Knoxville

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gelände der Weltausstellung
Knoxville ist eine Stadt in Tennessee. Sie befindet sich neben dem Oak-Ridge-Atomkraftwerk.

1982 war die Stadt Ausrichter der Weltausstellung. Die Ungarn erbauten dort einen riesigen, motorisieren Zauberwürfel. Das Symbol der Ausstellung ist die Sonnenkugel, die auf einem 84 Meter hohen Stahlmast montiert wurde. In ihr befand sich der Informationsstand, heute lagern dort aber nur noch 16.000 Schachteln mit unverkauften Perücken. Schließlich stürzt sie um, nachdem Nelson Muntz.png - Nelson einen Stein voller Wut gegen sie schleudert, als er erfahren hat, dass die Vier kein Geld mehr für die Rückreise besitzen.

Das Gelände der Ausstellung ist sehr heruntergekommen und es befindet sich nur noch ein Perückenladen, das ehemalige Besucherzentrum, darauf. Außerhalb davon existiert noch ein Kurierservice.

Die Stadt Knoxville, die ehemalige Weltausstellung und die Sonnenkugel sind im Übrigen keine Erfindung der Autoren, sondern existieren wirklich.

Vorkommen

  • s05e02 - Homer Simpson.png - Homer raucht im Kino eine Zigarre mit der Aufschrift Knoxville - Weltausstellung 1983.
  • s07e20 - Bart Simpson.png - Bart, Nelson, Martin Prince.png - Martin und Milhouse van Houten.png - Milhouse wollen die Weltausstellung besuchen, ohne zu wissen, dass diese dort längst nicht mehr stattfindet. Schließlich kaufen sie sich dort Perücken und Bart nimmt einen Kurierjob an, um das Geld für ihre Rückreise zu verdienen.