Quimbys Swimmingpool

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der prunkvolle Swimmingpool, in welchem...
...leichtbekleidete Frauen baden...
...und mittels Schlaglochzement erbaut wurde.

Bei Quimbys Swimmingpool handelt es sich um einen privaten Pool von Joe Quimby.png - Bürgermeister Quimby. Er wurde illegal mit veruntreuten Steuergeldern finanziert, welche für die Reparatur maroder Straßen gedacht waren.

Der Swimmingpool ist ausgesprochen groß und prunkvoll hergerichtet und besteht zumindest teilweise aus Schlaglochzement. Außerdem baden bei seiner Entdeckung durch die Reporter mehrere leichbekleidete Frauen in ihm. Damit wird die Tatsache unterstrichen, dass Quimby Steuergelder für sein eigenes Vergnügen veruntreut hat.

Vorkommen

  • s12e06 - Homer Simpson.png - Homers Website hat bisher keinen Erfolg, worauf Lisa Simpson.png - Lisa ihm den Hinweis gibt, dass er diesen nur mit interessantem Inhalt herbeiführen kann. Schließlich stellt er das Gerücht, dass Quimby die Gelder, welche für die Ausbesserung von Schlaglöchern auf den Straßen gedacht waren, in einen privaten Swimmingpool investiert hat, auf seine Seite, mit der Hoffnung damit Erfolg zu haben. Tatsächlich generiert das Gerücht hohe Klickzahlen, wodurch auch die Medien darauf aufmerksam werden. Diese können schlussendlich, als sie Quimby damit konfrontieren, feststellen, dass das Gerücht der Wahrheit entsprochen hat. Homer alias Mr. X erfährt dadurch endlich die von ihm erhoffte Aufmerksamkeit.