Pin Pals

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Pin Pals in der ursprünglichen Besetzung

Die Pin Pals waren ein Bowling-Team, welches von Homer Simpson.png - Homer, Moe Szyslak.png - Moe, Apu Nahasapeemapetilon.png - Apu und Otto Mann.png - Otto (später ersetzt durch Charles Montgomery Burns.png - Mr. Burns) gegründet wurde, um bei Barney's Bowlarama spielen zu können. Nachdem sie das Meisterschaftsspiel gegen ihre stärksten Gegner, die Holy Rollers, gewonnen haben, wurde die Gruppe anscheinend wieder aufgelöst.

Geschichte

Wegen schwachem Besuch schließt Moe seine Taverne früher, sodass Homer verzweifelt einen alternativen Laden sucht, bei dem er etwas unternehmen kann. So kommt es schließlich, dass Homer gemeinsam mit Moe dem Bowlingcenter einen Besuch abstattet, um dort zusammen eine Bahn zu mieten. Zu ihrem Ärgernis findet allerdings in diesem Moment ein Turnier statt, bei dem nur eingetragenen Mannschaften das Recht eingeräumt wird, teilnehmen zu dürfen. Wütend, weil sie nicht mitspielen können, beklagen sie sich zusammen mit Apu darüber, bis Homer die Idee hat, eine Mannschaft zu gründen und so doch spielen zu können. Weil eine Bowlingmannschaft immer aus 4 Mitgliedern bestehen muss, wird Otto dem Team beigefügt, der sich bei der Anmeldung zufällig in der Nähe aufhält. Überraschenderweise sind sie als letzte Hürde auch noch verpflichtet, eine Registrierungsgebühr von 500 Dollar zu bezahlen. Nachdem niemand von den Vieren finanziell dazu in der Lage ist, bittet Homer Mr. Burns, ihnen das Geld auszulegen. Da dieser unter seinem Drogeneinfluss Homer für das Knusprig und Frisch.png - Knusprig-und Frisch-Männchen hält, willigt er ein, ohne aber zu wissen, worum es sich dabei handelt.

Nach anfänglichem Zweifeln, ob sie als Mannschaft wirklich erfolgreich sein werden, gewinnen sie fortan jedes Spiel und steigen in der Tabelle immer weiter auf. Nachdem sie auch noch die Springfield Police Framers besiegt haben, qualifizieren sie sich zum Meisterschaftsspiel gegen die Holy Rollers, die in den letzten 5 Jahren den Meisterschaftspokal gewonnen und erfolgreich verteidigt haben. Inzwischen hat Mr. Burns den 500-Dollar-Scheck entdeckt, den er nun möglichst schnell revidieren möchte. Er besucht die Pin Pals in der Bowlingarena, aber anstatt sie wegen dem Scheck-Betrug zur Rede zu stellen, will er der Mannschaft beitreten. Und obwohl Mr. Burns bei dem Einstellungstestwurf völlig versagt, nimmt Homer ihn im Team auf. Da eine Mannschaft auf 4 Mitgliedern begrenzt ist, wird Otto wieder hinausgeworfen.

Mit Burns als Mannschaftsmitglied verlieren sie nun ein Spiel nach dem anderen, was den restlichen Mitgliedern Sorgen bereitet, auch das Meisterschaftsspiel nicht zu gewinnen. Moe und Apu fordern deshalb von Homer, Mr. Burns den Aufgaben als Mannschaftsmitglied möglichst bald zu entbinden, um so der drohenden Niederlage zu entgehen. Kurz vor Beginn des Meisterschaftsspieles, als Homer endgültig den Entschluss gefasst hat, Mr. Burns als Teammitglied zu entlassen, kommt es bei Apu und Moe zu einer unvorhergesehenen Wendung. Die zuvor gezeigten, von Mr. Burns selbstentworfenen und individuell gestalteten, Pin-Pals-Shirts, lässt die beiden erwärmen, Mr. Burns als Mitglied beizubehalten, auch wenn so eine Niederlage im Finalspiel billigend in Kauf genommen wird.

Kurz vor Schluss liegen die Holy Rollers mit einem Punkt vorn, bevor Mr. Burns als letzter Spieler mit einem Wurf, der durch den Geschicklichkeitskran, den Otto in dem Moment zerstört, begünstigt ist, zwei Punkte macht. Die Pin Pals haben somit das Meisterschaftsspiel gewonnen. Darauf hat Mr. Burns wieder einen Sinneswandel und erkennt, dass Teamplay keinen weiterbringt und reißt sich den gewonnenen Pokal unter den Nagel. Homer, Apu, Moe und Otto wollen den Pokal schließlich wieder von Burns‘ Haus zurückerobern.

Spieler

Dauerhafte Mitglieder

Homer Simpson.png
Moe Szyslak.png

Homer bettelt Moe an, mit ihm bowlen zu gehen, damit er nicht nach Hause zu seiner Familie muss. Als „Pin Pal“ schafft Moe den Wurf, mit dem sie die Mannschaft von der Zulassungsstelle besiegen. Der Erfolg verändert Moe: Er feuert begeistert seine Kameraden an, statt ihre Fehler zu bemängeln. Als Mr. Burns ins Team kommt, greift er ihn allerdings mit einer Stange an (wie einst Eiskunstläuferin Tonya Harding ihre Konkurrentin), um zu verhindern, dass er ihre Chance auf den Titel vermasseln kann.

  • Zitat: „Nenn es von mir aus ‘ne unfaire Verallgemeinerung, aber alte Leute sind zu überhaupt nichts mehr nutze.“
  • Bowling-Technik: Rechtshänder.
  • Ausführung: Bedrohlich.
  • Moes „Pin Pal“-Schlachtruf: „Moe, jetzt gilt’s! Moe, jetzt gilt’s! Verhindere, dass Homer 'Neinnn!' brüllt!“
  • Seine sentimentale Seite: Hat einen Kloß im Hals, als er sein Bowling-Shirt erhält.


Apu Nahasapeemapetilon.png

Apus Sorge, dass die Wildheit der freien Bowlingbahn seine leicht zu erschütternde Selbstachtung überfordern könnte, wird durch die Kameradschaft der Pin Pals wettgemacht. Sein letzter „Strike“ setzt das Team der Springfielder Polizei unter Druck, die daraufhin aufgeben, wodurch die Pin Pals den zweiten Platz in der Liga einnehmen. Obwohl er gefragt wurde, im Bowling-Team der Stereotypen mitzuspielen, bleibt Apu bei den Pin Pals und erlebt den Kick, die Meisterschaft zu gewinnen.

  • Zitat: „Schrecklich ist die Kraft von Apu und mächtig sein Bowling-Arm!“
  • Bowling-Technik Rechtshänder.
  • Ausführung: Verzwickt, aber effektiv.
  • Apus „Pin Pal“-Schlachtruf: „Apu! Apu! Nahasapeemapetilon! Die vielen Arme von Vishnu / Werden diese Kegel umwerfen!“
  • Der gerechte Lohn für gutes Bowlen: Kostenloses Eis.
  • Qualifikation: Hat in Indien etwas Ähnliches gespielt, mit einem Mungo und zehn Kobras.


Ersatzspieler

Charles Montgomery Burns

Nachdem er unter dem Einfluss von Ätherdämpfen unwissentlich das Startgeld für die Pin Pals gespendet hat, entscheidet sich Mr. Burns später, dem Team beizutreten, um den Spaß zu erleben, „sich an der Demütigung eines besiegten Gegners zu weiden“. Seine mehr als bescheidene Leistung gefährdet jedoch den Erfolg des Teams, das prompt gegen die Stereotypen verliert, aber schließlich gelingt ihm auf wundersame Weise ein Wurf, mit dem er zwei Kegel auf einmal schafft und die Pin Pals besiegen die Holy Rollers im Finale.

  • Zitat: „Seht nur, wie diese Kegel fallen! Genau wie Gewerkschaftsleute unter Tränengas!“
  • Bowling-Technik: Mit beiden Händen, zwischen seinen Beinen.
  • Ausführung: Mit zitternden Knien und unendlich langsam.
  • Burns‘ „Pin Pal“-Schlachtruf: „Macht Platz für Montgomery Burns!“ / „Er hat für uns bezahlt.“ / „Jetzt darf er auch mal ran!“
  • Persönliche Philosophie: Teamwork bringt einen nicht allzu weit. Nur eine wahrlich entfaltete Persönlichkeit bringt den Extra-Kick zum persönlichen Ruhm.


Dan Gillick ersetzt Otto, nachdem dieser in der Bowlinganlage steckengeblieben ist (Abbildung von Dan Gillick).

Ursprüngliche Mitglieder

Otto Mann.png

Otto ist das letzte Mitglied, das zu den Pin Pals stößt und der Erste, der wieder ersetzt wird. Ihm verdanken die Pin Pals ihren ersten Sieg, worauf das besiegte Team von Kanal 6 wütend die Halle verlässt. Als sich die Pin Pals zur Feier des Sieges mit Bier beschütten, erfahren sie, dass das Bier 5 Dollar kostet, weshalb Otto sofort sein Haar in die Flasche auswringt, um sie „gefüllt“ zurückzugeben.

  • Zitat: „Okay, Otto, zeig, was du kannst, nur nicht verzagen und nicht versagen... Achtung... Los... Ich hab‘ gewusst, dass ich versage!“
  • Bowling-Technik: Rechtshänder.
  • Ausführung: Hängend.
  • Ottos „Pin Pal“-Schlachtruf: „Hey, das schaffst du, Otto! Hey, das schaffst du, Otto! Feuern wir uns an, das ist unser Motto!“


Gegner

Teamfoto Mannschaft Ausgang Sonstiges
Channel 6 Wastelanders
Channel 6 Wastelanders Sieg Erstes Spiel
DMV Regulation Kings
DMV Regulation Kings Sieg Hochstufung auf den 3. Tabellenplatz
Springfield Police Framers
Springfield Police Framers Sieg Hochstufung auf den 2. Tabellenplatz und Qualifikation für das Meisterschaftsspiel gegen die Holy Rollers
The Home Wreckers
The Home Wreckers Sieg Letztes Spiel mit Otto Mann.png - Otto
The Stereo Types
The Stereo Types Niederlage Drittes Spiel & Niederlage mit Charles Montgomery Burns.png - Mr. Burns
Holy Rollers
Holy Rollers Sieg Gewinn des Meisterschaftspokals

Vorkommen

Siehe auch