7G07 Capsule

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Szene 1 - Innenstadt

Bart und Homer gehen Nachts durch die Stadt. Bart hält den Kopf der Jebediah Springfield Statue

Homer: Als ich so alt war wie du hab ich mir auch allerhand Sachen geleistet. Aber du wirst schon noch dahinter kommen, dass die meisten Leute ganz nett sind, wenn du ihnen nett entgegen kommst. Die Beiden kommen um eine Hausecke und treffen auf einen wütenden Mob.

Burns: Seht mal wer kommt!

Krusty: Da ist er, fangt sie ein.

Der Mob rennt auf Bart und Homer zu, diese fliehen. Schließlich gelangen sie zum Stadtzentrum, wo die Jebediah Springfield Statue steht. Doch da sind sie nun komplett von den wütenden Leuten eingeschlossen

Homer: Jetzt sitzen wir in der Falle, da kommen wir nie raus. Gib mir den Kopf.

Bart: Nein, Dad, die Sache geht auf meine Kappe. Ich pack das allein.

Homer: Quatsch. Wir sitzen im selben Boot. Ich hab versucht mich rauszuhalten, aber ich kann nicht zulassen, das ein blutrünstiger Mob meinen Sohn aufhängt.

Bart: Oh, Dad.

Homer: Wir beißen zusammen ins Gras, wie es sich für Vater und Sohn gehört.

Reverend: Hey, jetzt haben wir sie.

Barney: Los, machen wir sie fertig.

Skinner: Diese Ratte, Bart.

Burns: Diese Blutzähne.

Smithers: Holt sie euch.

Der wütende Mob kommt näher und umschließt die Beiden nun ganz. Doch Bart ist inzwischen auf die Statue geklettert

Barney: Aus denen mach ich Hackfleisch.

Bart: Benehmt euch nicht wie aufgehetzte Bluthunde. Lasst uns am Leben. Wenigstens bis ihr gehört habt, warum wir den Kopf unseres Stadtgründers herumschleppen.

Barney: Wie lange dauert die Geschichte denn?

Bart: Ähm, ungefähr 23 Minuten und 5 Sekunden.

Barney: Das ist viel zu lange.

Otto: 20 Minuten!

Krusty: Na komm schon, fang endlich an damit.

Bart: Ok, alles begann am Sonntagmorgen.

Es wird in die Vergangenheit eingeblendet.

Szene 2 - Haus der Simpsons/Flur

Marge steht unten an der Treppe.

Marge: <rufend> Kinder, ihr kommt zu spät zur Kirche, legt ein bisschen mehr Tempo zu.

Lisa kommt mit Maggie an der Hand die Treppe herunter, und Bart rutscht das Geländer herunter. Alle sind in ihre Sonntagskleidung.

Lisa: Von mir aus kanns los gehen, Mami.

Marge: <zupft an Maggie> Sehr schön, Maggie. Und Lisa, du siehst reizend aus. Bart, an die Wand!

Bart dreht sich um, und stellt sich an die Wand. Marge durchsucht ihn nach Gegenständen. Zum Vorschein kommt eine Steinschleuder, zwei Würfel, ein Radioactive Man-Heft und nochmals zwei Würfel.

Marge: Bart! Wo bleibt denn euer Vater?

Szene 3 - Fernsehzimmer

Homer sieht auf der Couch stehend Football im Fernsehen an.

Homer: Pack ihn. Och.

Sportmoderator: 50, 40, 30, 20, 10! Touch Down!....

Homer: Ohhh!

Marge: Homer?

Homer: <im Sportfieber> Nein, nicht. Versuch einmal Objektiv zu sein.

Marge: Gehen wir jetzt, Homer?

Homer: Aber Marge, verstehst du denn nicht? Ich habe 50 Kröten in dem Spiel gesetzt.

Marge: <etwas wütend> Aber Homer, du hast mir versprochen...

Homer: Das ist kein Glückspiel mehr, das ist eine todsichere Sache.

Marge: Hrmmm.

Sportmoderator: Noch ein Touch Down!

Homer: <niedergeschlagen> Oh. Oh nein!

Sportmoderator: ...geschlagen hat...

Homer: Nein!

Marge geht und Homer ihr Hinterher.

Szene 4 - Homers Wagen

Die Familie sitzt im Auto und fährt zur Kirche. Homer dreht am Autoradio.

Marge: Warum muss ich mich jeden Sonntagmorgen aufführen wie ein Feldwebel, bloß weil ich euch beibringen will, dass ihr euch wie anständige Menschen benehmt.

Homer: Wo ist mein Spiel? Auf welchem Mist-Sender? Ah.

Sportmoderator: … Hogan nimmt Anlauf zu einem Pass. … in der Endzone … Es ist geschafft! (Nicht genau zu hören.)

Homer: Jetzt packst du es, Hogan.

Sportmoderator: Touchdown!

Homer: Na also!

Homer hupt im Auto, bei jedem Hupen gehen die Scheinwerfer an. Marge ist genervt.

Sportmoderator: Meine Damen und Herren, das könnte das aufregendste Comeback werden, seit Lazarus von den Toten auferstanden ist.

Homer: Laza wer?

Marge: Jetzt macht hin. Wir sind schon spät dran.

Schließlich kommen sie an, und Homer parkt direkt vor der Kirche.

Szene 5 - vor der Kirche

Alle ausser Homer steigen schnell aus. Bart hört etwas mit seinem Walkman.

Marge: Bart, ich möchte das du mir versprichst, in der Sonntagsschule aufzupassen. Bart? Bart!?

Da bemerkt Marge, dass Bart Walkman hört.

Marge: Bart!

Bart: Uah! Redest du etwa mit mir?

Marge: Was haben wir den da?

Langt in Barts Jacke und nimmt den Walkman hervor.

Marge: Einen widerlichen kleinen Walkman. Wolltest du dir etwa in der Sonntagsschule Rockmusik anhören?

Bart: Vielleicht.

Marge entnimmt ihm den Walkman.

Marge: Ist das zu fassen, Homer? Homer!? Homer!

Homer sitzt immer noch im Auto und stößt seinen Kopf vor Ärger gegen das Lenkrad.

Homer: Nein, das halt ich nicht aus.

Marge: Sag mal, willst du etwa so lange im Auto sitzen bleiben, bis das Spiel vorbei ist?

Homer: Vielleicht, eh.

Marge: Wenn du so rumhängst ist es ja kein Wunder, dass Bart glaubt er könne den Walkman in die Sonntagsschule schmuggeln. <wirft den Walkman ins Auto> ... jetzt komm schon.

Homer überlegt kurz, und nimmt dann den Walkman selber.

Szene 6 - Sonntagsschule

Janey: Kommt mein Hund Pepper auch rein?

Lehrerin: Tut mir leid, aber die Antwort heißt nein.

Janey: <traurig> Warum nicht?

Lehrerin: Weil Tiere nicht in den Himmel kommen.

Lisa: Was ist mit meiner Katze, Schneeball?

Lehrerin: Leider gibt es für sie keine Ausnahme.

Milhouse: Gibt es Höhlenmenschen im Himmel?

Lehrerin: Ganz bestimmt nicht.

Bart: Was passiert, wenn ein echt guter Mensch, so wie ich, in eine echt üble Schlägerei gerät, und sein Bein kriegt n' Wundbrand und muss amputiert werden. Wartet es dann im Himmel auf mich?

Lehrerin: Zum letzten mal Bart, ja!

Szene 7 - Kirche

Reverend: Meine heutige Predigt möchte ich einem äußerst wichtigem Thema widmen: dem Glücksspiel. Der Achten Todsünde. Heute ist Sonntag, der Tag des Herren. Und dennoch sitzen in diesem Augenblick Millionen von Amerikanern nicht im Hause des Herren, sondern hocken in ihrem eigenem Haus. Beten ein Götzenbild an, dem Profi Football. Oh Herr...

Der Ton geht über in die Radioübertragung des Footballspiels, dass sich Homer mit Hilfe des Walkmans in der Kirche anhört. Die Lippenbewegungen des Reverend stimmen dabei genau überein.

Sportmoderator: ...was für ein herrlicher Sonntag. Das ideale Wetter für dieses unglaubliche Spiel. Ach übrigens, dieses Spiel wurde gesponsert von der Firma Duff-Bier. Du wirst niemals schlaff mit dem Bier von Duff. Jetzt wird Aufstellung genommen für den Kick. Noch müssen sie eine Minute überstehen.

Homer faltet die Hände, als ob er beten würde. Alle Kirchenbesucher tun es ihm gleich.

Sportmoderator: Wenn sie gewinnen, ist dies ein erstaunlicher Erfolg. Aber noch müssen ein Feld von 49 Yards im Gegenwind zurücklegen.

Homer: Mach schon, mach schon.

Sportmoderator: Er konzentriert sich, er nimmt Anlauf, und ER LEGT DEN BALL HINTER DIE LINIE! WUNDERBAAAR!

Homer: <schreit> Wunderbar, wunderbar, WUNDERBAAR!

Alle schauen ihn an. Da bemerkt Homer seine missliche Lage.

Homer: Wunderbar, dass ihr alle gekommen seid.

Reverend: Bitte setzen sie sich, Homer.

Marge: <wütend> Ja, setzt dich hin, du Doofkopf.

Szene 8 - Sonntagsschule

Die Lehrerin ist inzwischen sichtlich genervt.

Lehrerin: Der Bauchredner kann in den Himmel kommen, aber nicht seine Puppe.

Bart: <streckt auf> Oh, oh, oh, ich.

Lehrerin: Bart?

Bart: Was macht ein Robotor mit einem menschlichen Gehirn?

Lehrerin: Ich weiss es nicht. Diese elenden Fragen, ist denn ein bisschen blinder Glaube zu viel verlangt?

Da ertönt die Kirchenglocke. Die Kinde rennen glücklich hinaus.

Kinder: Jaaaaa!

Lehrerin: Nächste Woche werden wir gemeinsam... Oh.

Szene 9 - Kirche

Reverend verabschiedet die Besucher der Kirche.

Frau: Es war wirklich ergreifend, Herr Pfarrer.

Reverend: Es freut mich, dass es ihnen gefallen hat.

Die Frau geht, und die Simpsons sind an der Reihe.

Reverend: Heute scheint es ihnen ja tief berührt zu haben, Homer.

Homer: Was? Oh, ja es war ganz toll.

Marge: <wütend Homer hinaus schnupsend> Ja.

Szene 10 - Homers Wagen

Marge: Homer, du hast uns mit deinem Geschrei vor der gesamten Gemeinde lächerlich gemacht. Dabei wär' die Predigt heut wirklich was für dich gewesen.

Homer: Worum gings den?

Marge: Glücksspiele.

Homer: Oh... Er hat wohl nicht zufällig erzählt, dass sie unter bestimmten Umständen von nutzen sind.

Marge: Nein, und ich möchte darüber nichts mehr hören wenn die Kinder dabei sind. Lisa, Bart, was habt ihr den heute in der Sonntagsschule gelernt?

Lisa: Die Antworten auf ungeklärte theologische Fragen.

Bart: Ja, da wird zum Beispiel behauptet Affen kommen nicht in den Himmel.

Homer: Was den, die niedlichen, kleinen Affen? Das ist ja schrecklich. Wer sagt denn so was?

Bart: Unsere Lehrerin.

Homer: Ich kapier ja noch, warum sie die wilden Orang-Utan nicht rein lassen. Aber was ist mit den cleveren Kerlchen die im Zirkus auftreten? Die Rollschuh fahren und Zigarren rauchen.

Homer muss anhalten, direkt vor dem Aztec Kino.

Bart: Moment mal, Space Mutanten 4! Setzt mich ab, ich will raus.

Marge: Du sonnst wohl?

Homer: Marge, das sind doch nur Space Mutanten.

Marge: Ach, ich kenn doch all diese Filme. Da werden Menschen geschlachtet und in Großaufnahme aufgegessen. Da kommst du nur auf dumme Gedanken.

Bart ist beleidigt.

Szene 11 - Fernsehzimmer

Zu Hause macht Homer ein Nickerchen auf dem Sofa, Bart kommt hinzu.

Bart: Hey Daddy, hast du mal fünf Mäuse?

Homer: Ich hoffe, du hast nicht vor einen bestimmten Film mit bestimmten Space Mutanten anzusehen der deine bestimmte Mutter mit Bestimmtheit verboten hat. <lacht>

Bart: <lacht> Ganz bestimmt nicht.

Homer: <kramt einen Geldschein hervor> Wie hab ich doch immer gesagt: Teil deine Kröten ein, sonst werden sie schnell Flöten sein.

Bart geht nach oben, unterwegs zieht er sich seine Sonntagskleidung aus und seine alltags Kleidung an.

Bart: Oh.

In seinem Zimmer nimmt er sein Skateboard und springt mittels eines Seils, das am Baum angemacht ist, aus seinem Fenster direkt auf die Straße.

Bart: Und ab! Dimeling Wow. <lacht>

Szene 12 - Kinoeingang

Bart skatet fröhlich zum Kino. Dort wartet Jimbo und Kearney am Seiteneingang. Als Bart vorbeifährt meldet sich Jimbo.

Jimbo: Hey, kleiner.

Bart: <dreht sich um> Was?

Dabei fährt er in einen Pfosten vor dem Kino.

Jimbo: Ne fette Bruchlandung, Kleiner.

Jimbo + Kearney: <lachen>

Bart: Das war doch gar nichts.

Kearney: Ja? Dann machs doch noch mal.

Bart: <sich putzend> Ne, sonst könnte ich auf der Schnauze landen und so aussehen wie du.

Jimbo: <lacht>

Kearney: Hmmm! Mieser Kneip du!

Jimbo: Lass den Kleinen doch in Ruhe. Ich mag ihn.

Bart: Ach ja?

Jimbo: Ja, du bist nicht auf den Mund gefallen. Wie heißt du?

Bart: Ich bin Bart Simpson.

Jimbo: Das da ist Kearney und ich bin Jimbo.

Bart: Du brauchst dich nicht vorzustellen. Du bist der größte Fiesling auf der Schule.

Jimbo: Danke.

Da kommt Dolph aus dem Hintereingang.

Dolph: <flüsternd> Psst, die Luft ist rein.

Bart: <flüsternd> Ach, ihr wollt euch da rein schleichen.

Kearney: <flüsternd> Na klar, bloss Ärsche zahlen Eintritt. Also Bart, was ist?

Jimbo: Na komm schon.

Bart: Aber sich heimlich ins Kino zu schleichen ist doch praktisch Diebstahl.

Kearney: Was heißt praktisch?

Jimbo: Es ist Diebstahl.

Bart: Ja Okey. Ich wollte bloß sichergehen, dass wir uns nichts vormachen.

Kearney zieht Bart hinein und Jimbo schliesst die Türe.

Szene 13 - Kino

Es läuft nun der Film, ein junges Paar küsst sich einem Auto mit offenem Verdeck im Wald bei Nacht.

Frau: Warte mal. Ich glaub, ich hab da was gehört. Mann: Ach, bleib ganz locker, Baby. Es ist doch niemand hier, außer dir und mir.

Es werden nun die Kinobesucher gezeigt. Jimbo stellt die Füße hoch und Bart macht es ihm gleich.

Frau: Nein, hör auf. Ich glaub ich hör da wieder was. Nichts Menschliches.

Bart macht Furz Geräusche, die anderen Drei lachen.

Mann: <küsst die Frau> Lass uns Romantisch werden. <küsst die Frau mehrmals>

Frau: Also... Einverstanden.

Da kommt ein Space Mutant hervor und würgt die Beiden.

Paar: Ahhhhh!

Zur gleichen Zeit kommt eine Aufsichtsperson im Kino hinter Jimbo und Bart, und hebt sie ebenfalls hoch.

Jimbo + Bart: Ahhhhh!

Aufsichtsperson: Hab ich euch erwischt. Ihr kommt mit mir.

Er wirft die Vier aus dem Kino.

Aufsichtsperson: Und wenn ihr das noch mal versucht, dann ruf ich eure Eltern an.

Kearney: Ja? Auf deine lausigen Filme pellen wir uns doch ein Ei.

Dolph: Ja. Sehen wir uns nach was anderem um.

Die Vier gehen.

Jimbo: Soll ich dir was sagen, Bart? Ich bin aus allen vier Space Mutanten Filmen rausgeflogen.

Bart: Stramme Leistung.

Szene 14 - Kwik-E Mart

Während Bart zur Kasse geht, verteilen sich die Anderen an den Regalen.

Bart: Ich hätte gerne drei riesen Kirschsofteis und einen doppelten Jumbo, Original-Geschmack, Sir.

Apu: Ok. Und ihr da rührt euch nicht von der Stelle. Ich sehe euch nähmlich, ich habe auch hinten Augen.

Ab dem Moment, wo sich Apu umdreht, um die Squishee abzufüllen, stecken die anderen Drei allerhand Dinge in ihre Taschen.

Apu: Macht Vierzweiundfünzig.

Bart: Keine Sorge Jungs, ich zahle. Du musst auf deine Kröten sehn, bevor die Kröten Flöten gehn. <lacht> Jungs? Jungs!?

Bart schaut sich nach seinen Kumpels um, doch diese sind nicht mehr im Laden.

Szene 15 - Vor dem Kwick-E Mart

Vor dem Laden entdeckt er sie, essend und lesend aufgrund ihren gerade gestohlenen Sachen.

Bart: He, habt ihr das ganze Zeug da mitgehen lassen?

Dolph: Das ist unser Fünffingerrabatt.

Bart: Alles geklaut?

Jimbo: Ja, danke dass du ihn abgelenkt hast.

Die Drei schnappen sich jeweils einen Squishee von Bart.

Szene 16 - Statue von Jebediah Springfield

Sie kommen nun zum Stadtzentrum und bleiben vor der Jebediah Springfield Statue stehen. Dolph nimmt einen Stein und bewirft damit die Statue. Kearney und Jimbo tun es ihm gleich.

Jimbo: Du bist dran, Bart.

Bart: Aber, der Kerl hat Springfield gegründet. Er hat unser erstes Krankenhaus aus Holz und Lehm gebaut. Wenn er nicht gewesen wäre, dann hätte der grosse Blizard von '48 unsere ganze Stadt kaputt gemacht.

Dolph + Kearney + Jimbo: Na und?

Jimbo hält Bart einen Stein hin.

Bart: Ehm. Jaaaaaaaa. Dann seht doch mal, wie ich ihm direkt zwischen die Augen treffe.

Ein Ladenbesitzer der am Stadtzentrum liegt, wird auf die Vier aufmerksam.

Ladenbesitzer: He, was macht ihr den da? Habt ein bisschen mehr Respekt, ihr unverschämten Krawallmacher.

Dolph: Oh.... Jimbo: Jetzt haben wir aber Schiss.

Die Vier gehen.

Ladenbesitzer: Hey verschwindet, lasst euch hier nicht wieder blicken, sonst mach ich euch Beine.

Szene 17 - Stadtpark

Die Vier liegen nun im Kreis auf einer Wiese und starren in den Himmel.

Kearney: Wisst ihr, wenn ihr lange genug in die Wolken guckt, nehmen sie so Formen an wie irgendwelche Sachen.

Dolph: Ach du spinnst ja.

Kearney: Ganz und gar nicht. Seht doch mal da drüben, die sieht aus wie eine Kirschbombe.

Dolph: Mensch, du hast ja recht. Und seht mal die da, die sieht aus wie 'n Kerl mit 'nem Messer im Rücken.

Kearney: Ja. Und in der seh ich einen Schulbus der gerade brennt und mit schreienden Kinder über eine Klippe kippt.

Bart: Seht mal die da. Das ist eine Statue von unserem Stadtgründer Jebediah Springfield.

Dolph: Ist Sie nicht.

Bart: Ist Sie doch. Den Kopf müsst ihr euch dazu denken.

Dolph: Dann vielleicht.

Jimbo: Ich fänds echt gut, wenn ihm jemand die hässliche Rübe abhauen würde.

Bart: Im Ernst?

Kearney: Ja, das wär echt cool.

Dolph: Jedenfalls würden die Leute ausflippen.

Bart: Aber jetzt mal ohne Flachs, der Typ war doch ganz in Ordnung. Jebediah hat einmal einen Bären mit bloßen Händen erwürgt.

Dolph: Oh, Verzeihung.

Kearney: Wir haben vergessen wie sehr du Jebediah Springfield liebst.

Jimbo: Ja, das ist dein Liebling, was?

Dolph, Kearney, Jimbo lachen.

Bart: Hey Jungs, erzählt doch nicht so 'nen Quatsch.

Kearney tröstet Dolph so, als ob er Bart wäre.

Dolph: Oh Jebediah.

Kearney: Hau ab, Simpson.

Jimbo: Und ich dachte, du wärst cool.

Dolph, Kearney, Jimbo lachen weiter.

Bart steht auf und geht traurig.

Es ist bereits dunkel, und Bart kommt zur Jebediah Springfield Statue. Stimmen werden eingeblendet.

Kearney: Hau ab, Simpson.

Jimbo: Ich dachte, du wärst cool.

Dolph, Kearney, Jimbo lachen.

Es wird ein paar mal Bart und Jebediah's Kopf eingeblendet, auf einmal kommt Bart eine Idee.

Bart: HA!

Bart läuft nach Hause.

Szene 18 - Küche

Bei den Simpsons zu Hause schaut sich Homer in der Küche ein Bowlingkugelheft an.

Homer: Wow, jetzt sieh dir mal die Bowlingkugeln an, Maggie. Kannst du dir vorstellen, wie Daddy seine hartgewonnenen Kröten wieder unter die Leute bringt? <blättert um> Wow, das hier ist wirklich die Schärfste von allen. <zeigt sie Maggie> Schwarz, marmoriert mit flüssigem Kern. Der Heimliche Bowler. Die Kegel wissen garnicht warum sie plötzlich umkippen.

Bart kommt in die Küche.

Bart: Dadd, kann ich mit dir mal was bereden?

Homer: Aber klar doch, was hast du auf dem Herzen? <hebt Bart auf seinen Schoß>

Bart: Naja, ich habe mich gefragt, wie wichtig ist es für mich, beliebt zu sein.

Homer: Das ist eine gute Frage. Beliebt zu sein ist überhaupt das aller wichtigste im Leben.

Bart: Soll man dabei auch Sachen machen, die man ziemlich schlimm findet, nur damit einem die anderen Kinder lieber haben?

Homer: Du willst doch wohl nicht jemanden umbringen, oder?

Bart: Nein.

Homer: Wirklich nicht?

Bart: Nein!

Homer: <setzt Bart wieder ab> Na dann geh schon, mein kleiner Racker. Wie sage ich immer? Eine Junge der nichts anstellt, ist wie eine Bowlingkugel ohne Kern.

Szene 19 - Barts Zimmer

Es ist Nacht um drei Uhr. Bei Bart klingelt der Wecker, denn Bart sofort ausschaltet. Etwas später öffnet er in einem schwarzen Kostüm leise die Türe des Elternschlafzimmer, beide Schlafen noch. Nun schließt Bart die Türe wieder.

Szene 20 - Flur

Er rutscht das Treppengeländer hinunter. Unten schleicht er sich durchs Haus, tritt dabei auf den Schwanz von Schneeball 2. Diese schreit laut auf, doch Bart hält ihr schnell seine Hand vor den Mund. Er schleicht weiter und lässt sie aus dem Fenster. Er selbst klettert hinterher.

Szene 21 - Innenstadt

Dann gehts schnell Richtung Stadtzentrum zur Jebediah Springfield Statue. Er nimmt eine Säge hervor, klettert auf die Statue und beginnt ihm den Kopf abzusägen. Man hört man Sägegeräusche, bis der Kopf zu Boden fällt.

Bart: Was hab ich nur getan?

Szene 22 - Barts Zimmer

Am nächsten Morgen. Bart schläft in seinem Bett, und als er sich zur Seite dreht bemerkt er den Kopf Jebediah Springfield Statue.

Bart: Uaaaaa!

Marge: <von außen> Bart, ist alles in Ordnung?

Bart: Eh, ja, öh vollkommen in Ordnung, Mami.

Marge: Na dann komm endlich zum Frühstück runter.

Szene 23 - Küche

Homer und Lisa frühstücken bereits in der Küche, Homer liest noch immer in seinem Bowlingkugelheft.

Homer: Was die alles wissen wollen. Wie heißt Thors Hammer? Bringt jeden Kegel nach... Walhalla. Lisa?

Lisa: Walhalla ist da wo die toten Wikinger abtanzen.

Homer: Oh, ist ja ein tolles Ding.

Bart kommt mit einem riesen Rucksack in die Küche.

Bart: Guten Morgen, allerseits.

Als Bart seinen Rucksack absetzt hört mein ein Metallisches Geräusch. Homer und Lisa schauen etwas komisch. Der Radio meldet sich.

Radio: Wir unterbrechen jetzt Mambo am Morgen, für eine wichtige Mitteilung. Auf das Stadtbild Jebediah Springfield, dem Gründer unserer Stadt, wurde letzte Nacht ein Anschlag verübt.

Homer: Oh.

Marge: <entsetzt> Hhhhhhh!

Radio: Beim dem Anfall von Vandalismus wurde die Statue brutal enthauptet. Wir schalten jetzt um zum Rathaus zu Polizeichef Wiggum.

Szene 24 - Polizeipräsidium

Man sieht wie Wiggum von vielen Reportern umzingelt ist.

Wiggum: Wir haben keine Zeugen, keine Verdächtigen und keinerlei Spuren. Wenn uns irgendjemand einen Hinweis geben kann, wählen sie bitte die Null. Ehm, das bin ich, ich meine die Polizei. Ich wiederhole die Nummer... Null.

Szene 25 - Küche

Bei den Simpsons zu Hause sind alle niedergeschlagen.

Radio: Bleiben sie bitte auf unserem Sender, wir werden sie über alles auf dem Laufendem halten.

Bart: Es ist doch bloß eine Statue.

Marge: Die Statue des bahnbrechenden Gründers unserer Stadt.

Lisa: Es ist ein Symbol dafür, dass wir alles erreich können wenn wir nur wollen.

Homer: <wütend> Bloss eine Statue? Ist die Freiheitsstatue, bloß eine Statue? Ist der schiefe Turm von Pisa bloß eine Statue?

Der Schulbus hupt.

Bart: Ohoh, der Schulbus. <nimmt sich sein Rucksack>. Komm schon Lisa, Los!

Lisa ist ganz niedergeschlagen.

Marge: Ja geh, Lisa, wir müssen tapfer sein wie Jebediah als er mit dem Bären kämpfte.

Lisa: Es ist ja so schrecklich.

Szene - Moe's Bar

Moe: Also jetzt reist euch mal zusammen, Leute. Unser Leben geht schließlich weiter. Wir sollten versuchen diese Tragödie einfach zu vergessen.

Barney: Du hast ja recht, Moe. Ein Bier bitte, und pass auf, dass oben drauf nichts fehlt.

Moe: <fängt an zu heulen> Ohhhh.

Szene 27 - Altersheim

Grampa: Ich habe es schon immer gesgt, und ich sag es noch mal. Mit uns gehts den Bach runter. Ich hoffe nur, sie kriegen diesen Strolch. Und ich hoffe dann schlagen sie ihm den Kopf ab.

Rentner: Ja, das hoffe ich auch.

Die restlichen Rentner stimmen ebenfalls zu.

Szene 28 - Stadtpark

Bart ist inzwischen am Park angekommen und trifft auf Jimbo und seine Freunde.

Bart: Hallo Jungs, was gibts?

Jimbo: Wir haben gerade über den Kerl gesprochen, der dem Ding den Kopf abgesägt habt.

Dolph: Es wäre zu schön, wenn wir den jetzt hier hätten.

Bart: Ach, meint ihr? <macht den Reissverschluss auf>

Keraney: Ja, diesem Blödmann würden wir jeden Knochen einzeln brechen.

Bart: <macht den Reissverschluss zu>

Jimbo: Du sagst es, Mann. Knochen für Knochen.

Kearney + Dolph: Ja!

Bart: Was? Aber, aber, aber habt ihr gestern nicht gesagt, es wär echt cool ihm die Rübe abzuhauen, damit die alle so richtig ausflippen?

Kearney: Aber das haben wir doch bloß so gesagt.

Jimbo: Klar, mit Steinen schmeissen ist eine Sache. Aber ich würde nie einem den Kopf abhauen der einen Bären mit bloßen Händen kalt gemacht hat. Was hast den da im Rücksack?

Jebediah: Meinen Kopf!

Bart: <dreht sich erschrocken um> Höö?

Jimbo: Ich hab dich gefragt, was da im Rucksack ist, Bart!

Jebediah: Na los, Bart, sag es ihnen. Du hast den Kopf von Jebediah Springfield.

Bart: Oh, ich muss jetzt los.

Bart rennt davon.

Im Stadtzentrum hat sich eine Menschenmasse um die Statue angesammelt. Bart geht an ihnen vorbei.

Jebediah: Schau mal, was du gemacht hast. Du wolltest beliebt sein, jetzt bist du der meist gehasst Junge der ganzen Stadt.

Bart: Du sprichst ja nicht wirklich mit mir. Ich bilde mir dein Gequatsche bloß ein.

Jebediah: Ach, meinst du wirklich?

Bart: Halt die klappe! Ich wollte ja nur, dass sie mich mögen.

Burns: Hm, er ist ja ganz verstört.

Moe: Ist das denn ein Wunder?

Burns: Ah, nein, sicher nicht. <fängt an zu heulen>

Smithers: Hier, hier Mr. Burns. Schnäuzen sie sich.

Smithers hält Bruns ein Taschentuch hin, worin dieser nun Schnäuzt.

Szene 29 - Fernsehzimmer

Zu Hause schauen Lisa und Maggie TV. Bart kommt durch den hinter Eingang ins Haus.

Lisa: Hey Bart, wo willst du hin?

Bart: Auf mein Zimmer.

Lisa: Aber es läuft gerade Krusty, der kleine Clown.

Krusty: Da wohnt jemand da draußen, im Krusty Land, der ein fürchterliches Verbrechen begangen hat. Wenn ihr wisst wer Jebediah den Kopf abgesägt hat, ganz gleich ob es euer kleiner Bruder, euer Schwester, euer Papi, eure Mami, zeigt sie an. Und Krusty schickt euch eine gratis Pfeife so wie Bobby eine hat.

Bob bläst in die Pfeife, wodurch Bart noch mehr Angst bekommt.

Szene 30 - Garten

Es ist Nacht, und Bart gräbt ein Loch im Garten.

Jebediah: Augenblick mal, ich hoffe mal du hast nicht das vor, was ich befürchte was du vor hast.

Bart: Entschuldige mal, entweder du oder ich.

Jebediah: Weisst du Bart, man muss keine Stadt gründen um ein Held zu werden. Ein Held kann auch ein kleiner Junge sein, der mutig genug ist zuzugeben, dass er einen Fehler gemacht hat.

Bart: <ist fertig mit dem Loch> Mag sein, aber momentan muss ich mir ein bisschen Mut schon einteilen.

Bart rollt den Kopf ins Loch.

Jebediah: Es war nur ein Vorschlag. Aber denk drüber nach.

Szene 31 - Fernsehzimmer

Im Haus schauen die restlichen Simpsons TV.

Tv: Jebediah Obediah Zacharia Springfield kam 1838 in den Westen. Auf seiner Reise wurde er von einem wilden Bären angefallen, den er mit bloßen Händen tötete. Mit seinen gefürchteten Bärentöterhänden. Obwohl einige Historiker glauben, beweisen zu können, dass in Wirklichkeit der Bär obsiegt hat Doch ob der Bär den Mann, oder der Mann der Bär....

Bart: Mom, Dad!

Bart steht da mit dem Kopf in den Händen.

Homer: <böse> Ich habs ja geahnt.

Marge: <entsetzt> Ah, aber warum, Bart? Warum, hast du das getan?

Homer: <böse> Ja, warum du Mistkerl?

Bart: Weil ich wollte, das ein paar echt üble Typen mich mögen. Irgendwie hab ich mir gedacht beliebt zu sein, ist überhaupt das allerwichtigste im Leben.

Da erinnert sich Homer an das Gespräch mit Bart.

Marge: Wer hat dich bloß, auf eine so lächerliche Idee gebracht?

Homer: Hey, hack nicht so auf ihm Rum, Marge. Er ist doch sonst 'n guter Junge. Da können wir doch nicht so pingelig sein.

Marge: Oh, Homer? Du hast doch nicht etwa irgendwas damit zu tun?

Homer: <mit schlechtem gewissen> Naja, vielleicht bin ich daran nicht ganz unschuldig.

Marge: <böse> Nicht ganz?

Homer: Nun komm schon, Bart. Bringen wir den Kopf den Behörden zurück.

So kommt es, das Homer und Bart bei der Anfangssequenz angelangt sind.

Szene 32 - Innenstadt

Bart und Homer gehen nachts durch die Stadt. Bart hält den Kopf der Jebediah Springfield Statue.

Homer: Als ich so alt war wie du hab ich mir auch allerhand Sachen geleistet. Aber du wirst schon noch dahinter kommen, dass die meisten Leute ganz nett sind, wenn du ihnen nett entgegen kommst.

Die Beiden kommen um eine Hausecke und treffen auf einen wütenden Mob. Der Mob rennt auf Bart und Homer zu, diese fliehen. Es wird wieder zurück zur Versammlung um die Statue geblendet.

Bart: ...Tja, also das war meine Geschichte. Und wenn ihr diesen Jungen Sonntagsschüler, der an der Schwelle der Erlösung steht, noch immer vierteilen wollt, dann legt mal los. Aber eins möcht ich noch sagen: Erst als Jebediah Springfield kein Kopf mehr hatte, ist mir klar geworden, dass wir unser Erbe als etwas selbstverständliches betrachten. Auch das ist ein Verbrechen, an dem wir, wie ich glaube, alle mitschuldig sind.

Barney: Da ist was dran.

Große Zustimmung unter der Menge.

Bart: <traurig> Und ich werden immer eine Scham mit mir rumtragen, die viel größer ist, als alle Strafen die ihr euch ausdenken könnt. Viel, viel größer.

Menge: Ohhhhhhh!

Krusty: Irgendwie ist mit gar nicht mehr nach umbringen zumute.

Krabappel: Mir auch nicht.

Bart: Dad?

Homer gibt Bart den Kopf, und Bart setzt ihn wieder auf Jebediahs Hals.

Bart: Verzeiht mir, Sir.

Jebediah: Aber natürlich, Bart.

Bart ist überglücklich.

Burns: Ich liebe sie, Smithers.

Smithers: Das Gefühl beruht auf Gegenseitigkeit, Sir.

Die ganze Menge ist überglücklich. Kirchenglocken ertönen, und Bart springt in Homers Arme.