Lage von Springfield

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Lage von Springfield ist unbekannt (Karte aus s03e02)

Die Lage von Springfield ist unbekannt. Dieser Artikel listet Episoden auf, in denen Hinweise auf die Lage von Springfield enthalten sind oder in denen auf die nicht mögliche Lokalisierbarkeit derselben angespielt wird. Da die Stadt sich immer dort befindet, wo die Autoren der Serie sie gerne hätten, lassen sich damit keinerlei Rückschlüsse auf die wahre Lage ziehen.

Hinweise

  • s03e02 – Da nur ein kleiner Teil der Karte gezeigt wird, auf der auch die Lage von Springfield zu sehen ist, lassen sich daraus keine Rückschlüsse ziehen.
  • s03e22 – Bart sagt, dass die Route 401 wenige hundert Meter von seinem Haus verlaufe. Die U.S. Route 401 verläuft durch Süd- und Nord-Carolina bis zur Grenze von Virginia.
  • s04e21 – Mexiko liegt laut einem Straßenschild 678 Meilen von Springfield entfernt. Davor kommt nach 47 Meilen Shelbyville und nach 63 Meilen North Haverbrook.
  • s06e14 - Um Springfield vor einem drohenden Meteoriteneinschlag zu retten, schaltet sich die Regierung ein. Gerade als der Staatsanwalt.png - Sprecher des Repräsentantenhauses den Bundesstaat nennen will, wird er von einem anderen Regierungsmitglied unterbrochen.
  • s06e15Herschel Krustofski.png - Krusty fragt die Teilnehmer des Clown-College nach ihrem Herkunftsstaat, Homer Simpson.png - Homer nennt stattdessen seinen Namen.
  • s07e01Charles Montgomery Burns.png - Burns will, dass Maggie Simpson.png - Maggie verhaftet wird. Clancy Wiggum.png - Chief Wiggum verweigert den Befehl und sagt, kein Gericht auf der Welt würde ein Baby verurteilten – außer in Texas. Somit liegt Springfield nicht in Texas.
  • s07e09 – Homer sagt zu Robert Terwilliger.png - Tingeltangel Bob, der auf einer Großleinwand spricht, „Geh wieder zurück nach Massachusetts, du rote Socke!“ – Somit wäre Springfield nicht in Massachusetts.
  • s07e23 – Homer will Apu Nahasapeemapetilon.png - Apu auf einer Karte der USA zeigen, wo Springfield liegt, weiß es aber selber nicht so genau. Lisa Simpson.png - Lisa sagt ihm dann, dass Springfield nicht mal in der Nähe von Chicago liegen würde und zeigt auf einen Ort hier unten. Der Zuschauer sieht diesen Punkt aber nicht, da Bart Simpson.png - Barts Kopf in diesem Moment davor auftaucht.
  • s08e02Hank Scorpio.png - Hank Scorpio besetzt die Ostküste der Vereinigten Staaten. Daraus ist zu entnehmen, dass dort nicht Springfield liegt.
  • s08e04Larry Burns.png - Larry fragt den Schaffner, in welchem Staat Springfield liegt, die Antwort wird vom Zug übertönt.
  • s08e13Seymour Skinner.png - Skinner versucht, Jimbo Jones.png - Jimbo zu verkaufen. Als dieser fragt, ob dies überhaupt legal sei, bejaht Skinner und meint, dass dies ansonsten nur in Mississippi so wäre.
  • s10e02 – Als Homer und Bart ins Edison-Museum fahren, passieren sie ein Schild, auf dem New Jersey, Oregon, Michigan und Texas angeschrieben stehen. Das Schild weist nur in eine einzige Richtung, obwohl die vier Staaten in allen vier verschiedenen Himmelsrichtungen liegen. Dies macht die Bestimmung der Lage von Springfield unmöglich.
  • Symbol Horror.png s10e04 – Als in der dritten (Horror-)Geschichte Maggie mit ihrem Schnuller Schallwellen entsendet, sieht man auf einer Karte Nordamerikas exakt, von wo sie ausgehen. Demnach liegt Springfield an der Südküste, mutmaßlich im Bundesstaat Louisiana.
  • s10e07 – Oberschulrat Chalmers sagt, dass die Schule mal zur schäbigsten Schule in ganz Missouri gewählt wurde (Der Zuschauer glaubt es nun zu wissen). Dann sagt er aber, dass das zu der Zeit war, bevor sie hierher verlegt wurde. Somit kann Springfield nicht mehr in Missouri liegen.
  • s10e12 – Als Marge Simpson.png - Marge ihre Adresse am Telefon angibt, um die fehlenden Füße zu bestellen, sagt sie „Oh, hi-o, Maude Flanders.png - Maude!“, wodurch man (vor allem in der englischen Version) zunächst denkt, sie würde Ohio sagen.
  • s11e08 – Chief Wiggum sagt, dass die Motorradgang „Die Höllenteufel“ in 8 Staaten gesucht wird und fügt das Sprichwort: „Soll Michigan sich darum kümmern.“ hinzu. Somit liegt Springfield nicht in Michigan.
  • s11e19 – Die Simpsons fahren nach Florida, wodurch Springfield nicht in Florida liegen kann.
  • s11e19 – Am Ende der Episode sieht man eine Karte der USA mit allen Staaten, in denen die Simpsons nicht willkommen sind. Es geht hervor, dass sie in Arizona und North Dakota bei einer Hinreise noch willkommen wären, womit Springfield weder in Arizona, noch in North Dakota, sondern in einem Staat, in dem die Simpsons eigentlich nicht willkommen sind, liegen muss.
  • s11e22Kentucky wird als Heimatstaat der Familie Simpson genannt. Jedoch muss dazu erwähnt werden, dass in dieser Episode die einzelnen Familienmitglieder als Schauspieler gezeigt wurden.
  • s12e02 – In der Geschichte der zwei Springfields wird die Stadt in zwei Telefonnummervorwahlbereiche geteilt. Die dort erwähnten US-amerikanischen Vorwahlen beziehen sich jeweils auf (636) im Bundesstaat Missouri für die Bereiche St. Louis County (teilweise), St. Charles County, Jefferson County (südlicher Bereich) und (939) für Puerto Rico, was wohl ausscheidet, da Springfield sonst auf einer Insel liegen würde.
  • s13e15Ronaldo.png - Ronaldo sagt, er habe Lisa keinen Brief schreiben können, weil er nicht wusste, in welchem Bundesstaat Springfield liegt. Daraufhin Lisa: „Das ist etwas geheimnisvoll. Aber wenn du auf die Anhaltspunkte achtest ...“
  • s13e16Julius Hibbert.png - Dr. Hibbert verschreibt Homer Marihuana ganz legal. Also muss Marihuana in dem Staat, in dem Springfield liegt, legalisiert worden sein.
  • s13e19 – In Springfield wird der Amerikanische Bürgerkrieg nachgespielt. Rektor Skinner referiert dabei über den geschichtlichen Hintergrund und erklärt, in Springfield sei gekämpft worden, um die Stadt „in, außerhalb, respektive neben der Union zu halten“. Mit dieser inhaltlich im Grunde unmöglichen Aussage spielt Skinner auf die Nichtbelegbarkeit der Lage an.
  • s14e03 – Die Capital-City-Knalltüte.png - Capital-City-Knalltüte sagt, dass der Staat, in dem die Simpsons leben, zu den Nordstaaten gehört.
  • s17e08 – Als die Simpsons in Italien sind, sagt Homer, dass man sich nicht mit Texas anlegen solle.
  • s18e05 – Zwei Soldaten suchen Nachwuchs für die Army, doch sie finden in der „dümmsten Stadt des dümmsten Landes“, womit sie Springfield meinen, niemanden.
  • s18e17 – Als Marge die günstigsten Küchenrollen im Internet entdeckt, möchte sie mit den Kindern nach Pennsylvania aufbrechen. Daraus lässt sich schließen, dass Springfield nicht in Pennsylvania liegt.
  • s21e21Moe Szyslak.png - Moe behauptet, dass er nur nach Springfield gezogen sei, weil der ZIP-Code BOOBS ergibt. Dadurch muss Springfield im 800er-Bereich der USA liegen, der sich in Arizona befindet.
  • s24e11Marge Simpson.png - Marge und Homer Simpson.png - Homer suchen nach einen Vormund für ihre Kinder. Homer will in Connecticut suchen, Marge sagt aber „in unserem Staat“. Also liegt Springfield nicht in Connecticut.
  • s25e20 – Am Schluss der Episode zoomt die Kamera von Springfield weg bis in die Tiefen des Universums. Dabei lässt sich nachverfolgen, wo die Stadt in etwa liegt. Anders als in s10e04, wo ein ähnliches Verfahren angewandt wird, lässt sich Springfield jedoch nicht im Süden der USA, sondern in einem zentralen Nordstaat (wohl Montana oder North/South Dakota) lokalisieren.
  • FilmNed Flanders.png - Ned zeigt Bart die vier Staaten, die an Springfield angrenzen: Ohio, Nevada, Maine und Kentucky. Nevada liegt aber im Westen des Landes und Maine an der Ostküste, weshalb dadurch die Identifizierung des Standortes unmöglich ist.

Hintergrund

Matt Groening wählte den Namen Springfield für seine fiktive Stadt, da dieser am häufigsten in den USA vorkommt. Als Kind schaute er die US-Fernsehserie Father Knows Best, die ebenfalls in Springfield spielte. Er nahm an, dass es sich dabei um das Springfield in der Nähe seiner Heimatstadt Portland (Oregon) handelte, stellte aber später fest, dass es sich dabei nur um eine fiktive Stadt handelte und Springfield eines der häufigsten Städtenamen in den USA ist. Als er die Simpsons schuf, überlegte er sich, deren Heimartort ebenfalls Springfield zu nennen, da jeder denken würde, dass es sich um ‚sein‘ Springfield handeln würde.

Im April 2012 verbreitete sich die Meldung, Matt Groening habe das Springfield in Oregon als die Heimatstadt der Simpsons genannt, was sich auf ein Interview des Smithsonian mit ihm bezieht. Tatsächlich dementierte er dies aber kurz darauf und klärte es als ein Missverständnis auf. Zwar kam er durch das Springfield in Oregon wie oben beschrieben auf die Idee für den Namen der Stadt, die Lage von Springfield der Simpsons bleibt aber weiterhin undefiniert.

Das Springfield in Vermont gewann den Wettbewerb für die Veranstaltung der Filmpremiere des Simpsons-Films gegen 13 andere Springfields in den gesamten USA. In diesem Springfield befindet sich eine Bowlingbahn, ein Atomkraftwerk, ein Gefängnis und ein Pub.

Siehe auch