AT-5000 Wählautomat

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der AT-5000 Wählautomat
Der AT-5000 Wählautomat (englisch: AT-5000 Autodialer) ist ein Telefon-Wählautomat, den Prof. John Frink.png - Prof. Frink erfunden hat. In ihm sind sämtliche Telefonnummern der Stadt gespeichert, die er dann automatisch hintereinander anwählen kann, um eine Nachricht abzuspielen.

Homer Simpson.png - Homer beobachtet vor dem Kwik-E-Mart, wie Jimmy der Schleimbeutel festgenommen wird, weil er mit dem Wählautomaten telefonischen Verkaufsbetrug begangen hatte. Er nimmt den Automaten aus dem Müll und beschließt, ebenfalls damit Geld zu verdienen. Mit ihm terrorisiert er die gesamte Stadt, indem er den Leuten per Bandansage ewiges Glück verspricht, wenn sie ihm einen Dollar schicken. Tatsächlich verdient er dadurch mindestens zwei Dollar. Schließlich stürmen aber Clancy Wiggum.png - Chief Wiggum, Lou.png - Lou und Eddie.png - Eddie nachts das Haus der Simpsons, um das Gerät endlich abzuschalten, indem Chief Wiggum dreimal auf es einschießt. Homer wird vom Gericht verurteilt, sich bei allen Leuten in der Stadt zu entschuldigen - was er auch mit dem Wählautomat tut.

Sonstiges

Der Wählautomat mit den ausgefahrenen Rädern
  • Jimmy der Schleimbeutel kommt aufgrund seines Telefonbetrugs für 20 Jahre ins Gefängnis.
  • Personen, die der Wählautomat anruft:
    • Charles Montgomery Burns.png - Mr. Burns, der aber nach langem Überlegen sich gegen das ewige Glück entscheidet, da er mit dem Dollar glücklicher wäre.
    • Abraham Simpson.png - Abe, der sich trotz des Bezahlens nicht glücklicher fühlt.
    • Jasper Beardley.png - Jasper, der sich danach ein bisschen glücklicher fühlt.
    • Prof. John Frink.png - Prof. Frink , der über die Art, wie er benutzt wird, enttäuscht ist. Er lässt per Telefon versteckte Räder ausfahren, woraufhin der Apparat versucht, zu flüchten und zu Frinks Labor zurückzukehren. Homer Simpson.png - Homer holt ihn aber ein und bricht die Räder ab.
    • Ned Flanders.png - Ned, der ununterbrochen in der Nacht von der Maschine angerufen wird. Maude Flanders.png - Maude schlägt ihm vor, den Stecker zu ziehen, doch Ned lehnt ab, da es auch seine Mutter sein könnte, die anruft. Da Homer durch den Streit auch nicht schlafen kann, beschwert er sich bei den Beiden.
    • Clancy Wiggum.png - Chief Wiggum, der von dem Gerät siebenmal aus der Badewanne geholt wurde.
  • Der Wählautomat war Frinks erstes Patent. Er sollte eigentlich dafür eingesetzt werden, Schulkinder vor gefährlichen Schneetagen zu warnen.
  • Schneeball II.png - Schneeball II schläft nachts auf dem Apparat.
  • Als die Polizei eintrifft, gibt Homer vor, dass der Apparat Marge Simpson.png - Marge gehören würde.
  • Vor Gericht soll Homer den Wählautomaten mitbringen, da die Polizei sonst keinerlei Beweise hat und er ungestraft davon kommen würde.
  • Da sich die drei Polizisten um den Wählautomaten kümmern mussten, konnten sie sich nicht um Nelson Muntz.png - Nelson, Jimbo Jones.png - Jimbo, Kearney Zzyzwicz.png - Kearney und Dolphin Starbeam.png - Dolph kümmern, die das Haus von Skinner mit Kraut beworfen hatten.
  • Der Glückspilz-Text:
Sei mir gegrüßt, mein Freund! Möchtest du so glücklich werden wie ich? Das kannst du, denn du hast die selbe Kraft in dir wie ich. Setze sie ein und schicke einen Dollar an den Glückspilz, 742 Evergreen Terrace Springfield. Nicht lange zögern! Das ewige Glück liegt nur einen Dollar entfernt!
  • Der Trauerkloß-Text:
Hallo, hier ist Homer Simpson, auch bekannt als der Glückspilz. Das Gericht hat mir aufgetragen, mich bei allen Leuten in der Stadt für meine Telefon-Anmache-Nummer zu entschuldigen. Es tut mir leid. Wenn sie es übers Herz bringen, mir zu verzeihen, schicken sie einen Dollar an den Trauerkloß, 742 Evergreen Terrace, Springfield. Es liegt in ihrer Hand.

Vorkommen

  • s08e07 - Homer Simpson.png - Homer verwendet den AT-5000 Wählautomaten, um Geld zu verdienen und später, um sich dafür bei allen Leuten zu entschuldigen.