Crossover Nr.3 (de)

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Comicdaten
Crossover-de-II1.jpg
Titel: Crossover-Krise II
Datum: 15.06.2005
Preis:
  • 2.50€ (D)
  • 2.80€ (A)
  • 4.90SFr (CH)
Verlag: Panini
Beilage: -
Produktionsstab
Publisher: Matt Groening
Creative Director: Bill Morrison
Operations: Robert Zaugh
Special Projects: Serban Cristescu
Production: -
Administration: Sherri Smith, Pete Benson
Managing Editor: Terry Delegeane
Art Director: Nathan Kane
Production Manager: Christopher Ungar
Staff Artists: Jason Ho & Mike Rote
Production Assistent: Nathan Hamill
Cover: -

Die Sklaven von Neu-New York

Zusammenfassung: Nachdem einige Springfielder nach den Geschehnissen der Crossover Krise I durch Neu-New York irren bricht totales Chaos aus. Da Wernstrom Professor Farnsworth Wissenschaft Experiment versaut hat, brauchte dieser nun ein neues Projekt. Er nimmt Simpsons #90 von Fry und kommt auf die Idee, mit seiner Zickzackschere die restlichen Springfielder ins Jahr 3000 zu bringen. Die Springfielder müssen fortan als Sklaven für die Bevölkerung arbeiten, bis auf die Simpsons, die sich bei der Planet Express Crew verstecken konnten, wo sie anun arbeiten müssen, im Austausch dass sie nicht versklavt werden. Währenddessen arbeitet die Springfielder Mafia für die Roboter-Mafia, Moe arbeitet in Zorgnax's Pub, Mr. Burns und Mom verlieben sich, Apu arbeitet im 7¹¹, Gil arbeitet für den kaputten Eddie und die meisten Springfielder werden D.O.O.P.-Rekruten. Später speilt bart mit Farnworth's Erfindungen rum unter anderem auch mit der Zickzackschere. Diese gerät außer Kontrolle worauf Bender sie in die Bücherei wirft, wo nun alle Charaktere aus jedem Buch dass je geschrieben wurde zum Leben erwachen...
Seitenzahl: 30
Charaktere: -
Anspielungen:
  • Die Rückkehr der Jedi-Ritter
  • Das Imperium schlägt zurück
  • Alien
  • 2001-Odyssee im Weltraum
  • Star Trek
  • Die Jetsons
  • Dr. Who
Gebäude: -
Fehler: -
Sonstiges: -


Autor: Ian Boothby
Zeichner: James Lloyd
Tuscher: Steve Steere jr.
Kolorist: Rick Reese
Übersetzer: Matthias Wieland
Redakteur: Steffen Volkmer



deutsche Crossover Comics