Windpocken

Aus Simpsonspedia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Pockenparty

Mit Windpocken wird in der Medizin eine durch ein Virus ausgelöste, durch Tröpfcheninfektion übertragene Erkrankung bezeichnet.

Informationen über die Pocken

  • Therapie: Mit Zinklotion einreiben, danach wird der Schorf abheilen. (Julius Hibbert.png - Dr. Hibbert)
  • Man sollte nicht kratzen. (Marge Simpson.png - Marge)
  • Es ist gefährlich als Erwachsener die Pocken zu bekommen.(Marge)
  • Pocken kann im Erwachsenenalter zu Impotenz führen. (Marge)
  • Jeder kann nur einmal die Windpocken bekommen und in der Kindheit ist es am sichersten (Ned Flanders.png - Ned Flanders)
  • Nicht zu empfehlen für schwangere und stillende Frauen. (Homer Simpson.png - Homer)
  • Ein Bad im Haferbrei hilft gegen den Juckreiz. (Marge)

Pockenparty

Manche Eltern veranstalten vorsätzlich Pockenpartys damit andere Kinder in der Nachbarschaft die Krankheit fangen (= Erklärung Ned Flanders). Homer nutzt dies aus und veranstalte eine Pockenparty. Der Eintritt kostet 15$.

Sonstiges

  • Homer hatte noch nie die Windpocken und musste sich darum von Maggie Simpson.png - Maggie fernhalten. Trotzdem bekam er die Krankheit. Die Ansteckungsquelle war wahrscheinlich Maggies Milchflasche, an der auch Homer nuckelte.

Vorkommen

  • s02e16 - Laut Bart Simpson.png - Bart hat Lisa Simpson.png - Lisa, als sie die Windpocken hatte, trotzdem noch Hausaufgaben gemacht.
  • s17e03 - Maggie und später auch Homer bekommen die Windpocken.