Tomacco

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Tomacco-Frucht

Tomacco (von englisch tobacco für Tabak und tomato für Tomate) ist eine Kreuzung aus Tabak- und Tomatensamen in Verbindung mit radioaktiver Strahlung.

Geschichte

Das Tomacco-Feld

Weil Homer Simpson.png - Homer vor einem Duell mit einem Südstaatler flüchten muss, suchen die Simpsons in der Farm Zuflucht, wo Homer aufgewachsen ist. Die Einheimischen sagen zwar von Anfang an, dass dort nichts wachsen würde, doch Homer probiert es trotzdem mit mehreren unterschiedlichen Samen gleichzeitig, darunter auch Tabak- und Tomatensamen. Als aber auch nach einem Monat nichts wächst, beschließt er, mit anderen Mitteln nachzuhelfen: er bestellt sich bei Lenny Leonard.png - Lenny Plutonium. Innerhalb kürzester Zeit wachsen nun tatsächlich Tomaten, die Homer zu Ketchup verarbeiten lassen will. Als Bart Simpson.png - Bart jedoch die erste Tomate probiert, spuckt er sie gleich wieder aus, da sie wie eine Zigarettenkippe schmecken würde. Marge Simpson.png - Marge stellt daraufhin fest, dass sie zwar von außen wie eine gewöhnliche Tomate aussieht, innen aber braun ist. Lisa Simpson.png - Lisa vermutet, dass sich der Tomaten-Samen mit dem Tabak-Samen gekreuzt hat. Doch inzwischen ist Bart davon süchtig geworden. Sie würden zwar schrecklich schmecken, sind aber mild und zart - und machen erfrischen süchtig.

Homers Tomacco-Stand

Homer kommt auf die Idee, die Frucht, die er Tomacco nennt, für 1 Dollar pro Stück zu verkaufen und eröffnet einen Verkaufsstand. Obwohl Lisa Bedenken hat, da die Frucht nicht schmeckt und vor allem tödlich ist, freut sich Marge darüber, dass Bart endlich mal sein Gemüse isst. Als erste Kunden bietet Homer Clancy Wiggum.png - Chief Wiggum und Ralph Wiggum.png - Ralph die "neueste Verrücktheit" an. Obwohl die beiden feststellen, dass es wie "Oma unterm Arm" schmecken würde, wollen sie aber sofort mehr. Kurz darauf bildet sich schon eine lange Stelle vor Homers Tomacco-Stand.

Inzwischen wurde der Laramie-Zigaretten-Konzern auf die Neuheit aufmerksam. Da Kinder zwar total verrückt nach Tabak seien, die Politiker ihnen aber den Verkauf verbieten wollen, bieten sie der Familie 150 Millionen Dollar für Tomacco. Homer will das Angebot sofort annehmen, doch Lisa ist dagegen, da die Tabakkonzerne Milliarden mit dem Leid und dem Tod anderer verdienen würden. Bart und Marge denken, sie meint damit, dass sie mehr Geld verlangen können und so fordert Homer mindestens 150 Milliarden. Daraufhin ist die Verhandlung beendet.

Homer meint, dass die wiederkommen würden, schließlich kontrollieren sie den Weltbedarf an Tomacco. Doch inzwischen haben Tiere den Zaun eingerissen und die Pflanzen bis auf eine aufgefressen. Lisa fordert ihn auf, auch diese Pflanze zu zerstören, um kein Leid über die Welt zu bringen. Inzwischen sind die Tiere aber verrückt nach der letzten Tomacco-Pflanze geworden und versuchen, ins Haus zu kommen. Eine Kuh kann sogar nach Tomacco schreien. Um nicht von den Tieren getötet zu werden, muss Homer die Pflanze schließlich doch hergeben. Er wirft sie möglichst weit von sich weg, wo sie in die Hände von einer Laramie-Mitarbeiterin fällt. Mit einem Helikopter fliegt sie schnell davon. Doch ein verrückt gewordenes Schaf hat sich mit eingeschlichen und bringt den Helikopter zum Absturz, wodurch er auf dem Boden explodiert. Die Simpsons fahren daraufhin wieder nach Hause.

Vorkommen