Itchy the Lucky Mouse in Manhattan Madness

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Itchy the Lucky Mouse in Manhattan Madness (deutsch etwa Itchy, die glückliche Maus in Manhattan verrückt) ist der erste Film mit Itchy.png - Itchy.

Handlung

Itchy läuft die Skyline von Manhattan entlang, wodurch er auch an den Wänden der Hochhäuser hoch und wieder hinunter läuft. Schließlich springt er hinunter auf die tatsächliche Straße, die er entlang läuft und in die Kamera lächelt. Ein typischer Stummfilm-Text wird eingeblendet: Itchy bekommt Ärger mit einem Iren.. Der Ire gibt Itchy die Hand, doch als er ihn sieht, überlegt Itchy und es erscheint eine Glühlampe über ihm. Diese schnappt er sich und haut damit dem Iren auf den Kopf. Dieser torkelt etwas herum, Itchy schnappt sich seinen Bart und läuft mit ihm aus dem Bild zu einem Laden, der Waschmaschinen (eher Pressen für Wäsche) verkauft, wo er den Bart in ein Gerät vor dem Laden einspannt. Er dreht an der Kurbel und der Ire wird vollständig platt gepresst. Wieder erscheint ein Text: Noch mehr Unheil ist im Anmarsch!!!. Itchy befindet sich plötzlich an einer anderen Stelle der Straße und an ihm läuft Theodore Roosevelt vorbei, der sich glücklich die Stadt beschaut, Itchy beobachtet ihn. Ein Text lässt Roosewelt sprechen: Ah, Manhatten. Ein angenehmer Anblick für einen alten Kniehosenträger wie mich. Wieder überlegt Itchy kurz und fährt dann seinen Arm über den Rand des Bildes hinaus und holt eine Axt hervor, mit der er Roosevelt den Kopf abschlägt. Itchy zwinkert in die Kamera.

Abspann

  • Autor: Chester J. Lampwick
  • Regisseur: Chester J. Lampwick
  • Cellu-Lamino-Künstler: Chester J. Lampwick
  • Elektroingenieur: Chester J. Lampwick
  • Ethnografiker: Chester J. Lampwick
  • Copyright: Lampwick Studios, 1919

Bedeutung

Der Film beweist, dass Chester J. Lampwick.png - Chester J. Lampwick und nicht Roger Meyers Senior der Erfinder von Itchy ist, da dieser Zeichentrickfilm 1919 produziert wurde, der bislang älteste bekannte Film, in dem Itchy auftaucht, war Steamboat Itchy, der aber erst 1928 veröffentlicht wurde. Da aber die letzte auffindbare Kopie bei der letzten Vorführung verbrannt ist, kann dies zumindest mit diesem Film nicht bewiesen werden, da Roger Meyers Junior.png - Roger Meyers Junior die Existenz bestreitet.

Vorkommen

Sonstiges

  • Lampwick bewahrte bis zur letzten Vorführung eine Kopie stets bei sich auf.
  • Er hatte vorher schon mehrere Vierjährige damit beeindruckt.
  • Für eine Liste aller Itchy-und-Scratchy-Filme siehe: Itchy-und-Scratchy-Filme.
Chronologie der Itchy-und-Scratchy-Filme
  Itchy the Lucky Mouse in Manhattan Madness (nur mit Itchy, 1919)   |   Die glückliche Katze (nur mit Scratchy)   |   Steamboat Itchy (1928)   |   Scratchtasia   |   Pinitchio   |   Itchy & Scratchy - The Movie (Gegenwart)