LABF11 Capsule

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche



Szene 1 - Vor der Heim- und Gartenschau

Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie halten auf dem Parkplatz der Heim- und Gartenschau an.
Bart: Eine Heim- und Gartenschau?
Homer (enttäuscht): Ooooh!
Lisa (enttäuscht): Nein!
Bart: Mom, du hast mir gesagt, dass wir zu einer Videospielemesse gehen!
Lisa: Und mir hast du gesagt, dass wir neben der Autobahn Müll sammeln gehen!
Homer: Du hast mir auch etwas gesagt aber ich habe nicht zugehört!
Marge: Tut mir leid, dass ich geschwindelt habe!
Marge steigt aus dem Wagen aus
Alle sind aus dem Auto ausgestiegen und laufen über den Parkplatz
Marge: Ich sag euch was: Wenns euch nicht gefällt, dürft ihr euch die ganze Rückfahrt lang beschweren!
Homer: Faires Angebot! Kinder, lasst uns schon mal üben!
Homer holt einen Gitarrenstimmer aus der Hosentasche und bläst einen Ton an
Homer (singt): Mimimimiiiii!
Homer dirigiert
Homer: Also dass ähh...
Bart: Der Tag war echt n Totalausfall!
Lisa: Ich fand es soo doof!
Homer: Das war gut, aber Lisa, du beschwerst dich immer noch aus der Kehle, benutze dein Zwerchfell!
Lisa (singt): Ich fand es so doof!
Homer zeigt ein Perfekt-zeichen mit der Hand

Szene 2 - In der Heim- und Gartenschau

Die Simpsons betretendie Halle. Marge entdeckt einen Fußabstreifer, in dem eine Waage eingebaut ist.
Marge: Ohh! Seht nur! Ein Fußabstreifer, der dir dein Gewicht verrät!
Homer stellt sich auf den Fußabstreifer
Fußabstreifer: Ihr Gewicht ist... Garantie erloschen!
Homer: Neinn!
Bart: Oh mein Gott, seht euch das an!
Seymour Skinner steht an einem Stand und verkauft Gartenschläuche.
Skinner: Der Sprinkler- König, die Sprinkler-Königin und der Deluxe-Sprinklerkönig sind die heilige Dreifaltigkeit der Gartenbewässerungsanlagen! Sehen sie!
Skinner hält einen Blumentopf vor den Schlauch. Doch es kommt kein Wasser.
Skinner: Hm???
Skinner sieht in den Schlauch hinein. Plötzlich schießt ihm Wasser ins Gesicht. Im Hintergrund kann man Bart sehen, wie er gerade eine abgequetschte Schlaufe des Schlauches loslässt.
Skinner: Wohää!
Bart: Bwah ha ha ha! Die klassische Schlauchnummer!

Homer und Marge stehen bei den Whirlpoolen. Man hört ein brodeln.
Marge: Was ist das denn für ein beruhigendes Geräusch?
Homer: Vielleicht n Rindfleischeintopf!
Homer entdeckt die Whirlpools.
Homer: Ein Whirlpool!
Homer rennt zu Lenny und Carl, die in einem Whirlpool sitzen.
Homer: Jungs, wie fühlt sich das an?
Carl: Als würd dich ein Orgasmus den Rücken massieren!
Homer (zum Verkäufer): Ich will ihren schicksten Whirlpool kaufen!
Verkäufer: Oh, sie meinen den You Soup 5000!
Homer (zu Marge): Bitte, Marge, darf ich ihn haben? Bitte, bitte, bitte!
Bart: Ich kann darin immer Geburtstag feiern!
Lisa: Ich werde weniger gestresst sein! Und ich bin wirklich brutal gestresst!
Maggie zeigt Marge den You Soup 5000 auf einem Prospekt.
Marge: Wäre ich entspannter, wäre ich eine bessere Mom. Dürfen wir? Dürfen wir? Moment, wen bettel ich hier an?
Lisa: Wüsste ich auch gern!
Bart: Keine Ahnung!
Homer: Bitte, bitte, bitte!

Szene 3 - Im Garten der Simpsons

Marge, Homer, Lisa, Bart und Maggie liegen im Whirlpool. Alle sind total entspannt.
Bart: Jetzt weiß ich, warum Hummer immer diesen fröhlichen Schrei loslassen wenn sie in den Topf fallen!
Marge: Oh oh! Wir fangen an Zwinger anzulocken!
Verschiedene Springfielder nähern sich dem Whirlpool.
Homer: Ich mach das!
Homer nimmt zwei Mülleimerdeckel und haut sie aufeinander. Die Leute rennen wieder weg.
Homer: Geht zurück in eure Saunas!
Marge: Vielleicht sollten wir jetzt rausgehen!
Homer: Interressanter Vorschlag! Ich hab nen Gegenvorschlag anzubieten: Blubberblasen!
Homer drückt auf einen gelben Knopf. Es blubbert stärker im Pool.
Man sieht dass es Nact ist. Die simpsons sitzen im Pool.
Flanders (schreit aus dem Fenster: Fahrt mal eure Düsen runter, wir wollen schlafen!
Homer: He Flanders, warum springst du nicht mal rein? Hast du etwa Angst, dass dein Schnurrbart nass wird?
Flanders: Äh... Ja.
Bart: Komm schon, tauf deine Arschbacken!
Flander überlegt. Dann steigt er mit einer Badekappe für die Haare und eine für seinen Schnurrbart in den Whirlpool.
Flanders (singt): Oh... Didelidelidelei...
Am nächsten Morgen taumelt Flanders in Badehose zurück zu seinem Haus. Die Simpsons liegen immer noch total entspannt im Pool
Marge: Ich habe das Gefühl, dass wir irgendetwas vergessen.
Lisa: Hm, es hing ein Zettel am Kühlschrank, auf dem stand "dringend". Lustiges Wort. Dringend. DRINGEND! Dringend!
Bart: Einer von uns sollte den mal lesen.
Homer: Huaah! Vermutlich steht drauf, dass wir uns öfters entspannen sollen.
Marge: Oh ja!
Bart: Genau!

Szene 4 - Im Garten des Altersheims

Im Altersheim findet gerade das Senioren / Familienpiknick statt. Es gibt gerade ein Schubkarrenrennen. Nur Abe Simpson hat keinen Partner.
Schiedrichter: Es tut mir leid, Abe, wir können einfach nicht länger auf ihre Familie warten!
Abe: Sie kommen sicher, mein Sohn hat sogar einen Zettel an den Kühlschrank gehängt, bitte warten Sie!
Schiedsrichter: Ich bedaure, es ist zu spät. Auf die Plätze, Fertig...
Abe: Nein!
Abe hechtet sich vor die Startpistole des Schiedsrichters. Als er schießt, fällt Abe zu Boden. Dieser bleibt dort wie erschossen Liegen
Schiedsrichter: Das sind Platzpatronen.
Abe kniet sich auf den Boden.

Szene 5 - Wieder im Garten der Simpsons

Die Simpsons sitzen immer noch in ihrem Whirlpool. Auf einemal Blubbert der Pool nicht mehr.
Homer: Hey, wo sind die Blubberblasen?
Abe (hat den Stecker herausgezogen): Du nichtsnutziges Matschgesicht! Während ihr euch wie einen Haufen Schmutzwäsche habt einweichen lassen, war ich so einsam wie der französische Oberbefehlshaber Neuville bei der Meuterei von Verdane!
Die Simpsons schauen Abe verwirrt an.
Abe: Lest es in den Geschichtsbüchern nach!
Abe nimmt einen Baseballschläger, der neben dem Pool liegt und zerstört ihn damit. Daraufhin benehmen sich die Simpsons, die jetzt auf der Wiese liegen, wie Fische auf dem Trockenen. Abe setzt sich traurig in einen Gartenstuhl.
Lisa: Tut uns leid, dass wir den Familientag im Altenheim verpasst haben, wir kommen nächstes Jahr!
Abe: Die Sache ist die, ich habe nicht mehr viel Leben zu leben und ein verlorener Tag wie heute ist ein Tag, den ich nie zurückbekommen werde.
Homer: Oh Dad, ich hatte ja keine Ahnung, dass du Träume hast oder Gefühle!
Marge: Wir werden es wieder gut machen. Lass uns was unternehmen, was du schon immer tun wolltest, aber nie geschafft hast.
Abe: Es gibt so einiges, was ich tun wollte befor ich zu Staub in einem Marmeladenglas werde.
Homer: Moment, es war nie von einem Marmeladenglas die Rede!
Abe: Ich habe hier eine Liste!
Homer: Okay: Dinge die ich vor meinem Tod tun will. In der Schwarzen-Baseballliga spielen, da fallen mir gleich zwei Gründe dagegen ein. Das kann ich nicht lesen, da ist mein Daumen drüber. Noch ein Bier im O'Flanagan's Pub trinken. Das machen wir!
Man sieht ein Flugzeug am Himmel fliegen.
Homer: Dieser Pub ist in Irland?
Abe: Ganz genau!
Schwenk vom Flugzeug in den GArten der simpsons. Alle sind noch dort. Erst jetzt wird eienm bewusst, dass die Simpsons nicht im Flugzeug sitzen.
Abe: Dann lasst uns mal die Reise buchen!
Homer: Blöder alter Mann, zwingt mich ein Flugzeug am Himmel anzustarren!
Alle Simpsons gehen ins Haus

Szene 6 - Im Flugzeug über Irland

Pilot: Wilkommen in Irland. Auch bekannt als die Smaragdinsel, das Land der Kobolde, Ostboston, die Heimat der Poesie und die Heimat der schlechten Poesie. Und zu ihrer Linken sehen sie Western Ireland und zu ihrer Rechten Kathy Ireland.
Kathy steht am Boden und winkt zum Flugzeug hoch.
Kathy: Hallo, allerseits!
Es erscheint eine weiße Schrift: "Not actually Kathy Ireland. We asked her to do the show but she said no. We wish her well.", was soviel bedeutet wie: "Dies ist nicht wirklich Kathy Ireland. Wir fragten sie, ob sie die Show machen würde, aber sie sagte nein. Wir wünschen ihr alles Gute."
Abe: Ich bin endlich wieder zurück!
Man sieht, wie Abe sich zurückerinnert, wie er als junger Mann den O'Flanagan's Pub betritt und dort mit den anderen Gästen ein Lied singt. Während dem Lied gibt es im Pub eine Schlägerei. Danach führt Abe einen irischen Stepptanz auf dem Tresen, auf dem Billiardtisch, auf dem Tablett der Kellnerin, draußen auf einer Schafherde, auf einer Mauer, einem Grabstein und auf einem Grab auf.
Abe: Die Tage in O'Flanagan's Pub waren die glücklichsten Tage meines Lebens!

Szene 7 - Im Auto

Abe (singt): Oh, so ist das Leben in Irland!
Das Auto fährt am Ortsschild Dunkilberry vorbei.
Lisa: Dunkilberry ist so malerisch, es sieht aus wie das Puzzle im Wartezimmer vom Kinderarzt!
Abe: Macht euch gefasst auf ein einfacheres Leben voller Twietmützen, glücklicher Schafe und nie enden wollender Konflikte!
Die Simpsons fahren in die Stadt. Es gibt moderne Gebäude und Reklametafeln.
Abe: Was ist das? Nobelboutiquen? Jupikobolde?
Kobold mit Pfeife: Ja tata, Plasmafernseher!
Kobold mit Zigarrette: Aberveibmbalada, Sommer in der Toscana!
Lisa: Irland steht an der Spitze des europäischen Technologiebooms!
Man sieht die Firma hF, Mick-rosoft und Cisc O'systems.
Bart: Ätsch, Belgien, abgekackt!
Marge: Bart, wenn du so eine Abneigung gegen Belgien hast sollte ich dir deine Tim-und-Struppis wegnehmen!
Bart: Nein, bin schon ruhig!
Bart umklammert das Tim-und-Struppi-Comic "Die Krabbe mit den goldenen Scheren".
Abe: Aber mein Lieblingspub gibt's immer noch!
An einer Straßenecke erkennt man den Pub, an den sich Abe im Flugzeug zurückerinnert hat.

Szene 8 - Im Pub

Homer, Abe, Lisa, Bart, Maggie und Marge betreten den Pub.
Abe: Das habe ich aber anders in Erinnerung! Wo sind die ganzen Gäste, wo ist der Gesang? Wo bin ich mit zwanzig Jahren?
Hinter einer Tür hört man:
Tom O'Flanagan: Lauf! Lauf, du fetter Mehlsack! Tom O'Flanagan sitzt auf einer Kiste vor einem Schwarz-weiß-Fernseher und sieht sich ein aufgezeichnetes Pferderennen von 1979 an.
Abe: Tom O'Flanagan?
Tom O'Flanagan: Ruhe! Die sind schon auf der Zielgraden! Komm schon, komm schon, schwing die Hufe, na los! Oh verdammt, wirst du dieses Rennen je gewinnen?
Lisa: Diese Übertragung ist von neunzehn neunundsiebzig!
Tom O'Flanagan: Ja, ich bin nur ein alter Mann, der seine Bänder anschreit.
Tom wirft die Videokasette auf einen großen Haufen von ihnen.
Tom O'Flanagan: Oh, dafür habe ich jetzt viel Zeit, nachdem niemand mehr in meine Bar kommt. Es ist bestimmt Jahre her seitdem ich mein letztes Pint verkauft habe.
Lisa: Heißt ds nicht Paint?
Tom O'Flanagan: Es ist so lange her, dass ich vergessen hab, wie man es ausspricht, dieser Laden ist überhaupt kein Pub mehr.
Die Simpsons gehen mit Tom zurück in die Bar.
Abe: Was ist passiert, Tom?
Tom O'Flanagan: Alle hier haben Arbeit bekommen, das ist passiert.
Homer: Sir, ich bin mit meinem Vater um die halbe Welt geflogen, nur um in ihrer Bar zu trinken!
Tom O'Flanagan: Ist das wahr? Machen sie keine Scherze mit dem Herz eines alten Mannes!
Homer: Geben sie mir ein Bier und n Whisky!
Bart: Ich nehm einen Drink, einen Coctail und was zum Saufen bitte!
Marge: Oh, während dein Vater und dein Großvater hier was trinken besuchen wir die Sehenswürdigkeiten des Landes!
Bart: Ich habe zehn Stunden im Flieger gehockt, ich bleibe hier! Die haben Krusty auf Deutsch im Fernsehen!
Im Fernsehen läuft Krusty auf Deutsch. Krusty spritzt Tingeltangel-Mel Wasser ins Gesicht.
Tingeltangel-Mel: Ach du lieber... Krusty spritzender Gaswasser!
Krusty: Ja, ja! Krusty spritzender Gaswasser! Hu hähähä!
Bart: Was für eine schöne Sprache!
Marge: Du hast das Prinzip des Familienurlauns noch nicht verstanden. Wir unternehmen was zusammen, während dein Vater sich ohne uns amüsiert.
Abe: Na dann, Tom, schenk mir was ein!
Tom O'Flanagan: Wir haben einen köstlichen australischen Shiraz!
Abe: Ihh, ich will was Irisches!
Tom O'Flanagan: Oh, wie du willst! Hier ist ein Bushwills Whisky serviert in einer Kartoffel die in einem Guinnes schwimmt.
Abe: Ich habe gesagt ich will etwas Irisches!
Tom spuckt in den Whisky.
Abe: Schon besser!

Szene 9 - Am Giant's Causeway

Marge, Bart und Lisa stehen am Giant's Causeway. Es ist ein Berg aus sechseckigen Basaltsäulen.
Marge: Der Giant's Causeway, der Damm des Riesen entstand bei einem Vulkanausbruch. Tja, Kinder, ist das nicht ausgesprochen informativ? Kinder?
Bart und Lisa klettern am Giant's Causeway hoch.
Marge: Kommt sofort zurück!
Marge klettert den Kindern hinterher. Sie hüpfen auf den Basaltsäulen herum wie in einem Computerspiel. Bart stürzt ab und taucht wieder an der Spitze auf. Marge fängt Lisa.

Szene 10 - In der Guinnes Bier-Fabrik

Marge, Bart und Lisa nehmen an einer Führung in der Fabrik teil. Die Gruppe steht vor der Tür des Brauraums.
Führerin: Guinnes wird seit 1759 gebraut. Wer will unser Geheimrezept erfahren?
Alle aus der Gruppe strecken.
Führerin: Ich werde es Ihnen nicht verraten!
Alle schauen verdutzt und leicht empört in die Runde.
Führerin: Denn wenn ich's täte wäre es nicht mehr geheim!
Die ganze Menge hat verstanden und klatscht.
Führerin: Damit ist die Führung beendet.
Die ganze Gruppe geht weiter. Doch Lisa bleibt zurück und öffnet die Tür. Dort sieht sie drei Kessel. Auf einem steht "Bog Water" (Moorwasser), auf dem Zweiten "Chocolate Syrup" (Schokoladensirup). Die Rohre aus diesen Zwei Kesseln führen zusammen in den dritten Kessel, auf dem "Guinnes" steht. An einem Stellpult steht ein Mann mit einer Augenklappe. Er bemerkt Lisa.
Mann mit Augenklappe: Boah, du kennst jetzt vielleicht unsere Zutaten, aber nicht das Mischverhältnis!
Lisa: Eins zu eins?
Mann mit Augenklappe: Das ist doch... Argh!

Szene 11 - Auf Mick Allice Island

Eine Insel, die aussieht wie Liberty Island ist zu sehen. Es steht eine Freiheitsstatue wie in New York darauf, nur als Kobold.
Lisa: Auf Mick Allise Island werden zurückkehrende Auswanderer, die amerika satt haben, von den irischen Behörden empfangen.
Beamter: Name?
Frank Smith: Frank Smith.
Beamter: Ab jetzt sind sie Francis O'Scaunaccy, der Nächste!
Bill Jones: Bill Jones.
Beamter: Ab jetzt sind sie Chalmes Fizpatrick, der Nächste! Sie sind Lean Fizpatrick, sie sind Brüder!
Chalmes und Lean schütteln sich die Hand.
Beamter: Ich sagte sie sind Brüder, aber nicht dass sie sich verstehen!

Szene 12 - Blarney Castle

Marge und Lisa stehen in der Schlange vor dem Stein von Blarney.
Marge: Wenn man den Stein von Blarney küsst, wird einem die Gabe der Beredsamkeit geschenkt. Das ist schön, aber ich bin mir nicht sicher, ob es mir gefällt, dass man für einen Kuss etwas geschenkt kriegt. Ich meine: Was sollen Maggie und Lisa daraus lernen? (das sind meine Töchter.) Andererseits gibt es in Amerika gar keine Steine, die es wert sind, geküsst zu werden. Außer Fred Feuerstein. Gibt es den hier auch? Wenn ja, dann wäre das unsere Version von ihrem.
Der Aufseher, mit dem Marge gesprochen hat, schaut genervt.
Bart steht hinter der Mauer und sprüht seinen Hintern mit grauer Farbe ein.

Bart (singt): K, Ü, S, S, M, E, I, N, A, R, S, C, H! Küss mein Arsch!
Bart hält seinen gefärbten Hintern durch das Loch, wo der Stein liegen sollte. Sein Hintern wird geküsst.
Bart: Cool!
Eine irische Version von Nelson kommt als nächster und klappt sein Taschenmesser aus.
Irischer Nelson: Ich werde da meine Initialien reinritzen!
Bart: Ouh!
Von der Burg fliegen einige Vögel weg.
Irischer Nelson: Har, har!


Capsules

Kuchen, Kopfgeld und Kautionen   |   Jäger des verlorenen Handys   |   Gemischtes Doppel   |   Der Tod kommt dreimal   |   Gefährliche Kurven   |   Das Kreuz mit den Worträtseln   |   Bin runterladen   |   Ja, diese Biene, die ich meine, die heißt Monty   |   Die Chroniken von Equalia   |   Quatsch mit Soße   |   Beim Testen nichts Neues   |   Liebe deinen Nachbarn   |   Auf der Jagd nach dem Juwel von Springfield   |   Im Namen des Großvaters   |   Hochzeit kommt vor dem Fall   |   Große, kleine Liebe   |   Verliebt und zugedröhnt   |   Der Papa wird's nicht richten   |   Auf nach Waverly Hills   |   Vier Powerfrauen und eine Maniküre   |   Es war einmal in Homerika

Staffel 19 Zurück.png | Vorwärts.png Staffel 21