Running Gags

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Running Gag (dt.: Dauerwitz) ist ein Witz, der immer wieder wiederholt wird, oftmals in einer abgewandelten Form oder in einer anderen Situation. Dadurch kann eine Serie einen hohen Bekanntheits- und Wiedererkennungsgrad erreichen, was bei den Simpsons vor allem durch die vielen Sprüche der Charaktere geschieht. So ist Homers „Neinn!“s bzw. die englische Form „D'oh!“ auch unter Nicht-Simpsons-Fans sehr bekannt.

Nicht alle, aber viele Running Gags sind für sich genommen recht simpel und nur mäßig lustig und entfalten ihre humoristische Wirkung im Gegensatz zu herkömmlichen Witzen erst durch die Wiederholung.

Running Gags bei den Simpsons

Bei den Simpsons tauchen eine Vielzahl von Running Gags auf:

Gags im Vorspann

Fast jede Episode wird mit einem Couchgag eingeleitet

Sprüche der Charaktere

Nelsons Haltung bei seinem „Ha-Ha!“

Weitere Charakter-Gags

Eine von Hibberts Frisuren
Lisa und Bart setzen in mehreren Episoden ihre Wünsche durch beständige Bettelei durch
Immer wieder gibt es mehr oder weniger direkte Hinweise darauf, dass Smithers Burns liebt

Andere

Anspielungen

  • s05e12 - Bart Simpson.png - Bart wird wegen dem von Lisa Simpson.png - Lisa als hirnlos bezeichneten Spruch Ich hab' nichts gemacht! schlagartig berühmt. Dies kann man als Anspielung auf die vielen Running-Gag-Sprüche sehen. Am Ende der Episode geben auch Homer sein „Neinn!“, Bart sein „Ay Caramba!“, Marge ihr „Hrmm ...“, Maggie ihr Schnullern, Ned sein „Hali-Hallöchen“, Barney sein Rülpsen, Nelsons sein „Ha-Ha!“ und Burns sein „Ausgezeichnet!“ zum Besten. Lisa sagt daraufhin genervt: "Falls jemand was von mir will, ich bin auf meinem Zimmer." und geht, während Homer sich fragt, was für ein blöder Spruch das denn wäre.


Dieser Artikel ist eine informative Liste

Informative Liste.png Dieser Artikel wurde in die Liste der informative Listen aufgenommen.