TiVo

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
TiVo & dessen Fernbedienung
Die Verpackung des TiVo

Der TiVo ist ein Gerät für den Fernseher, mit dem man die Werbung überspringen, Fernsehprogramme aufnehmen und jeder Zeit abspielen kann. Homer Simpson.png - Homer kauft das Gerät, als er im Circuit Circus eigentlich nur eine Batterie kaufen wollte. Doch Homer bekam an der Kasse das Angebot, dass er die Batterie nicht bezahlen muss, wenn er einen TiVo für 200 Dollar mit einem Zweijahresvertrag kauft. Besonders Marge Simpson.png - Marge findet an dem Gerät großen Gefallen. So sieht man zum Beispiel, wie sie sich The Opal Show anschaut. Als Marge nachts auf der Couch liegt, erklärt ihr Fernsehmoderator Keith Olbermann.png - Keith Olbermann in ihrem Traum, dass sie durch das Überspringen der Werbung zum schlechtesten Menschen der Welt geworden ist, weil die Werbung das sonstige Fernsehen bezahlt. Von nun an schaut sie sich wieder jede Werbung an. So kommt es schließlich auch, dass die Familie durch den Werbespot des neuen Restaurants Wes Doobners weltberühmte Familien Spare Ribs Hütte in Tingeltangel Bobs Falle geraten.

Sonstiges

  • Als Lisa Simpson.png - Lisa den TiVo am Fernseher installiert, beschwert sich Homer Simpson.png - Homer, dass der Fernseher bereits seit 5 Minuten aus ist.
  • Die Simpsons überspringen die Werbung der Itchy & Scratchy Episode "Spherical on 34th street", dabei besitzt die Itchy & Scratchy Show überhaupt keine Werbeunterbrechung.
  • Als Marge Simpson.png - Marge im "Now Playing"-Menü des TiVos nach interessanten Serien schaut, stehen dort "Gequatsche am Nachmittag", "Kuscheln and the City", "Der Hundelaberer", "Pimp meine Waschküche" und "Opal"
  • Außerdem erzählt Marge beim Abendessen, dass sie "Lost" gespeichert, alles von "Rom" an einem Tag gesehen, "Nur 48 Stunden" in nur 48 Sekunden geschaut hat und sich schließlich zwischen "Sophies Entscheidung" und ""Schindlers Liste" entscheiden musste, weil der Speicher alle war.

Vorkommen