Kahler Adonis

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Kahle Adonis auf der Kunstausstellung
Der Kahle Adonis kurz nach der Fertigstellung
Der Artikel im Springfield Shopper

Kahler Adonis ist ein Gemälde von Marge Simpson.png - Marge.

Geschichte

Homer Simpson.png - Homer und Bart Simpson.png - Bart finden auf dem Dachboden Marges Gemälde von Ringo Starr, die Marge in ihrer Schuldzeit gemalt hat. Ihr damaliger Mr. Schindler.png - Lehrer verkannte aber ihr Talent und so gab Marge das Malen auf. Lisa Simpson.png - Lisa lobt die Bilder jedoch und schlägt vor, dass Marge einen Kurs bei der Springfielder Volkshochschule belegen sollte. Dort zeichnet sie bei Mr. Lombardo.png - Prof. Lombardo, der von ihr begeistert ist, den Kahlen Adonis.

Prof. Lombardo wird gebeten, die beste Arbeit seines Kurses auf der Springfielder Kunstausstellung zu zeigen und wählt dafür ihren Kahlen Adonis, wobei er dem Gemälde auch seinen Titel gibt. Das Gemälde setzt sich gegen ein Bild von Tischtennis spielenden Hunden und einem pinken Einhorn, das aufgrund der Umweltverschmutzung in einer Gedankenblase "Why?" fragt, durch und gewinnt den ersten Preis. Ein Artikel, der darüber im Springfield Shopper erscheint, macht Charles Montgomery Burns.png - Mr. Burns auf sie aufmerksam, für den sie ebenfalls ein Gemälde malen wird.

Das Gemälde

Bei dem Bild hat Marge wahrscheinlich die Lombardo-Methode angewandt (siehe in dessen Artikel). Als Vorlage diente ihr ein Foto, das sie, unter anderem mit zusätzlichen Schatten versehen, auf die Leinwand übertragen hat.

Prof. Lombardo meint, dass sie in ihrem Bild die innere Schönheit ihres Gegenstandes entdeckt hat und wir daran teil haben dürfen. Als Marge den ersten Preis gewinnt, freut sich Homer, dass er ein Kunstwerk ist und sagt, dass Das letzte Abendmahl gar nichts dagegen ist.

Vorkommen

  • s02e18 - Marge besucht einen Kunstkurs, in dem sie dieses Gemälde malt.
  • s05e01 - Marge hat an ihrem Stand auf der Tauschbörse neben anderen Gemälden auch den Kahlen Adonis und ein Bild von einem Clown, das eigentlich ein anderer Schüler in ihrer Schulzeit malte und das ihr Lehrer, im Gegensatz zu ihrem Bild von Ringo Starr, toll fand.