Martha Burns

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martha Burns – Grabpic von Lost

Martha Burns ist die Mutter von Charles Montgomery Burns.png - Mr. Burns. Sie ist 122 Jahre alt und kann lediglich schreiben und am Telefon wählen, während sie in einem Rollstuhl auf der Veranda ihres großen Südstaatenhauses sitzt.

Sie und Mr. Burns haben kein gutes Verhältnis: Mr. Burns hasst es, mit ihr zu telefonieren, weil er ihr nie verziehen hat, dass sie eine Affäre mit Präsident Taft hatte. Darum lässt er ihre Anrufe immer von Waylon Smithers.png - Mr. Smithers abwimmeln (indem dieser z. B. sagt, dass Mr. Burns in einer wichtigen Besprechung sei, obwohl er nur an seinem Schreibtisch sitzt und fast einschläft). Zudem hat Mr. Burns ihr den Stecker rausgezogen, da er ja nicht ahnen konnte, dass sie durchkommt und noch 50 Jahre lebt. Martha nennt ihn hingegen einen humorlosen leichtsinnigen Lackaffen, der lieber damit beschäftigt ist, auf seinem Atommüll zu hocken, als seine Mutter anzurufen. Sie will ihm am Telefon eins reinwürgen, bis er um Gnade fleht.

Homer Simpson.png - Homer ist schockiert, als er erfährt, dass Mr. Burns eine Mutter hat und vermutet, dass sie dann ja über 100 Millionen Jahre alt sein müsse.

In der Episode s11e12 gibt Burns indes an, dass seine Eltern tot seien, da sie ihm „im Weg“ gewesen seien.

Ihre Familie:

Auftritte

  • s07e17 – Sie wird von Mr. Smithers und Homer angerufen, weil diese denken, dass Mr. Burns bei einem Anruf von seiner Mutter kapituliert und wieder (da er inzwischen dank Homer selbstständig geworden ist) die Hilfe von Mr. Smithers benötigt. Homer soll sie zu Mr. Burns durchstellen, jedoch drückt er auf einen falschen Knopf. Er versucht nun seinen Fehler zu vertuschen und gibt sich als seine Mutter aus, was aber Mr. Burns bemerkt.
  • s28e01
  • Das unzensierte Familienalbum – Im Stammbaum als Daphne Charles

Synchronsprecher