G-Akte Rainier Wolfcastle

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

G-Akte 56: Rainier Wolfcastle

Erster Auftritt: Wie alles begann
Wer ist er: Rainier Wolfcastle.png - Rainier Wolfcastle ist ein Schauspieler, der vor allem durch Action-Filme wie die „McBain“-Reihe berühmt geworden ist. Seine wohl größte Rolle neben McBain war die des Radioactive Man.png - Radioactive Man im gleichnamigen Film - legendär sein Versuch, „Auf zum Atom“ zu sagen. Darüber hinaus ist er Besitzer des Restaurants Planet Springfield und Mitglied der Republikaner. Wolfcastle, der offensichtlich österreichischen Ursprungs ist, hat eine Tochter namens Greta Wolfcastle.png - Greta. In der Folge Homerazzi hat er Maria Shriver Kennedy Quimby geheiratet, eine Ehe, die wie viele Promi-Ehen nicht allzu lange hielt.
Wissenswertes: Die Figur, die zunächst schlicht „McBain“ hieß, bis die Produzenten eines echten Films gleichen Titels dagegen protestierten, ist eine Parodie auf Arnold Schwarzenegger.png - Arnold Schwarzenegger, der ebenfalls Restaurantbesitzer („Planet Hollywood“), Republikaner und Österreicher ist. Kurioserweise ist Schwarzenegger im Simpsons-Film Präsident der USA, gesprochen von Harry Shearer, der auch Wolfcastle seine Stimme leiht - und in Anlehnung an Wolfcastle gezeichnet. In früheren Heften hieß Wolfcastle Rainer Wolfgangsee, ein deutlicher Hinweis auf seine österreichische Heimat, der später zugunsten seines amerikanischen Pseudonyms fallen gelassen wurde.