Wer erschoss Mr. Burns? - Teil 1

Aus Simpsonspedia
(Weitergeleitet von 2F16)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episodendaten
2F16.jpg
D-Titel: Wer erschoss Mr. Burns? - Teil 1
US-Titel: Who Shot Mr. Burns? (Part One)
P-Code: 2F16
D-Premiere: 03.11.1996
US-Premiere: 21.05.1995
Autor: Bill Oakley, Josh Weinstein
Regie: Jeffrey Lynch
Musik: Alf Clausen
Bilder
Tafelgag Couchgag Abspann
2F16 tafel.jpg 2F07 couch.jpg Kreuz.png
Features
Framegrabs Capsule Promobild
Kreuz.png Kreuz.png Promocard 2F16.jpg
TV-Daten Foren-Thread Fehler
Haken.png Haken.png Haken.png
Einordnung
Staffel Episode/Staffel Episode
6 25 128

Inhalt

Tafelgags

  • D: Das ist kein Anhaltspunkt ...oder doch?
  • US: This is not a clue ...or is it?

Couchgag

Die Familie rennt herein. In Anspielung an die klassischen Hanna Barbera-Figuren grinsen sie und rennen vor einem sich immer wiederholenden Hintergrund an der Couch entlang.

Zusammenfassung

Der Hausmeister der Schule von Springfield stößt auf Öl. Sofort bricht in der ganzen Stadt Euphorie aus, denn die Schule wird zu einer der reichsten in den USA. Mr. Burns sieht dadurch die Geschäfte mit seinem Kernkraftwerk gefährdet. Er versucht, der Schule das Öl wegzunehmen. Langsam steigert er sich in einen Größenwahn und verdunkelt auch noch die Sonne, damit in Springfield Tag und Nacht die Lichter brennen. Als man eines Abends auf ihn schießt, fragt sich die ganze Stadt: Wer erschoss Mr. Burns?. Die Antwort ist nicht leicht zu finden. Mr. Burns hat sich einfach zuviele Feinde gemacht.

Für eine genauere Angabe des Inhalts siehe Wer erschoss Mr. Burns?.

Abspann

?

Wissenswertes

Charaktere

Gaststars

Gebäude

Running Gags

Musik

Anspielungen

  • Hanna Barbera - Couchgag
  • Dallas (Episode: Abrechnung; engl. Titel: A House Divided), CBS
    • Titel der Episode (Der Titel ist an die Vermarktung von CBS, die mediale Aufmerksamkeit und die Aufmerksamkeit in der Bevölkerung angelehnt, die der Cliffhanger dieser Dallas-Episode (Who shot J.R.?) auslöste).
    • Teile der Handlung der Episode - Die Ermordung von Mr. Burns und die Tatsache, dass jeder Bürger ein Motiv hat.
  • FedEx - Die Szene, in der Burns' Post mehrere Male weitergereicht wird, ist an eine Werbung dieses Unternehmens angelehnt.
  • O.J. Simpson - Als Mr. Burns erneut nach Homers Namen fragte, betätigte er den Amboss, der von Oben hinabfiel und Homer am Kopf traf. Im selben Moment gab Homer seinen Namen wieder und stöhnte, als ihn der Amboss traf. Es hörte sich dann folgendermaßen an. "Mein Name ist Homer ooh... J. Simpson."
  • Tito Puente - Er soll als Jazz-Lehrer in der Schule eingestellt werden.
  • Monopoly - Skinner sagt zu Mr. Burns, sie würden hier nicht Monopoly spielen.
  • Charlie Chaplin - Bart will ihn wieder zum Leben erwecken.
  • Mystery Science Theater 3000 - Es läuft in Moes Bar.
  • Singin'in the Rain - Mr. Burns tanzt an einer Laterne.
  • Scooby Doo - Chief Wiggum behauptet, die erschossene Person wäre nicht Mr. Burns und würde nur eine Maske tragen.
  • JFK - Tatort Dallas - Während dem Abspann wird der Soundtrack gespielt.

Sonstige Vorkommen

?

Sonstiges

Besonderheiten und Unterschiede zu anderen Episoden

Besonderer Einsatz von Licht und Schatten ist sonst selten bei den Simpsons anzutreffen.
Die Doppelepisode "Wer erschoss Mr. Burns?" weist einige Unterschiede zu den meisten anderen Episoden auf, sowohl inhaltlich als auch stilistisch gesehen. In diesen Episoden wird einigen, verschiedenen Nebencharakteren aus Springfield sehr viel Zeit eingeräumt. Das Spektrum der Hauptfiguren einer Episode sind normalerweise aber nur Mitglieder der Simpsons-Familie und 1-2 Nebencharaktere. Auch ist das Thema, bezogen auf die Grundidee und ihre Durchführung, ungewöhnlich. Die Handlung um einen reichen Mann, der sich immer mehr Feinde macht, bis seine Taten in einem Attentat auf ihn gipfeln, wirkt um einiges düsterer und erwachsener als z.B. die Handlung der Episode s06e24, die kurz vor der Doppelepisode produziert wurde.

Ebenfalls ist der Stil eher düster und beklemmend als bunt und fröhlich gehalten. Vor allem zeichnet sich aber "Wer erschoss Mr. Burns" durch den subtilen Spannungsaufbau aus: Den meisten Episoden wird "Komödie" als Hauptgenre zugeschrieben, diese hier kann dem Genre "Krimi-Thriller" zugeordnet werden, da unter anderem die humoristischen Elemente eindeutig in den Hintergrund rücken. Es muss auch hervorgehoben werden, dass diese Episode sich oft einer theatralischen Inszenierung und expressionistischen Stilmitteln bedient, was sonst fast nie der Fall ist. Dies wird in einigen Kameraeinstellungen und Lichtverhältnissen deutlich.

Produktion

Entstehung

David Silverman, Animator der Episode
Die Idee für die Doppelepisode kam von Matt Groening, der eine Episode drehen wollte, in der Mr. Burns erschossen wird. Sein Plan war es, dies als Werbegag zu benutzen. Die Autoren entschieden, die Handlung in 2 Teile zu teilen mit einem Mysterium am Ende des ersten Teils, zu dem ein Wettbewerb gestartet werden könnte. Es war wichtig für sie, ein Mysterium zu erfinden, dass Anhaltspunkte bot, die Vorteile der Standbild-Technologie nutzte und um einen Charakter konstruiert war, der offensichtlich der Täter zu sein schien. Während die Drehbuchautoren diskutierten, wer der Täter sein sollte, suchten sich Oakley und Weinstein Barney Gumble aus, da dieser Charakter ins Gefängnis gehen konnte, was die Dynamik der Serie ändern könnte. David Mirkin schlug Maggie vor, da er das lustiger fand und er ein Familienmitglied der Simpsons als Täter bevorzugte. Anfangs waren Oakley und Weinstein unsicher über diese Entscheidung, jedoch wurde sie letztenendes akzeptiert.
Tito Puente beim Musizieren.

Den Produzenten fiel es schwer, das Ende geheim zu halten. Während der Produktion war David Silverman der einzige Animator, der wusste, wer der Täter war. Wes Archer, der Regisseur dieser Episode, wusste anfänglich nichts von der Auflösung und drehte die Folge bis zum Schluss. Als das Ende animiert werden sollte, warteten Silverman und Archer bis zum Ende des Sommers 1995 für das Weiterführen der Arbeit. Sie realisierten, dass sie Hilfe bei der Gestaltung brauchten, und fingen an, verschiedenen Zeichnern kleine Teile ohne erkennbaren Zusammenhang zum Arbeiten zu geben.

Oakley und Weinstein kannten Tito Puente nicht und schrieben ihn nur in die Episode, weil Groening ein großer Fan von ihm ist. Sie hielten ihn für den Sänger seiner Band, fanden aber später heraus, dass er der Trommler war.

Alternative Enden

Apu erschießt Burns: Eines der falschen, alternativen Enden.
Aufgrund des hohen Interesses zur Auflösung dieser Episode schrieb Mirkin verschiedene Enden und lies sie von Harry Shearer synchronisieren. Seine eigentliche Absicht war es, das Produktionsteam zu täuschen und auch die verschiedenen Enden zu diversen Medien durchsickern zu lassen, jedoch war sein Unternehmen zu seiner Überraschung erfolglos. Die verschiedenen Enden zeigten, wie immer jeweils andere Charaktere in der gleichen Einstellung auf Mr. Burns schießen. Die Clips mit Apu, Moe, Barney, Tito bzw. Knecht Ruprecht als Täter wurden in der Folge s07e10 gezeigt. Auch wurde eine Szene mit einer kompletten Auflösung in der genannten Episode ausgestrahlt, in dem Smithers der Täter war: "Burns erklärt, er hätte Maggie ihren Lutscher weggenommen, als Smithers aus dem Hinterhalt kam und ihn niederschoss. Kurz vor dem Fall ins Koma hätte Burns noch mit letzter Kraft auf die Initialien von Smithers auf der Sonnenuhr gezeigt. Er entscheidet sich dafür, Smithers zur Strafe sein Gehalt um 5% zu kürzen."

Versteckte Hinweise

Eine Liste aller eingebauten Hinweise, die die Auflösung verraten bzw. den Zuschauer von der Auflösung ablenken:

Die Uhr steht fast auf 3:00 bzw. 15:00 Uhr.
  • Jede Uhr ist entweder ungefähr auf 3:00 bzw. 15:00 oder 9:00 bzw. 21:00 gestellt. Wenn man eine auf 3:00 bzw. 15:00 Uhr gestellte Uhr umdreht, sieht es so aus, als ob sie auf 9:00 bzw. 21:00 gestellt wäre. Der gleiche Effekt entsteht auch andersrum. Ein Hinweis darauf, dass man das Bild von dem auf der Sonnenuhr liegenden Burns umdrehen sollte.
  • Smithers sagt, seine Lieblingscomedyserie wäre "Stinkefinger in Action" ("Pardon my Zinger"). Diese Show läuft um 3:00 auf Comedy Central.
  • Kurz bevor Homer Burns' Büro betritt, sieht man, wie sein Kopf bei einem Schild, auf dem "IN ONLY" steht, mehrere Buchstaben verdeckt, sodass nur noch die Buchstaben "N" und "O" zu lesen sind (→ NO, dt.: Nein). In dieser Szene ist auch ein kleiner, auf Homer zeigender Pfeil zu sehen.
  • Als Burns angeschossen durch die Gegend torkelte, sieht man, dass er keine Waffe mehr trägt.
  • Bei der Versammlung sieht man mehrere Bürger ihre Waffen streicheln: Skinner hat eine Pistole mit Schalldämpfer, Moe eine Shotgun, Barney eine Derringer, Smithers eine normale Pistole. Ein Hinweis darauf, dass Skinner, Moe und Barney als Täter unwahrscheinlich sind, da ihre Waffen andere Geräusche bzw. Schusslöcher erzeugt hätten.
  • Kurz vor der Tat sieht man in Zwischenschnitten, wie Smithers seine Jacke und Skinner seine Mutter in der Stadthalle vergessen haben. Auch sieht man, wie die Schachtel mit Abes Waffe aus dem Garten ausgegraben und leer ist.
  • Nachdem Burns die Bohrstation mit einem Fernglas beobachtet hat, sagt er, seine Taten wäre leichter als einem kleinen Kind seine Süßigkeiten wegzunehmen. Daraufhin beobachtet er ein Baby mit einem Lutscher in der Hand.
    Burns' Körper bildet ein "Y".
  • Als Burns das erste Mal Öl pumpt, hebt er seine Arme in die Luft. Dies kann mit dem Rest seines Körpers als ein Y gedeutet werden. Mit den Buchstaben E und S von Moe's Taverne, die im Hintergrund zu sehen sind, ergibt das ein YES (dt.: Ja).
  • Die Buchstaben W (umgedrehtes "M"), S und M (umgedrehtes "W") tauchen mehrere Male in der Episode auf, könnten aber die Initalien von vielen Charakteren sein (Waylon Smithers, Sideshow Mel, ...):
    • Auf einer Akte in Skinners Büro steht "W. Seymour Skinner".
    • Mr. Burns nennt Knecht Ruprecht in der OV: "Simpsons Mutt".
    • Auf Moes Schankerlaubnis steht "Moe Szyslak".
    • Abes Pistole ist eine Smith & Wesson.
    • Burns zeigt in der letzten Szene auf die Himmelsrichtungen "South" (dt.: Süden) und "West" (dt.: Westen).

Rezeption

Kritiken, Bewertungen und Preise

Insgesamt sind beide Teile von "Wer erschoss Mr. Burns?" fast in jedem Fall positiv von Fans und Kritikern aufgenommen. In der Internet Movie Database erhält die Episode eine Bewertung von 9,2 bei 604 Bewertungen und ist somit die 2. bestbewertetste Episode hinter s08e02. Im Jahre 2003 veröffentlichte "Entertainment Weekly" eine Liste der 25 besten Simpsons-Episoden und setzte "Wer erschoss Mr. Burns?" (beide Teile) auf Platz 25 mit dem Kommentar: "Die zweiteilige Comedy-Hommage an das Dallas-"Who Shot J.R."-Kunststück ist vielleicht der beste popkulturelle Moment der Simpsons aller Zeiten". Der "Daily Telegraph" bezeichnete die Doppelepisode als einer der 10 besten. In einem Artikel der "AOL TELEVISION" landeten beide Episoden gemeinsam auf den 6. Platz der 25 besten Simpsons-Episoden. Der erste Teil erhielt auf "tv.com" eine Bewertung von 9,1 bei 266 Bewertungen und erreichte den 16. Platz der besten Simpsons-Episoden. Der Betreiber der Seite "dr.jeebus.sydlexia.com" bezeichnete in seiner Liste der besten 25 Simpsons-Episoden beide Teile zusammen als die beste Simpsons-Episode aller Zeiten. In einer Liste des "Coed Magazine" landeten beide Teile gemeinsam auf Platz 5 der besten Episoden. Auf der Seite "edubook.com" kamen beide Teile zusammen auf den 1. Platz einer Liste mit den 10 besten Episoden. Die "Wordpress" bezeichnete beide Teile zusammen als die 19. beste Episode auf einer Liste mit den 25 besten Episoden.

Die Autoren des Buches "I Can't Believe It's a Bigger and Better Updated Unofficial Simpsons Guide", Warren Martyn und Adrian Wood, schrieben zu dieser Episode: "Ein superbes Ende für die Staffel - Und darüber hinaus ein genialer Krimi. Hier gibt es keine Tricks - Alle Hinweise sind gegeben". Jake Rossen vom "Wizard" bezeichnete das Ende des ersten Teiles als den 6. besten Cliffhanger aller Zeiten. In einer Liste von "Entertainment Weekly" aus dem Jahre 2008 wurde das Finale des ersten Teiles als einer der besten Staffelfinalen bezeichnet.

Gewinnspiel

In den Monaten nach der Erstausstrahlung gab es heftige Diskussionen zwischen Fans der Serie, wer Burns erschossen habe. Der Sender Fox bot ein Gewinnspiel an, bei dem der Anruf raten musste, wer der Täter sei. Es lief vom 13. August bis zum 10. September 1995 und war eines der ersten Gewinnspiele, die Elemente des Fernsehens und Internets vereinten. Fox erstellte eine dem Mysterium gewidmete Website namens http://www.springfield.com (Mittlerweile wurde der Inhalt durch andere Informationen ersetzt), die im Laufe des Sommers über 500.000 mal angeklickt wurde. Der Gewinner sollte als Charakter animiert in einer Episode auftreten. Allerdings gab es keinen Sieger, da den von Fox aufgestellten Regeln nach die Antwort einer Person aus allen ausgewählt werden musste. Die Antwort der ausgewählten Person war falsch, trotzdem bekam diese einen Geldpreis. So ist es möglich, dass mehrere Teilnehmer die richtige Antwort einschickten, jedoch nicht erwählt wurden und somit keine Chance hatten zu gewinnen.

Bilder aus dem Werbespot zum Gewinnspiel:

Springfield's Most Wanted

Am 17. September um 19:30 Uhr, direkt vor der Ausstrahlung des zweiten Teils von "Wer erschoss Mr. Burns?", wurde die von John Walsh moderierte, 22-minütige (mit Werbung 30-minütige) Sendung Springfield's Most Wanted auf Fox gezeigt. Bill Brown agierte als Regisseur, Jack Parmeter und Bob Bain als Drehbuchautoren. Die Show stellte eine Parodie auf die Serie "America's Most Wanted", die ebenfalls von Walsh moderiert wird, dar. Dieses Special sollte den Zuschauern durch das Auswerten aller Hinweise und das Ermitteln der Hauptverdächtigen helfen, herauszufinden, wer Mr. Burns erschossen habe. Die Sendung enthielt Meinungen von Daryl Gates, dem ehemaligen Polizeichef von Los Angeles, und Prognosen von Dennis Franz, Courtney Thorne-Smith, Kevin Nealon, Chris Elliott, and Andrew Shue, bestand jedoch hauptsächlich aus Zusammenschnitten alter Simpsons-Episoden, die der näheren Charakterisierung einiger Figuren dienten.

Springfields Most Wanted1.jpg Springfields Most Wanted7.jpg



Episoden

Ein grausiger Verdacht   |   Lisas Rivalin   |   Romantik ist überall   |   Der unheimliche Vergnügungspark   |   Tingeltangel-Bob   |   Furcht und Grauen ohne Ende   |   Barts Freundin   |   Lisa auf dem Eise   |   Die Babysitterin und das Biest   |   Grandpa gegen sexuelles Versagen   |   Angst vorm Fliegen   |   Homer der Auserwählte   |   Und Maggie macht drei   |   Barts Komet   |   Homie, der Clown   |   Bart gegen Australien   |   Homer gegen Patty und Selma   |   Springfield Film-Festival   |   Lisas Hochzeit   |   25 Windhundwelpen   |   Der Lehrerstreik   |   Zu Ehren von Murphy   |   Die Springfield Connection   |   Auf zum Zitronenbaum   |   Wer erschoss Mr. Burns? - Teil 1

Staffel 5 Zurück.png   |   Vorwärts.png Staffel 7