Der blöde Uno-Club

Aus Simpsonspedia
(Weitergeleitet von 5F11)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episodendaten
5F11.jpg
D-Titel: Der blöde Uno-Club
US-Titel: Das Bus
P-Code: 5F11
D-Premiere: 04.11.1999
US-Premiere: 15.02.1998
Autor: David X. Cohen
Regie: Pete Michels
Musik: 99 Bottles of Beer – Es ist auf der Kassette, die Otto im Bus hört.
Bilder
Tafelgag Couchgag Abspann
Kreuz.png 5F11 couch.jpg Kreuz.png
Features
Framegrabs Capsule Promobild
Haken.png Haken.png Promocard 5F11.jpg
TV-Daten Foren-Thread Fehler
Haken.png Haken.png Haken.png
Einordnung
Staffel Episode/Staffel Episode
9 14 192

Inhalt

Tafelgags

  • D: keiner
  • US: keiner

Couchgag

Die Simpsons kommen als Frösche herein, Maggie allerdings ist ein Kaulquappe. Das Wohnzimmer steht unter Wasser, die Couch wurde durch eine Seerose ersetzt, der Fernseher steht ebenfalls auf einer Seerose und wird von Homer mit der Zunge eingeschaltet.

Zusammenfassung

Einige Kinder der Grundschule nehmen an einem Uno-Modell-Treffen teil. Auf der Fahrt dorthin veranstalten Nelson, Bart und Milhouse einen Wettbewerb im Schulbus, in dem sie verschiedene Früchte im Gang rollen lassen. Die Grapefruit von Milhouse verfängt sich jedoch unter dem Bremspedal von Otto. Als er dieses betätigen will, spritzt ihm der Saft in die Augen und er kann daraufhin nichts mehr sehen. Er verliert die Kontrolle über den Bus und stürzt von einer Brücke ins Meer.

Otto beschließt, zu schwimmen, und Hilfe zu holen, wird jedoch von der Strömung schnell erfasst und treibt ins Meer hinaus. Die Kinder können sich gerade noch aus dem Bus befreien, bevor dieser untergeht. Völlig erschöpft erreichen sie eine Insel. Zusammen träumen sie nun von einem Inselparadies mit Affenbutlern und Kokosnuss-Nintendosystemen. Doch weder finden sie essbare Nahrung auf der Insel noch bringen sie eine stabile Hütte zustande. Währenddessen resigniert Otto auf dem Meer völlig erschöpft und geht unter – woraufhin er in einem Fangnetz eines chinesischen Fischerbootes aus dem Meer gezogen wird. Auf der Insel bekommen die Kinder es mit immer mehr Problemen zu tun. So hat Milhouse ein Monster gesehen und am abendlichen Lagerfeuer müssen sie hungern. Daraufhin taucht Bart mit Mihouses Asthma-Spray zum Bus, um den Vorratsbehälter zu bergen. Die Kinder wollen sich den Bauch vollschlagen, doch Lisa überredet sie zum Rationieren der Essensvorräte. Als sie am Tag darauf die nächste Ration zu sich nehmen wollen, ist der Behälter leer. Sie entdecken Milhouse, der umgeben von leeren Packungen noch schlafend in der Nähe liegt. Sie klagen Milhouse an und es kommt zu einem Prozess. Bart spricht ihn jedoch aufgrund fehlender Beweise frei – worauf die übrigen Kinder (und auch Bart selbst) wütend werden. Lisa will Milhouse schützen und wird dabei von Nelson angegriffen. Bart kommt ihr zu Hilfe. Die drei werden daraufhin als „Verbrecher“ beschimpft und müssen fliehen.

Wehrendessen findet Homer heraus, dass Ned eine eigene Internetfirma namens Flancrest Enterprises besitzt und er beschließt, es ihm gleichzutun und seine eigene Firma zu gründen: das CompuGlobalHyperMegaNet. Obwohl er keine Ahnung von dem neuen Medium hat, taucht schließlich Bill Gates bei ihm auf und gibt vor, seine Firma aufkaufen zu wollen. Doch stattdessen lässt er seine Einrichtung von zwei Schlägern zerstören. Auf der Insel beginnt derzeit eine Jagd auf die Verbrecher durch den Dschungel. Diese fliehen in eine Höhle und werden von den anderen Kindern in die Enge getrieben. Plötzlich sieht Nelson das Monster, welches sich als Wildschwein entpuppt, und alle Kinder rennen aus der Höhle. An einem seiner Hauer hängt noch eine Chipsverpackung, woraufhin sie daraus schließen, dass das „Monster“ ihre Vorräte aufgefressen hat. Am Abend braten die Kinder das Wildschwein über dem Feuer. Ein Erzähler teilt dem Zuschauer mit, dass die Kinder möglicherweise von Moe gerettet werden.

Abspann

?

Wissenswertes

Charaktere

Gaststars

Gebäude

Running Gags

  • Filme mit Troy McClure – David gegen Supergoliath (s09e14)
    • Plötzlich beim letzten Abendmahl (s09e14)
    • Verfilmung der Sintflut (Originaltitel unbekannt)
  • Homers „Juhu!“s – Als Marge erlaubt hat, länger aufzubleiben.
  • Homers „Neinn!“s – Als er sein Unternehmen Flancrest Enterprises nennen will und merkt, dass der Name schon vergeben ist.

Musik

?

Anspielungen

Sonstige Vorkommen

Sonstiges



Episoden

Homer und New York   |   Alles Schwindel   |   Die Saxophon-Geschichte   |   Neutronenkrieg und Halloween   |   Homer und der Revolver   |   Bart ist mein Superstar   |   Hochzeit auf Indisch   |   Der Tag der Abrechnung   |   Todesfalle zu verkaufen   |   Die Lieblings-Unglücksfamilie   |   Und nun Alle singen und tanzen!   |   Die armen Vagabunden   |   In den Fängen einer Sekte   |   Der blöde Uno-Club   |   Krustys letzte Versuchung   |   Eine Frau für Moe   |   Vertrottelt Lisa?   |   Der merkwürdige Schlüssel   |   Homer geht zur Marine   |   Die Trillion-Dollar-Note   |   Die neuesten Kindernachrichten   |   Die sich im Dreck wälzen   |   König der Berge   |   Die Kugel der Isis   |   Die Gefahr, erwischt zu werden

Staffel 8 Zurück.png   |   Vorwärts.png Staffel 10