Wally Kogen

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wally Kogen - Grabpic von DaKu

Wally Kogen ist ein Reiseleiter, der sein eigenes Reisebüro in Springfield (Springfield Travel, "Now get outta here") besitzt. Er ist wahrscheinlich jemand, der sehr gutgläubig ist und sich leicht reinlegen lässt. Denn er lässt sich von einem gaunerhaften Reperatur-Service das teure Premium-Paket andrehen und kauft gefälschte Karten für das Superbowl-Endspiel.

Auftritte

  • s10e12 - Homer Simpson.png - Homer kennt Wally noch von früher. Sie waren zusammen im Kettenspiel "Freunde helfen Freunden", was sich allerdings als Abzocke herausstellte. Homer und Wally treffen sich bei der Reparatur ihrer Autos wieder. Wally erzählt Homer von seinem Geschäft und fragt ihn, als sie Werbung für den Superbowl sehen, ob er dieses Jahr vor hat zum Spiel zu gehen. Wally beabsichtligt, mit einem Charterbus zum Endspiel zu fahren. Wenn Homer es schafft, diesen zu füllen, darf er kostenlos mitfahren. So kommt es, dass Homer einige Leute aus Springfield zusammen trommelt, mit denen die beiden zum Stadion fahren. Doch dort stellt sich heraus, dass ihre Eintrittskarten gefälscht sind. So landen sie alle in einer Zelle. Doch eine Bekannte von Wally, Dolly Parton, schafft es die Springfielder zu befreien. Sie irren lange im Stadion herum, weil sie nicht wissen, wie sie zum Spielfeld kommen. Doch schließlich entdecken sie eine VIP-Loge, die aber - wie sich kurze Zeit später heraus stellt - dem Milliardär Rupert Murdoch gehört. Als die Fans dann vor seinen Wachen fliehen, gelangt die Gruppe durch eine Fügung glücklicher Zufälle in die Kabine der Gewinner. Dort feiern sie ausgelassen mit ihren Idolen und fahren letztendlich zurück nach Springfield.

Synchronsprecher