Tierarzt

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tierarzt - Grabpic von Lost

Der Tierarzt arbeitet in der Tierklinik.

Er behandelt die Tiere mit einem fast übertriebenen Ehrgeiz, fast so, als wären es Menschen. Er hasst den Teil seines Berufes, in dem er nichts mehr gegen den Tod ausrichten kann. Obwohl er sagt, dass er die Tiere liebt, wirft er einen Hamster, der trotz Stromstößen nicht überlebt hat, in einen Papierkorb, an dessen Öffnung makabererweise ein Basketballkorb angebracht ist. Zudem leidet er offensichtlich darunter, dass die Tiere ihm nicht danken können, wenn er sie rettet (bis auf die Papageien). Als er den Simpsons sagt, dass Knecht Ruprecht.png - Knecht Ruprecht sterben wird, wenn ihm nicht geholfen wird, verfinstert sich sein Blick auf höchst dramaturgische Weise. Er weiß aber, dass 750 Dollar für die Operation eine schwere Entscheidung sind. Schließlich entschließen sie sich aber doch dafür und er kann Knecht Ruprecht retten, auch wenn er ihn zwischenzeitlich mit einer Mund-Zu-Mund-Beatmung wiederbeleben musste. Er ist in Momenten mit glücklichen Ausgängen wie diesen froh darüber, dass er in Zahnmedizin durchgefallen ist (s03e19).

Später arbeitet er im Krankenhaus für Menschen, worüber Julius Hibbert.png - Dr. Hibbert schockiert ist. Er bietet Marge Simpson.png - Marge an, für 20 Dollar Homer Simpson.png - Homer ein Zeckenbad zu machen und ihm die Eierstöcke rauszunehmen, was laut Bart ein sehr günstiger Preis ist (s04e18).

Mitarbeiterinnen:

Auftritte

  • s03e19 - Er scheitert erst an einem Wiederbelebungsversuch eines Hamsters, untersucht und operiert dann auch später Knecht Ruprecht.
  • s04e18 - Er arbeitet nun im Krankenhaus für Menschen. Er unterrichtet Marge über Homers Zustand und fragt sie, woran das liegen könnte, woraufhin sie ihn erkennt. Vorher wird ein kurzer Rückblick auf die obige Episode gezeigt.
  • s06e25 - Er behandelt Knecht Ruprecht erneut.
  • Simpsons #108 (de)
  • Simpsons #176 (de)

Synchronsprecher