. Das ist zu anspruchslos.
Kameramann: Ich bin anspruchslos.
Bart: An der Wand in der Herrentoilette steht ein ganz schweinicher Limmerick.
Kameramann: Das muss ich unbedingt lesen!
Der Kameramann rennt davon. Bart schaltet die Kamera wieder ein, sodass Gabbo und seine abwertenden Kommentare wieder auf Sendung sind.
Gabbo: Alle Kinder in Springfield sind Hosenscheißer!

Szene 16 - In den Nachrichten

Der Skandal um Gabbo wird in den Nachrichten gebracht.
Kent Brockmann: Auf Gabbo's Unflat können wir sowohl im Fernsehen als auch privat verzichten. Und das war mein Senf.
Kent Brockmann ordnet seine Unterlagen und denkt, dass er nicht mehr auf Sendung ist.
Kent Brockmann: Hm hm hm hm. So. Diese Hosenscheißer bleiben dran.
Hinter ihm wird eine neue Schlagzeile eingeblendet, die ihn selbst an den Pranger stellt.
Kent Brockmann: Was soll denn...?!
Eine weitere Ausgabe des Springfield Schoppers wirbelt ins Bild. Die Schlagzeile verkündet, dass Gabbo weiterhin die Nummer eins im Fernsehen ist.

Szene 17 - In den Straßen von Springfield

Bart und Lisa gehen durch die Straßen und erschrecken sich plötzlich, als sie Krusty entdecken.
Bart und Lisa: Ahhhh!
Bart: Oh, nein!
Krusty steht am Straßenrand und hält ein Schild in den Händen.
Krusty: "Lasse die Hose runter für eine Mahlzeit."
Bart: Krusty, hast du schon was eingenommen?
Krusty: Nein. Der Typ da drüben macht es um sonst.
Die Kameraeinstellung blendet etwas heraus und man sieht einen Alten Mann, der seine Hose heruntergelassen hat und dazu singt.
Asa: (singend)

Die alte graue Stute, die
ist nicht mehr was sie war,
ist nicht mehr was sie war,
ist nicht mehr was sie war.

Bart und Lisa greifen Krusty unter die Arme und bringen ihn weg.

Szene 18 - Im Haus von Krusty

Bart und Lisa bringen Krusty nach Hause. Die Wohnung ist sehr verwarlost.
Krusty: Ach. 35 Jahre die Nummer eins im Showbusiness und jetzt kennt mich keiner mehr. Genau wie bei... wie war doch sein Name? Wer war das, ihr wisst schon, der Kerl, der immer ein Hemd getragen hat.
Bart: Ed Sullivan?
Krusty: Ja.
Bart bemerkt die vielen Fotos, auf denen Krusty mit verschiedenen Berühmtheiten abgebildet ist.
Bart: Hey, ich wusste nicht, dass du Luke Perry kennst.
Man sieht, dass mehrere Dartpfeile auf des Bild von Luke Perry geworfen wurden.
Krusty: Pfff! Ihn kennen? Das ist mein nichtsnutziger Halbbruder.
Lisa: Er ist ein berühmter Fernsehstar.
Krusty: Ja, bei FOX. Pffff!
Bart sieht weitere Fotos an.
Bart: Hey, Elisabeth Tylor, Bette Midler.
Krusty: Bette und ich hatten mal ein Rennpferd. Vulgärius.
Lisa: Hey, Bart! Wenn wir all die großen Stars dazu bringen im Special für Krusty aufzutreten, ist seine Karriere gerettet.
Krusty denkt intensiv darüber nach.
Krusty: Hmmmm.
Krusty schmeißt die ganzen Alkoholflaschen von dem Tisch neben dem Sessel auf dem er sitzt und greift nach seinem Adressbuch.
Krusty: Hier ist mein Notizbuch. Schafft all diese Stars her!
Bart und Lisa verlassen Krusty's Wohnung.
Krusty: Es wird nicht leicht sein. Aber ich werde mir den Weg zurück ins Fernsehen erkämpfen!
Krusty schaltet den Fernseher an. Darin sieht man den alten Mann mit den heruntergelassenen Hosen.
Asa: (singend)

Die alte graue Stute, die
ist nicht mehr was sie war,
ist nicht mehr was sie war,
ist nicht mehr was sie war.

Stimme aus dem Off: Und nun die Gesangsgruppe 'Die Tattergreise'.
Die Tattergreise: (singend)

Die alte graue Stute, die
ist nicht mehr was sie war,
ist nicht mehr was sie war,
ist nicht mehr was sie war.

Szene 19 - Auf der Landstraße

Auf einem Stück der Landstraße ist Bette Midler für die Abfallentsorgung zuständig. Darauf weißt auch ein Schild hin. Bart und Lisa fragen sie hier, ob sie bei Krusty auftreten will.
Lisa: Miss Midler, ich kann nicht glauben, dass Sie das alles selber machen.
Bette Midler: Wir sind Amerikaner, wir verdienen saubere Highways.
Snake kommt in einem Pickup vorbeigefahren und wirft eine Bierdose vor die Füße von Bette Midler. Sie hebt sie auf und rennt dem Auto hinterher.
Bette Midler: Ihr Schweine!
Snake sieht Bette Midler im Rückspiegel.
Snake: Oh nein! Bette Midler.
Bette Midler wirft sich auf das Auto, hält sich am Außenspiegel fest und wirft die Dose ins Auto zurück, bevor sie mit einer Hechtrolle wieder abspringt. Das Auto gerät ins schleudern und baut einen Unfall. Danach kehrt Sie zu Bart und Lisa zurück.
Bette Midler: Wo waren wir stehen geblieben?
Lisa: Wir hatten Sie gebeten in Krusty's Comeback-Special aufzutreten.
Bette Midler: Okay. Sagt Krusty, er kann mit mir rechnen.
Ein weiteres Auto fährt vorbei und wieder landet eine Bierdose vor Bette Midler's Füßen.
Bette Midler: Es wird Zeit, dass dieser Müll verschwindet.
Bette Midler wirft die Dose dem Auto hinterher und trifft es. Diese gerät ins Schleudern.
Autofahrer: Das werden sie mir büßen, Miss Midler!
Das Auto durchbricht die Straßenbegrenzung und explodiert an einer Felswand.

Szene 20 - In den Straßen von Shelbyville

Ein Touristenbus fährt die Anwesen der Stars ab.
Tourguide: Und zu Ihrer Linken sehen sie Hugh Hefners Taubenschlag in Shelbyville.

Szene 21 - Im Haus von Hugh Hefner

Hugh Hefner geht Pfeife rauchend im Bademantel durch einen Flur. Bart folgt im im Bademantel und einer Pfeife, die Seifenblasen produziert.
Hugh Hefner: Viele Leute haben schon von der Grotte und dem Spielsalon gehört.
Bart: Aber ja doch.
Hugh Hefner: Aber nur wenige wissen von dem Labor, dem Biotop und dem Forschungszentrum für alternative Energien.
Hugh Hefner drückt auf einen Knopf an der Wand. Eine Tür öffnet sich. Dahinter ist ein Labor in dem Playboy-Häschen wissenschaftliche Experimente durchführen.
Bart: Faszinieren.
Bart füllt Seifenwasser in seiner Pfeife nach. Die beiden gehen weiter. Bart erblickt durch ein Fenster eine Entsalzungsanlage.
Bart: Eine Entsalzungsanlage?
Hugh Hefner: Ja. Die Grotte verbraucht so viel Wasser. Die Bunnys haben diese Lösung entdeckt.
Bart: Clevere Häschen, Hef. Ich darf Sie doch Hef nennen?
Hugh Hefner: Nein.

Szene 22 - In Moe's Bar

Über der Bar kündigt ein großes Schild den Auftritt der Red Hot Chili Peppers an. Diese beschweren sich gerade bei Moe.
Anthony Kiedis: Sie haben unserem Agenten gesagt, hier gingen 30.000 Leute rein.
Moe: Stimmt. Gestern Abend waren 30.000 hier. Jetzt spielt! Das Publikum wird ungeduldig.
Vor der Bühne sitzt einzig und allein Barney.
Barney: Wir wollen Chili Willy! Wir wollen Chili Willy!
Moe: Hrm.
Bart kommt dazu.
Bart: Hey, Red Hot Chili Peppers. Habt ihr Lust bei einem Special von Krusty dem Clown aufzutreten?
Michael „Flea“ Balzary: Klar, wenn du uns die Mucke hier abschminkst.
Bart: Null Problemo. Hey, Moe! Sieh mal dort!
Bart zeigt in eine leere dunkle Ecke. Moe sieht da hin.
Moe: Was gibts denn da zu sehen? Ich seh# überhaupt nichts. Langsam hab ich auch keine Lust mehr was zu sehen. Und wie gehts weiter? War's das schon?
Während Moe abgelengt ist, stehlen sich Bart und die Red Hot Chili Peppers aus der Bar. Dafür kommt Homer herein.
Homer: Hey Moe! Darf ich mitschauen?
Moe: Klar doch, aber das kostet was.
Homer: Meine Brieftasche ist im Auto.
Homer rennt nach draußen.
Moe: Der ist dermaßen bescheuert. Und nun sehen wir wieder an die Wand.

Szene 23 - Im Haus von Elizabeth Taylor

Elizabeth Taylor ist gerade dabei ihren Oscar zu polieren. Sie summt dabei vor sich hin. Ein Hausangestellter kommt hinzu.
Hausangestellter: Miss Taylor? Ein paar Grundschüler würden Sie gerne in einem Krusty-Special sehen. Ich hab' gesagt "die könn' mich!"
Elizabeth Taylor: Gut.
Elizabeth Taylor poliert ihren Oscar weiter.

Szene 24 - Im Haus von Krusty

Es klopft an der Tür. Bart und Lisa stürmen überfreudig herein.
Bart: Krusty! Wir haben tolle Nachricht für dich.
Sie erblicken Krusty und erschrecken sich.
Bart und Lisa: Ahhhhhhhhhhhhhhh!
Krusty liegt total verfettet, nur in Unterhose und halb weggetreten auf dem Boden. Bart und Lisa helfen ihm sich auf zu richten.
Krusty: Aaa-ahh.
Lisa: Aber Krusty, was hast du dir bloß angetan?
Krusty: Ich wollte mich nur ein bisschen in Form bringen und hab' jede Menge Milchshakes getrunken.
Lisa: Etwa diese Diät-Milchshakes?
Krusty: Oh-ohh!

Szene 25 - Im Haus der Simpsons

Die Familie bereitet die Couch vor, damit Krusty bei ihnen übernachten kann. Homer nimmt die Sitzkissen herunter
Homer: Von mir aus können Sie bei uns bleiben, bis Sie ihr Gewicht wieder verloren haben. Das hier ist ein Auszieh-Schlaf-Sofa.
Homer zerrt an der Couch herum und reißt sogar ein paar Stücke davon ab.
Homer: Arrrg! Arrrg! Arrrrr! ... Irrtum! Das war das alte Sofa.
Danach wird sofort mit dem Abnehmprogramm begonnen. Krusty und Marge machen zu beruhigender Musik Aerobic. Sie schwenken ihren Kopf, um den Hals zu dehnen. Marge räumt dabei alles mögliche mit ihrer Frisur ab. Danach trainiert Krusty in der Küche das Tortenwerfen. Homer steht mit offenem Mud da und gibt das Ziel. Krusty verfehlt ihn und das nicht zu erstem mal. Der Kuchen landet an der Wand.
Krusty: Ahh. es ist aus mit meiner Treffsicherheit.
Bart: Du musst einfach weiter trainieren.
Bart geht zum Backofen und holt einen neuen Kuchen aus der Backröhre. Er drückt ihn Krusty in die Hand.
Krusty: Wohaahoii!
Der Kuchen ist noch sehr heiß und verbrennt Krusty's Hand. Er wirft ihn schnell weg und trifft Homer direkt ins gesicht, der sich natürlich verbrennt.
Homer: Ahhhh! Huhhhh! ...
Homer zappelt wild herum, bis sich die Kuchenmasse etwas abgekühlt hat. Danach nascht er von der Masse.
Homer: Oh, köstlich! Mmh!
Später sind Krusty und Homer im Wohnzimmer, um gegeneinander zu boxen. Homer trifft Krusty mehrmals im Gesicht. Krusty steht nur lustlos da. Maggie sitzt auf der Couch und sieht fern.
Krusty: Was soll der Quatsch? Es ist hoffnungslos.
Im Fernseher kommt gerade Gabbo.
Gabbo: Hallo, Kinder! Ich bin's! Gabbo! Hee! He he hee! He he hee!
Krusty packt die Wut. Er verpasst Homer ein paar schwere Treffer. Maggie ist besorgt und schaltet auf einen anderen Kanal. Es werden gerade die Börsenkurse für Schweinefleisch gezeigt.
Scott Christian: Die Schweinebäuche haben heute Morgen angezogen.
Nun packt Homer die Wut. Nun verpasst er Krusty ein paar schwere Treffer. Später trainiert Krusty allein in der Küche, in dem er gegen eine aufgehängte Schweinehälfte boxt. Homer indes beißt davon ab. Krusty sieht wieder normal aus.

Szene 26 - Im Gulp 'N' Blow

Krusty versucht seinen ehemaligen Bühnenkollegen zurück zu gewinnen, der nun hier arbeitet.
Krusty: Du musst wieder mitmachen, Mel. Wir sind ein Team.
Sideshow Mel: Nein, Krusty. Du hast mich immer mehr als mies behandelt. Bei unserer letzten Sendung hast du mir flüssigen Stickstoff in die Hose gekippt und meine Pobacken mit 'nem Hammer gespalten.
Krusty: Nun hör' aber auf. Hast du etwa vor, dein Leben mit diesen albernen Teenagern hier zu versauern?
Teenager: Hier ist Ihr Tacco, Mister.
Der Tacco rutscht ihm aus der Hand und fällt in die Friteuse.
Teenager: Hoppla! In die Friteuse geplumpst. Ich hol' ihn raus.
Der Teenager greift in das siedende Öl und verbrennt sich.
Teenager: Au! Ahh! Au!
Sideshow Mel: Tut mir leid, Krusty. Mir gefällt's hier. Mr. Johannson behandelt mich mit Würde.
Mr. Johannson kommt gerade vorbei.
Mr. Johannson: Belästigt dich dieser dumme Clown hier, Mel?
Sideshow Mel: Schon gut, Mr. Johannson. Ich werd' allein mit ihm fertig.
Der Teenager kommt mit Krusty's Tacco an den Tresen.
Teenager: Hier ist Ihr Tacco, Sir.
Krusty: Den will ich nicht.
Krusty dreht sich um und geht.
Teenager: Aber der wird mir vom Gehalt abgezogen. Wenn ich 'ne Freundin hätte, würde die mich umbringen.

Szene 27 - In den Krustylu Studios

Krusty probt für seine Specialsendung.
Regiseur: Okay, Krusty. Probieren wir die Ballon-Nummer.
Krusty zaubert aus ein paar blauen Ballon-Schlangen ein Tierchen, was ein Pferd darstellen soll.
Krusty: Seht nur Kinder... Ein Pferdchen! Und was zaubert mein Assistent Luke Perry?
Luke Perry steht mit einem Knochen in den Haaren neben Krusty und baut an seiner Ballon-Figur herum. Es entsteht ein Karussell, welches sich sogar dreht.
Luke Perry: Ein Karussell aus dem vorherigen Jahrhundert.
Krusty stürmt wütend heran.
Krusty: Ahhh, du willst mir die Show stehlen. Los! Raus mit dir!
Luke Perry: Aber ich werd' in dieser Show doch auch was darbieten dürfen? ... Bitte. Mama zuliebe.
Krusty: Naja. Wir werden schon irgendwas finden.
Krusty stellt sich vor, wie er Luke Perry aus einer Kanone schießt. Luke Perry fliegt durch die Luft und prallt mit dem Gesicht gegen eine massive Mauer. Danach erscheint eine Ausgabe des "Peephole"-Magazines auf dem Luke Perry mit stark deformirtem gesicht abgebildet ist.
Krusty in Gedanken: "Guckloch: Neue Visage für Luke."
Krusty: Ahaa ha hu!
Eine Ausgabe des Springfield Shoppers wirbelt ins bild und verkündet Krusty's Special für den heutigen Abend.

Szene 28 - In den Straßen von Springfield

Die Leute stehen vor dem Saal schlange, in dem Krusty's Special aufgeführt werden soll. Genau gegenüber findet die Gabbo-Show statt, wo allerdings niemand ansteht. Gabbo und Arthur Crandall stehen davor und beobachten die Situation.
Gabbo: Das gefällt mir nicht. Er hat Johnny Carson, Bette Midler und Hugh Hefner. Und wen haben wir?
Arthur Crandall: Ray Jay Johnson.
Gabbo fängt an vor entsetzen seinen Kopf rotieren zu lassen.
Gabbo: Jäii jäii jäii jäii jäii jäii jäii...!

Szene 29 - In der Krusty-Spezial-Show

Bevor die Show los geht, muss Krusty noch etwas mit den Red Hot Chili Peppers besprechen, die sich gerade in der Garderobe frisch machen.
Krusty: Entschuldigt, Jungs, der Sender hat Probleme mit 'n paar Textstellen in euren Songs. Würdet ihr die für die Sendung ändern?
Anthony Kiedis: Vergiss es, du Clown.
Chad Smith: Unsere Texte sind unsere Kinder. Kommt nicht in die Tüte.
Krusty: Das versteh' ich ja, aber die Zeile hier: "Was ich habe sollst du haben und ich steck's dir rein." Wie wär's mit: "Ich würd' gern' liebevoll umarmen dich und küssen"?
Michael „Flea“ Balzary: Mann, das ist ja viel besser.
Arik Marshall: Das wird allen gefallen.
Kurz danach geht die Show endlich los.
Ansager: Live aus Springfield, der Unterhaltungsmetropole unseres Landes: Das Krusty Comeback Special!
Auf der Dunklen Bühne leuchtet Krusty's Name in großen Buchstaben auf. Daneben fällt ein Spotlight auf Krusty, der auf einer Treppe sitzt. Er beginnt sehr gefühlvoll und gerührt zu singen.
Krusty: (singend)

Send in the Clowns
Those daffy laffy clowns,
Send in those soulful and doleful,
Shmaltz-by-the-bowlful clowns.
Send in...the clowns.

Plötzlich kommt Sideshow Mel überraschend auf die Bühne.
Sideshow Mel: (singend)

They're already here!

Es gibt Appalus. Krusty und Mel umarmen sich.
Sideshow Mel: Ich liebe dich, Krusty.
Krusty: (flüsternd) Bist du still!
Kurz darauf kommt die Nummer, in der Krusty Luke Perry aus einer Kanone schießt.
Krusty: Hast du's bequem da drin, Luke Perry?
Luke Perry: Feuer frei, Krusty!
Krusty zieht an der Schnur. Die Kanone geht los, aber feuert Luke Perry über das Fangnetz.
Luke Perry: Aaaaahhhhhhhhhhhhhhh...!
Er rast durch das Studiofenster, durch das Sandpapiermuseum, durch eine Pyramide aus Schwefelsäureflaschen im Kwik-E-Mart.
Luke Perry: Mein Gesicht! Mein kostbares Gesicht!
Er landet weich in einer Kissenfabrik. Doch dann wird das Gebäude gesprengt.
Luke Perry: Aaaaahhhhhhhhhhhhhhh...!
Zurück in der Show lacht Krusty verlegen. Er bekommt Applaus.
Krusty: Ha ha ha. Ohje!
Danach haben die Red Hot Chili Peppers ihren Auftritt.
Anthony Kiedis: (singend)

Give it away give it away give it away now
Give it away give it away give it away now
I cant tell iff Im a king pin or a pauper
...

Hinter der Bühne beobachtet Krusty den Auftritt.
Krusty: Hüpfen hier einfach in der Unterwäsche rum. So was entwürdigendes.
Krusty setzt eine Perücke und einen Hut auf. Er hat einen risigen Lutscher in der Hand.
Koordinator: Noch 30 Sekunden bis zu Ihrem Drei-Käse-Hoch-Sketch.
Krusty: Gib mir einen größeren Lutscher!
Später ist Krusty mit Johnny Carson auf der Bühne.
Krusty: Nun, Johnny, was hast du uns mitgebracht? Neue Witze oder 'n Zaubertrick?
Johnny Carson: Ich hatte mireigentlich vorgenommen, diesen 87er Buick Skylark hochzustemmen.
Johnny Carson geht zum Auto, hebt es auf seinen Kopf und verneigt sich vor dem Publikum.
Krusty: Donnerwetter, eine bewundernswerte Leistung, Johnny!
Johnny Carson: Ach ja? Dann sieh dir das mal an!
Johnny Carson dreht das Auto über seinem Kopf und singt eine Arie.

Szene 30 - Im Haus von Elizabeth Taylor

Elizabeth Taylor sitzt vor dem Fernseher, poliert einen risigen Diamantring und sieht sich Krusty's Special an. Danach sieht sie im Fernseher, wie Hugh Hefner auf Gläsern "Peter und der Wolf" spielt.
Elizabeth Taylor: Von diesem Agenten muss ich mich trennen.

Szene 31 - In der Krusty-Spezial-Show

Nach Hugh Hefner singt Krusty zusammen mit Bette Midler ein Duett.
Bette Midler: (singend)

Did you ever know that you`re my hero
You're everything that I would like to be
...

Krusty: (singend)

And you can fly higher than an eagle
...

Krusty und Bette Midler: (singend)

`Cause you are the wind beneath my wings

Es gibt Applaus. Krusty und Bette Midler umarmen sich und fangen an zu weinen. Danach verbeugen sie sich vor dem Publikum.
Bette Midler: Das war eine tolle Show, Krusty. Dafür hast du einen Emmy verdient.
Krusty: Vergiss es! Die Academy hast mich. Ich weiß nicht warum. Diese ignoranten Dinosaurier würden nicht mal merken was Unterhaltung ist, wenn sie davon in den A**** gebissen würden. Wohaa ha ha hao ho ho ho!

Szene 32 - In Moe's Bar

Die Aftershow-Party findet bei Moe statt. Hugh Hefner probiert sich am Liebestester, der für ihn als Ergebnis "Kalter Fisch" herausgibt. Hugh Hefner ist wütend. Krusty und Johnny Carson sitzen an der Bar.
Johnny Carson: Hoffentlich vergisst du nicht, Krusty, diesmal ein bisschen Geld auf die Seite zu legen.
Ms. Pennycandy kommt hinzu.
Lois Pennycandy: Hier ist die von dir bestellte rubinbesetzte Clownnase.
Krusty: Wahh ha ha ha ha... Nein.
Die Red Hot Chili Peppers kommen in die Bar. Sie haben immer noch nur ihre Unterhosen an.
Red Hot Chili Peppers: Hey, Moe!
Moe: Hey, ihr könnt in diesem Aufzug hier nicht auftreten!
Dr. Hibber: Du musst mit der Zeit gehen, Moe.
Moe dreht sich um und sieht, dass Dr. Hibbert und Chief Wiggum ebenfals nur in Unterhosen auf den Barhockern sitzen.
Chief Wiggum: Ja, es ist alles erlaubt, wozu man Luft, ähh, Lust hat.
Dr. Hibber: Ganz recht.
Dr. Hibbert zieht an Chief Wiggums Slip und lässt ihn zurückschnalzen.
Dr. Hibber: He he he he ha ha ha ha!
Chief Wiggum: Zupfen Sie nicht an meinem Slip!
Krusty wendet sich an Bart und Lisa.
Krusty: Ach, jetzt bin ich wieder ein Star. Ich weiß nicht, wie ich euch danken soll, Kinder.
Bart: Ist schon gut, Krusty.
Lisa: Wir kriegen 50 Prozent vom T-Shirt-Verkauf.
Krusty: Was!!? Das was am meisten einbringt?! Ihr dreckigen... Ach, was soll's, ihr habt es verdient. Danke, Kinder.
Bart: Auf Krusty, den größten Entertainer der Welt... Abgesehen von dem Typen da.
Alle sehen zu Johnny Carson, der Akordeon das Simpsons Theme spielt und dabei Grampa und Jasper auf einem Brett auf dem Kopf balanciert. Sie spielen Dame.
Grampa: Ist das hier der Bus zum Vergnügungszentrum?