Simpsonspedia:Artikel des Monats/2011 März

Aus Simpsonspedia
< Simpsonspedia:Artikel des Monats
Version vom 26. März 2011, 01:35 Uhr von Anonym (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Ich schlage den Artikel '''Wer erschoss Mr. Burns?''' vor. --Anonym 02:34, 5. Feb. 2011 (CET) #Es ist unfein eigene Artikel vorzuschlagen…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich schlage den Artikel Wer erschoss Mr. Burns? vor. --Anonym 02:34, 5. Feb. 2011 (CET)

  1. Es ist unfein eigene Artikel vorzuschlagen.
  2. Aber who cares? Ich hätte als ich den Artikel gelesen hatte und noch nicht gesehen hatte, dass du ihn hierfür vorgeschlagen hattest, ebenjenes selbst vor. *daumenhoch*

Es gibt allerdings noch ein paar Sachen die ich überarbeiten würde:

  • In der Tabelle zum zweiten Akt würde ich das Lisa-Bild so vergrößern, dass daneben nicht so ein hässlicher weißer Rand entsteht.
  • In den Tabelle zu den Motiven und Alibis würde ich eventuell die Personenspalte verbreitern, zumindest bei mir ist hier nämlich jeder zweite Name in zwei Zeilen

MaximE 12:36, 5. Feb. 2011 (CET)

Was mir an dem Artikel missfällt ist, dass nicht ersichtlich ist, was er denn nun eigentlich behandelt. Ich hatte auch schon lange mal die Idee so einen Artikel zu erstellen, der darüber informiert, wer verdächtig war, wer Alibis hat usw. Du hast aber zusätzlich noch reine Episodeninformationen hineingepackt, was meiner Meinung nach in die richtigen Episodenartikel gehört. Was du erstellt hast ist ein 3. Episodenartikel mit einer unglaublich genauen Inhaltsangabe und Hintergrundinformationen. Du hättest dir meiner Meinung nach vorher überlegen sollen, was du für einen Artikel erstellen willst statt einfach den englischen Wikipedia-Artikel zu übersetzen. Denn in der Simpsonspedia gehören viele Informationen aus deinem Artikel eigentlich in andere. -- Lost 15:08, 5. Feb. 2011 (CET)
Teils gehört es nicht in eine "Artikel des Monats"-Diskussion, aber ich muss Folgendes loswerden:
"Was mir an dem Artikel missfällt ist, dass nicht ersichtlich ist, was er denn nun eigentlich behandelt."
Er behandelt diese Doppelepisode.
"Du hast aber zusätzlich noch reine Episodeninformationen hineingepackt, was meiner Meinung nach in die richtigen Episodenartikel gehört."
Teils ist diese Aussage verständlich, Informationen wie Tafelgags hätten weggelassen werden können, obwohl sie den Leser dieses Artikels Klickarbeit ersparen. Die meisten Informationen, die im Artikel stehen, gibt es aber in sonst keinem anderen Episodenartikel bzw. es ist nicht vorgesehen, dass es solche Informationen in Episodenartikeln geben soll (erkennbar an der Vorlage). Wo will man den so etwas wie in einem Episodenartikel soll man den z.B. so etwas wie eine Szenenanalyse unterbringen, wenn man in einem Episodenartikel innerhalb der Vorlage nicht mal eine Tabelle erstellen kann?
"Du hättest dir meiner Meinung nach vorher überlegen sollen, was du für einen Artikel erstellen willst statt einfach den englischen Wikipedia-Artikel zu übersetzen."
  1. Ich habe mir gut überlegt, was das für ein Artikel werden soll. Er gibt einem Informationen zu den 2 Episoden, die es in anderen Artikeln als solche nicht gibt. Zum einen zum Inhalt, der stark von denen anderer Episoden abweicht und dann noch zum Hintergrund, der auch in einigen Hinsichten von den anderen Episoden abweicht, aber auch teils den anderer Episoden ähnelt. Für diese könnte man auch diese Sparten erstellen, falls es genug zu erzählen gibt. Sonst wurden noch einige Besonderheiten dieser Doppelepisode aufgewiesen. Eigentlich wird aus dem Artikel relativ genau ersichtlich, was er will.
  2. Nun, guck dir den englischen Wikipedia-Artikel nochmal an. Du wirst einige Parallelen in dem Bereich Produktion und wenige in dem Bereich Rezeption zu diesem Artikel finden (Ich denke auch nicht, dass es verboten ist, Wikipedia als Quelle zu benutzen. Zudem wurde auch nichts kopiert.). Ansonsten sind alle Kapitel entweder komplett von mir verfasst oder es wurden andere Quellen benutzt. Auch wurden andere Quellen in den beiden oben genannten Bereichen benutzt. In dem Artikel steckt mehr drin als eine einfache Übersetzung eines anderen Artikels.
"in der Simpsonspedia gehören viele Informationen aus deinem Artikel eigentlich in andere."
Wo soll man den diese Informationen hinpacken? In den Episodenartikeln gibt es nur sehr kurze Zusammenfassungen. Bei der immernoch nicht allzu langen Länge von Zusammenfassungen wie z.B. bei der Episode s21e12 gibt es schon Proteste. Wo will man denn dann als Leser etwas über den genaueren Inhalt erfahren? Außerdem bietet sich "Wer erschoss Mr. Burns?" dafür an, da die beiden jeweiligen Episoden als einzige Episoden eine zusammenhängende Handlung haben.
Was ich noch hinzufügen wollte: Du scheinst hier die Relevanz des Artikels anzuzweifeln. Bevor man aber darüber diskutiert, sollte man doch eher denn Sinn hinter Artikeln wie z.B. Junge Nr.1 hinterfragen. Solche Artikel geben einem überhaupt keine Informationen. Man weiß nun, dass es mal in irgendeiner Episode irgendeine Person gab. Genau das hat man davor auch schon gewusst. In dem Artikel steht nicht mal, ob "Junge Nr. 1" auf der Straße steht oder im Bus sitzt, es fehlt sogar dieser simple Bezug. Das ist so, wie als würde ich den Artikel "You Thai Now" erstellen und dazu schreiben, dass es ein Vorkommen in der Episode s12e04 gibt. Weiß jemand, was damit gemeint ist? Wahrscheinlich nicht, da einfach mindestens eine Information fehlt. Ich möchte hiermit nicht die Daseinsberechtigung Artikel dieser Art anzweifeln, falls aber "Wer erschoss Mr. Burns?" keinen Sinn machen sollte, machen es Artikel wie Tonto erst recht nicht.
Es tut mir Leid, dass ich mich vielleicht zu agressiv ausgedrückt habe. Nur hat mich der Vorwurf, ich hätte einfach nur den Wikipedia-Artikel übersetzt (was an sich auch nicht unbedingt leicht ist, wenn man nicht besonders gut Englisch kann), aufgeregt, wenn man berücksichtigt, wie viel Aufwand und Mühe mich dieser Artikel gekostet hat.--Anonym 16:51, 5. Feb. 2011 (CET)
Ich schrieb doch, dass ich selbst schon eine Idee zu so einem Artikel hatte, also bezweifle ich bestimmt nicht die Relevanz, genauso habe ich auch nichts dagegen, wenn dieser Vorschlag Artikel des Monats wird. Auch möchte ich dir deinen ersichtlich hohen Aufwand für die Erstellung nicht abreden. Trotzdem musst du in so einem Projekt auch damit rechnen, dass andere User einige Dinge anders sehen oder Verbesserungsvorschläge haben.
Ich finde es einfach unnötig, neben zwei bestehenden Episodenartikeln noch einen dritten zu erstellen. Die Abschnitte Daten, Besonderheiten und Unterschiede zu anderen Episoden, Produktion, Rezeption und die Episodenbox gehören in die einzelnen Episodenartikel, auch wenn man dann viele Informationen dann doppelt eintragen müsste. Trotzdem befinden sie sich dann dort, wo ein User danach suchen würde.
Ich teile deine Kritik an den Vorlagen, weil man mit diesen kaum eine Möglichkeit hat, andere Inhalte als die üblichen einzutragen, auch wenn es sich für eine bestimmte Episode lohnen würde. Die angesprochnenen Abschnitte könnte man aber einfach unter der Episodenvorlage einfügen.
Ich spach das mit der Wikipedia auch eher an, weil die Autoren sich dort dafür entschieden haben, die beiden Episoden in einen Artikel zu stecken. In der Simpsonspedia existieren aber bereits zwei Episodenartikel, darum kann man eben nicht einfach Informationen von dort in einen neuen Artikel einfügen, weil man darauf achten muss, wie die Simpsonspedia strukturiert ist und wo die Informationen hingehören. Alle Informationen in deinem Artikel sind relevant, ich will sie lediglich sinnvoller und passender woanders einfügen. Übrig bleibt weiterhin ein guter, selbstständiger Artikel, der das gute Recht hat, AdM zu werden. Deine Frage zu den leeren Charakterartikel habe ich mal hier beantwortet.
Meiner Meinung nach sollte man entweder dem englischen Wikipedia-Vorbild folgend einen einzigen Artikel für beide Episoden erstellen (mit den Informationen aus den bestehenden Episodenartikeln und deinem Artikel) oder, und das würde ich bevorzugen, man verschiebt die reinen Episodenrelevanten/Hintergrund-Informationen aus deinem Artikel in die Episodenartikel und lässt den Rest so wie er ist, so dass der User alle Informationen zu den Episoden an sich in den Episodenartikeln finden kann und für eine detailierte Auskunft über den "inhatlichen" Aspekt der Episode, den Verdächtigen, deren Alibis, die exkate Beschreibung des Mordes usw. in deinem Artikel finden kann, der oben in den Episodenartikeln verlinkt wird.
Wenn ich mit dieser Meinung allein stehe und andere User die derzeitige Aufteilung sinnvoll finden, dann kann es selbstverständlich auch so beibehalten werden, dann wollte ich wenigstens diesen Hinweis gegeben haben. -- Lost 15:57, 6. Feb. 2011 (CET)
"Die Abschnitte Daten, Besonderheiten und Unterschiede zu anderen Episoden, Produktion, Rezeption und die Episodenbox gehören in die einzelnen Episodenartikel, auch wenn man dann viele Informationen dann doppelt eintragen müsste. Trotzdem befinden sie sich dann dort, wo ein User danach suchen würde."
"Daten" könnte man tatsächlich weglassen, auch wenn es so leserfreundlicher ist. Die Episodenbox ist visuell gesehen nett und hat deswegen meiner Meinung nach ihre Daseinsberechtigung. Die anderen Kapitel müsste man dann in beide Episodenartikel kopieren. Dadurch würde man den Text doppeln und, was eigentlich noch wichtiger ist, dann würden die Episodenartikel von der regulären Standardform abweichen, was ich nicht so toll fände. Da erscheint mir die Lösung mit einem dritten Episodenartikel, in dem sowohl einige Standardinformationen als auch weiterführende Informationen drinstehen und der nicht von einer Standardform abweichen kann, da er der Einzige seiner Art ist, da es nur eine Doppelepisode gibt, als eleganter. Ein Leser würde diese Art von Informationen wahrscheinlich nicht in einem der Episodenartikel suchen, da er nicht denkt, dass es überhaupt solche Informationen hier gibt, da es solche Informationen ja in keinem Episodenartikel gibt. Trotzdem kann ein Leser zu diesen Informationen gelangen, da "Wer erschoss Mr. Burns?" in beiden Episodenartikel je 2x verlinkt ist.
"Ich teile deine Kritik an den Vorlagen, weil man mit diesen kaum eine Möglichkeit hat, andere Inhalte als die üblichen einzutragen, auch wenn es sich für eine bestimmte Episode lohnen würde. Die angesprochnenen Abschnitte könnte man aber einfach unter der Episodenvorlage einfügen."
  1. Ich bin kein Administrator, also kann ich die Episodenartikel nicht bearbeiten.
  2. Auch wenn ich einer wäre und zur Episodenvorlage "Produktion" und "Rezeption" hinzufügen würde, würde bei den meisten Artikeln für immer bzw. sehr lange nur ein Strich stehen, da ich nicht wirklich Lust habe, für demnächst 500 Episoden aufwendig Informationen zu diesen Aspekten zu sammeln. Bei "Wer erschoss Mr. Burns?" war die Motivation sehr groß, da Teil Platz 1 meiner Lieblingsepisoden und Teil 2 Platz 4 ist. Und ich denke, für so gute Episoden wie "Die Akte Springfield", "Furcht und Grauen ohne Ende" oder "Am Kap der Angst" würde ich wahrscheinlich auch noch so was machen. Ich denke auch, dass einige andere User wie z.B. du zu Episoden wie "Der blöde Uno-Club" und "Verbrechen lohnt sich nicht" (Ich gehe mal davon aus, dass du diese Episode magst. Sag mir, wenn ich falsch liege.) oder Kubi zu Episoden wie "Kiss Kiss, Bang Bangalore" und "Die Sippe auf Safari" so was machen würden, aber bei Episoden wie "Marge macht mobil" oder "Abraham und Zelda" fehlt mir einfach die Motivation dazu und wenn mal jemand ab und zu mal wenige Fakten, die gemeinsam 2-3 Zeilen ausmachen, hinschreibt, hätte man es auch unter Sonstiges unterbringen können.
"Ich spach das mit der Wikipedia auch eher an, weil die Autoren sich dort dafür entschieden haben, die beiden Episoden in einen Artikel zu stecken."
Dann war das wohl ein Missverständnis.
"Meiner Meinung nach sollte man entweder dem englischen Wikipedia-Vorbild folgend einen einzigen Artikel für beide Episoden erstellen (mit den Informationen aus den bestehenden Episodenartikeln und deinem Artikel) oder, und das würde ich bevorzugen, man verschiebt die reinen Episodenrelevanten/Hintergrund-Informationen aus deinem Artikel in die Episodenartikel und lässt den Rest so wie er ist, so dass der User alle Informationen zu den Episoden an sich in den Episodenartikeln finden kann und für eine detailierte Auskunft über den "inhatlichen" Aspekt der Episode, den Verdächtigen, deren Alibis, die exkate Beschreibung des Mordes usw. in deinem Artikel finden kann, der oben in den Episodenartikeln verlinkt wird. "
Ich würde mich gegen beides aussprechen. Die reinen Daten in einem dritten Episodenartikel schaden nicht wirklich jemanden, können also eigentlich dort bleiben. Gegen eine Löschung der Episodenartikel bin ich auch, da man dann auch Kapitel wie "Gallerie" und "Running Gags" übertragen müsste, die in den regulären Standardartikeln besser aufgehoben sind.
--Anonym 21:18, 6. Feb. 2011 (CET)
Wenn ich schon genannt werden, muss ich auch was dazu schreiben. Meiner Meinung nach ist der erste Abschnitt Daten völlig überflüssig für den Artikel. Abgesehen davon hatte ich bei bisherigen Diskussionen den Eindruck, dass Comic Book Guy etwas dagegen hat die selben Informationen auf vielen Seiten stehen zu haben. Für die Daten gibt es schließlich schon die Episodenartikel und die entsprechenden Listen für die Daten. Weiterhin finde ich stört es beim AdM in soweit, dass die ersten paar Absätze auf der Startseite stehen und man dann im Artikel weiterliest. Auch kann man sich darüber streiten, ob der Inhalt in den Artikel gehört oder ob er nur in die einzelnen Episodenartikel gehört. Wenn nicht sollte der Artikel besser in Wer erschoss Mr. Burns Hintergründe oder ähnlich umbenannt werden. Wenn der Inhalt bestehen bleiben soll, dann wäre ein Hinweis auf den vollständigen Inhalt in den Episodenartikeln nicht schlecht. Wenn der Abschnitt Daten gelöscht wurde, hat der Artikel meine uneingeschränkte Zustimmung als AdM.
Kiss Kiss, Bang Bangalore ist zwar eine meiner Lieblingsepisoden, allerdings hatte das weniger mit den Artikeln zu tun. Denn bei den Artikeln hatte ich einmal die ganzen Bilder dazu und da Artikel schreiben, mal eine Abwechselung ist, habe ich die Artikel geschrieben. --17:09, 7. Feb. 2011 (CET)
"Meinung nach ist der erste Abschnitt Daten völlig überflüssig für den Artikel. Abgesehen davon hatte ich bei bisherigen Diskussionen den Eindruck, dass Comic Book Guy etwas dagegen hat die selben Informationen auf vielen Seiten stehen zu haben. Für die Daten gibt es schließlich schon die Episodenartikel und die entsprechenden Listen für die Daten."
"Daten" könnte man tatsächlich weglassen, die Episodenbox ausgeschlossen, die schon allein aus gestalterischen Gründen und der Erleichterung von Klickarbeit für den Leser drinbleiben sollte.
"Weiterhin finde ich stört es beim AdM in soweit, dass die ersten paar Absätze auf der Startseite stehen und man dann im Artikel weiterliest."
Ich weiße jetzt nicht so recht, wie du das meinst. Aber gehört das eigentlich nicht hier oder hier hin?
"Auch kann man sich darüber streiten, ob der Inhalt in den Artikel gehört oder ob er nur in die einzelnen Episodenartikel gehört. Wenn nicht sollte der Artikel besser in Wer erschoss Mr. Burns Hintergründe oder ähnlich umbenannt werden."
Hier würde mich entschieden dagegen sprechen, da, wie bereits erwähnt, dass dann die reguläre Standardform und -länge der jeweiligen Episodenartikel zerstören würde, die Tabellen nicht unterzubringen wären und sich hier ein weiterer Artikel eben besonders anbietet, da es eine Doppelepisode mit einer zusammenhängenden Handlung ist.
"Wenn der Inhalt bestehen bleiben soll, dann wäre ein Hinweis auf den vollständigen Inhalt in den Episodenartikeln nicht schlecht."
Gibt es schon.
"Kiss Kiss, Bang Bangalore ist zwar eine meiner Lieblingsepisoden, allerdings hatte das weniger mit den Artikeln zu tun. Denn bei den Artikeln hatte ich einmal die ganzen Bilder dazu und da Artikel schreiben, mal eine Abwechselung ist, habe ich die Artikel geschrieben."
Hättest du auch so viele Artikel zu Episoden geschrieben, die du hasst, nicht magst oder die für mittelmäßig hältst, wenn du die Bilder dazu hättest?
--Anonym 17:56, 7. Feb. 2011 (CET)
Die Tabellen sollen auch weiterhin in dem Artikel bleiben, allerdings meinte ich sollte die Handlung in die Episodenartikel verschoben werden bzw. der Hinweis auf die genauere Beschreibung Handlung etwas deutlicher gekennzeichnet werden. Wie z.B. Die komplette Handlung dieser Episode ist auf der Seite nachzulesen.
Ich finde das ist der richtige Ort dafür, weil es nur um den Artikel und nicht generell um den AdM geht. Ich habe es mal versucht auf meiner Testseite darzustellen, wie die Daten das Bild des AdM stören. Und für die Startseite einen späteren Teil zu nehmen finde ich auch nicht gut.
Nur wenn ich die Episode überhaupt nicht mag, weigere ich mich ganz und gar etwas daran zu machen (z.B MABF22). Das sind aber nicht allzu viele Episoden. Ich hoffe das ist damit geklärt, wenn nicht sollten wir das dann doch besser wo anders fortsetzten. --Kubi 18:49, 7. Feb. 2011 (CET)
  1. Nun, die Tabellen, die in der Angabe der Handlung sind (2 Stück insgesamt), lassen sich nicht übertragen. Die Hinweise könnte man aber tatsächlich deutlicher machen.
  2. Selbstverständlich würde man nicht die Daten für die Vorlage zum AdM benutzen. Und was würde dagegen sprechen, weiter unten anzufangen? Die anderen Vorlagen der AdMs entsprechen auch nicht 100%ig dem Verlauf des Artikels, sondern sind oft eine Zusammenfassung bzw. ein Ausschnitt aus einem weiter unten liegenden Teil (Bsp.: http://simpsonspedia.net/index.php?title=Vorlage:Artikel_des_Monats&oldid=162281). Ich habe mir mal erlaubt, meinen Vorschlag auf deiner Testseite zu posten (ich habe das Titelbild der ersten Episode genommen, da sich das Titelbild des Artikels nicht formatieren lässt - Werde CBG auf seinen Befehl hin bald darauf aufmerksam machen.). --Anonym 20:05, 7. Feb. 2011 (CET)
Abgesehen davon dass es meine Testseite ist, die du geändert hast, ist das genau, dass was ich nicht möchte. Wenn man deinen Vorschlag jetzt so umsetzen würde, muss man bevor man etwas lesen kann erst ein ganzes Stück scrollen. So wie ich es mir vorgestellt hatte, gelangt man mit dem Link weiterlesen genau an die Stelle, an der es im Text weitergeht. --Kubi 20:14, 7. Feb. 2011 (CET)
  1. Wenn dir das so nicht gefällt, warum hast du dann nicht bei allen anderen Vorlagen, die unter anderem von Administratoren und CBG erstellt wurden, schon protestiert?
  2. Mit dem Link "Weiterlesen..." gelangt man in deiner Version auch nicht genau an die Stelle, an der es im Text weitergeht, sondern an den Anfang des Artikels. Also muss man auch bei deiner Version scrollen, so wie man es eigentlich bei fast jeder Vorlage bis jetzt musste (was ich persönlich auch nicht wirklich schlimm finde).
  3. In dem von mir geposteten Beispiel wurde der komplette Inhalt des Kapitels, aus dem der Ausschnitt für die Vorlage benutzt wurde, wiedergegeben. Wenn man also direkt weiterlesen würde, würde man zu einem neuen Kapitel mit einem neuen Thema kommen, was genauso ist, wie als würde man den Artikel von Beginn an lesen, da man da auch bei einem neuem Kapitel anfangen muss. --Anonym 20:38, 7. Feb. 2011 (CET)
Weil ich mich bis jetzt nicht dafür interessiert hab. Da du mich hier mit den Artikeln erwähnt hast, hab ich mich "genötigt" (nicht ernst gemeint) gefühlt hier etwas dazu zu schreiben. Und damit es auch etwas zum eigentlichen Thema steht, habe ich auch dazu meine Meinung geschrieben. Das in meinem Vorschlag auf meiner Testseite der Link zum Anfang des Artikels führt war ein Fehler. So da das mit dem weiterlesen nicht nur den Artikel betrifft habe ich den Vorschlag hier noch einmal gestellt. Aber wie schon gesagt, wenn der Abschnitt Daten raus ist, hat der Artikel meine Zustimmung für den AdM. --Kubi 21:28, 7. Feb. 2011 (CET)
  1. Wie hast du mitbekommen, dass du erwähnt wurdest?
  2. Durch das Entfernen des Kapitels "Daten" entsteht eine große weiße Lücke bis zum Textbeginn. Dann ist es mir so wie es jetzt ist doch lieber. --Anonym 21:49, 7. Feb. 2011 (CET)

Die Episodenbox nur zu behalten, weil sie nett aussieht ist Quatsch. Lustikus beschreibt praktisch auch die gesamte Handlung der Episode und trotzdem füge ich dort keine Episodenbox ein. Es ist auch kein Ersparen von Klickarbeit (zumal es nur ein einziger weiterer Klick wäre), da sich Leser, die sich für die Frage "Wer erschoss Mr. Burns?" interssieren, nicht wissen wollen, wie der Couchgag aussah.

Grundsätzlich ist im Übrigen auch möglich, in Vorlagen Tabellen einzufügen, es ist nur aufwendig und umständlich. In meinem Vorschlag muss aber auch gar keine Tabellen in Vorlagen einfügen, weil alle Tabellen in deinem Artikel bleiben. Lediglich die letzten Absätze (die alle samt ohne Tabellen sind), würde ich unter Sonstiges einfügen. Und dadurch wird auch die Grundstruktur der Episodenartikel nicht verändert. Man könnte diese Absätze einfach als Unterpunkte von Sonstiges einfügen:

===Sonstiges== ====Produktion==== =====Entstehung===== ... ====Rezeption==== ... usw.

Es sollen ALLE Informationen zu den Simpsons in der Simpsonspedia dargestellt werden. So wie ich das sehe gibt es zu jeder Episode in der englischen Wikipedia Informationen zu Produktion, Rezeption usw., wenn auch nicht so ausführlich. Du hast recht, wenn du meinst, dass das in vielen Episoden keiner zusammentragen würde, darum wäre ich auch gegen eine Vorlagenänderung. Nun sind aber die Informationen einmal zusammen getragen, da kann man sie auch an der richtigen Stelle einfügen. Das verändert doch nichts. Das einzige Problem wäre, dass diese Informationen dann gedoppelt wären, in diesem einen Fall fände ich das aber zu verschmerzen, weil es ja wirklich nur bei dieser einzigen Doppelfolge vorkommen würde. Dazu kann man auch eine Vorlage erstellen, so dass Informationen zu der einen Episode dann auch in der anderen Episode sichtbar werden.

Episodenartikel sollte eigentlich jeder User bearbeiten können. -- Lost 17:55, 8. Feb. 2011 (CET)

"Lustikus beschreibt praktisch auch die gesamte Handlung der Episode und trotzdem füge ich dort keine Episodenbox ein."
Der Artikel "Lustikus" beschreibt alle Handlungen um Lustikus. Diese machen zwar fast die ganze Episode aus, jedoch ist das immernoch ein Artikel über die bestimmte Sache Lustikus und nicht über die Episode. Der Artikel "Wer erschoss Mr. Burns?" beschreibt offiziell diese beiden Episoden und im Unterpunkt Handlung auch die gesamte Handlung. Deswegen finde ich die Episodenbox angebracht, da das ein Artikel über die Episoden ist und nicht über eine bestimmte Sache, die die Handlung der Episode ausmacht.
"da sich Leser, die sich für die Frage "Wer erschoss Mr. Burns?" interssieren, nicht wissen wollen, wie der Couchgag aussah."
So war der Artikel nicht gemeint. Er heißt "Wer erschoss Mr. Burns?", weil das eben der offizielle Name der Doppelepisode ist und besser klingt als "Wer erschoss Mr. Burns? - Teil 1 und Teil 2". In dem Artikel "Wer ist Mona Simpson?" geht es ja auch um die Episode und nicht um die Frage, wer Mona Simpson sei. Ebenso bei "Vertrottelt Lisa?", "Kennst du berühmte Stars?", "Schon mal an Kinder gedacht?" und "Wird Marge verrückt gemacht?". Um die Frage "Wer erschoss Mr. Burns?" geht es in dem Artikel nur unter dem gleichnahmigen Unterpunkt.
"Grundsätzlich ist im Übrigen auch möglich, in Vorlagen Tabellen einzufügen, es ist nur aufwendig und umständlich."
Das habe ich nicht gewusst. Und jetzt, da ich es weiß, weiß ich immernoch nicht, wie.
"Und dadurch wird auch die Grundstruktur der Episodenartikel nicht verändert."
  1. Produktion und Rezeption sind eigentlich mehr als nur Sonstiges.
  2. Wenn es mehr Unterpunkte gibt, verändert das doch auch die Grundstruktur.
  3. Auch wenn du Unterpunkte bei Sonstiges nicht als Veränderung der Grundstruktur ansiehst, muss du doch zugestehen, dass der Episodenartikel aufgrund seiner Länge von der Standardform eines Episodenartikels abweichen würde, da er um mehr als 20 KB länger wäre. Natürlich gibt es große Längenunterschiede zwischen verschiedenen Episodenartikeln, die
    1. begrenzen sich jedoch immer auf 10KB, was weitaus weniger ist als 20KB.
    2. sind auf besonders informationsreiche Kapitel in dem Artikel zurückzuführen (Beispiel: Gallerie in "Einmal Washington und zurück"). Diese Kapitel kann man nicht einfach so in andere Artikel verschieben (Homer kommt in Fahrt/Gallerie(?)). Hier könnte man das jedoch schon bzw. es ist schon so gemacht worden, da Produktion und Rezeption nicht zu Sonstiges und somit nicht zu den Grundinformationen gehören, die jeder Episodenartikel haben muss.
"Das einzige Problem wäre, dass diese Informationen dann gedoppelt wären, in diesem einen Fall fände ich das aber zu verschmerzen, weil es ja wirklich nur bei dieser einzigen Doppelfolge vorkommen würde."
  1. Man könnte dieses Problem verschmerzen, muss es aber nicht, da man dieses Problem eleganter lösen könnte bzw. es schon eine elegantere Lösung gibt, da durch einen 3. Artikel, auf den sowohl im 1. als auch im 2. verwiesen wird, nichts mehr gedoppelt wird.
  2. Wir können nicht wissen, ob es bald sehr viele Doppelepisoden geben wird oder ob es bei dieser bleibt. Eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.
--Anonym 20:07, 8. Feb. 2011 (CET)
Für Informationen zu Tabellen in Vorlagen siehe hier.
Ist es nicht völlig irrelevant, wie viel mehr KB ein Episodenartikel mehr hat als ein anderer? Es ist doch ganz natürlich, dass ein Artikel umfangreicher wird, wenn viele Mitarbeiter sie mögen und es viel dazu zu schrieben gibt, weil sie nun mal etwas besonderes ist als ein Artikel zu einer anderen Episode, die eben weniger spannend ist und zu der man weniger schreiben kann und will. Es kann doch kein Argument sein, solche Informationen dort nicht aufzuführen, weil der Artikel sonst länger wird.
Produktion und Rezeption gehören meiner Meinung nach in JEDEN Episodenartikel. Zur Zeit war es nicht nötig, dafür in der Vorlage extra Überschriften einzufügen, weil bisher außer zu den Einschaltquoten von Erstausstrahlungen dazu keine Informationen zusammen getragen wurden. Man kann sich diese Möglichkeit doch aber offen halten, indem Mitarbeiter, die dazu gerne etwas schreiben wollen, das einfach unter Sonstiges eintragen (denn solange es keine Unterpunkte in der Vorlage gibt, sind sie ja nun mal sonstiges). Sollten so irgendwann mal viele Episodenaritkel mit diesen Informationen ausgestattet sein, kann man die Vorlage dann auch entsprechen ändern.
Zudem gibt es dafür ja auch noch andere Möglichkeiten: zum einen kann man Rezeption und Produktion meinetwegen auch als gleichberechtigte Überschriften neben Sonstiges einfügen (sprich: ===Rezeption===). Oder man fügt in die Vorlage bereits jetzt diese Überschriften ein, macht aber vorher eine If-Abfrage, ob es dazu Informationen gibt, wenn nicht, erscheint diese Überschrift nicht.
Übrigens ist auch der Teil deiner Rezeption, der von Kritiken und Bewertungen der Episode handelt auch nicht ganz optimal für Pedia, da sie keine Tatsachen wiedergibt, sondern nur Meinungen bestimmter, herausgepickter Quellen (was ja auch nur in der Natur der Sache liegt). Der CBG hat schon mehrmals darauf hingewiesen, dass er solche subjektiven Inhalte nicht möchte. Auch wenn ich persönlich nichts dagegen hätte, bestimmt er allein einige Grundrichtlinien und dagegen wirst du kaum ankommen.
Deine Lösung ist in meinen Augen nicht eleganter, weil sie Informationen wahllos verstreut. Nur weil die bisherige Vorlage keine solche Unterpunkte bietet, ist es doch nicht verboten, für bestimme Episoden Ausnahmen zu machen, wenn es sinnvoll ist. Es lässt sich nun mal nicht jede Episode in das gleiche Format pressen.
Was ist denn, wenn ich jetzt z. B. für Burns möchte geliebt werden Informationen zu Produktion und Rezeption in gleichem Umfang wie in deinem Artikel eintragen möchte. Sollte ich dann deiner Meinung nach auch einen extra Artikel dafür anlegen? -- Lost 18:28, 9. Feb. 2011 (CET)
"Übrigens ist auch der Teil deiner Rezeption, der von Kritiken und Bewertungen der Episode handelt auch nicht ganz optimal für Pedia, da sie keine Tatsachen wiedergibt, sondern nur Meinungen bestimmter, herausgepickter Quellen (was ja auch nur in der Natur der Sache liegt). Der CBG hat schon mehrmals darauf hingewiesen, dass er solche subjektiven Inhalte nicht möchte. Auch wenn ich persönlich nichts dagegen hätte, bestimmt er allein einige Grundrichtlinien und dagegen wirst du kaum ankommen."
  1. Ich habe nicht meine eigene Meinung aufgeschrieben, sondern die anderer. Bei Wikipedia wäre das Theoriedarstellung und nicht Theorieerfindung.
  2. Was soll den mit "Tatsachen" gemeint sein? Seit wann kann eine Meinung auch eine Tatsache sein?
  3. Die Behauptung war, dass die Episode von sehr vielen Zuschauern als einer der besten erachtet wird. Diese Information wird im Stile einer Tatsache aufgeschrieben. Nun könnte man diese Aussage anzweifeln, da keine Beweise vorgebracht wurden. Deswegen habe ich genug Belege aufgeschrieben, damit keine Zweifel an der Behauptung aufkommen. Diese sind im Stile von Meinungen aufgeschrieben und geben nicht vor, Tatsachen zu sein (sonst würden sie sich ja gegenseitig wiedersprechen). Wenn nun diese Belege verboten sind, wird die Aussage angezweifelt und, da ich keine Belege liefern darf, gelöscht, obwohl sie richtig war. Das ist doch keine logische Vorgehensweise.
  4. Auch bei Wikipedia wird normalerweise im Kapitel "Rezeption" bei Artikeln über Filme, Serien, Bücher, ... gesagt, wie das Objekt im allgemeinen aufgenommen wurde. Dann werden die Meinungen einzelner Kritiker dargestellt bzw. die Bewertungen und Ranglistenplatzierungen in verschiedenen Listen aufgeführt. Genauso habe ich es auch gemacht. Man könnte zwar die Seriösität der Quellen infrage stellen, aber eine Person wie Roger Ebert schreibt eben keine Kritiken zu einzelnen Episoden von Serien, somit habe ich das Beste genommen, was zu bekommen war. Und die "Internet Movie Database" ist an der Anzahl der Bewertungen gemessen immmernoch die representativste Quelle auf der ganzen Welt für die Qualität von Filmen, Serien, ... .
Nun, du hast mich überzeugt, vor allem mit dem letzten Argument. Mein Kompromiss (auch wenn ich persönlich dagegen bin):
  1. "Daten" wird rausgeworfen.
  2. Die Episodenbox wird auf "Deutsche Titel", "US-Titel", "P-Codes" und "Einordnung" begrenzt.
  3. "Handlung", "Szenenanalyse" und "Wer erschoss Mr. Burns?" bleiben drin.
  4. "Besonderheiten und Unterschiede zu anderen Episoden", "Produktion" und "Rezeption" werden in beide Episodenartikel verschoben. Für "Produktion" und "Rezeption" wird die Episodenvorlage bearbeitet, für "Besonderheiten und Unterschiede zu anderen Episoden" nicht. Eben genannter Punkt wird in den Artikeln zu den Einzelepisoden kein Unterkapitel von "Sonstiges" sein, sondern ein eigenes Kapitel außerhalb der Episodenvorlage sein.--Anonym 20:13, 9. Feb. 2011 (CET)
Falls du jetzt einverstanden bist, würde ich es bevorzugen, selber den Artikel zu bearbeiten, da ich noch einige Bildverlinkungen ändern/hinzufügen muss. Ich denke, nach diesen Änderungen würde auch nichts gegen eine Kürung zum AdM sprechen. --Anonym 20:13, 9. Feb. 2011 (CET)
Es wurde schon einmal diskutiert, ob in den Episodenartikeln eine Bewertung eingefügt werden sollte. Ich habe mich damals dafür ausgesprochen und würde das auch noch heute tun. Ich habe das nur angesprochen, weil es sein kann, dass der CBG das löscht (und damit auch ein Punkt "Rezeption" in der Episodenvorlage damit hinfällig wäre). Das sollte hier auch nicht weiter diskutiert werden, weil es hier nicht hingehört. Du kannst diese Diskussion bei SP:V oder im Forum nochmal aufgreifen, ich glaube aber kaum, dass das etwas bringen wird. Für die Abschnitte Gewinnspiel und Springfield's Most Wanted müsste man dann einen anderen Platz in den Episodenartikeln finden.
Ansonsten kannst du deinen Kompromiss von meiner Seite her erstmal so umsetzen, AdM-wert ist er danach sicher immer noch. -- Lost 19:41, 10. Feb. 2011 (CET)
Ich erinnere daran, dass in den nächsten 2 Tagen der Artikel noch entsprechend umgebaut werden muss! -- Lost 19:51, 26. Feb. 2011 (CET)
Ich wollte eigentlich warten, bis du die Episodenvorlage um eine If-Abfrage erweiterst. Da das anscheinend nicht geschehen wird, werde ich demnächst den Artikel umbauen. --Anonym 20:01, 26. Feb. 2011 (CET)

Das habe ich noch nicht gemacht, weil du wolltest, dass ich warte, bis du den Artikel umgearbeitet hast. Werde die if-Abfrage in den nächsten Tagen noch einfügen (sofern das überhaupt so möglich ist, wie ich mir das dachte). -- Lost 19:01, 27. Feb. 2011 (CET)

Wer erschoss Mr. Burns? wurde der Artikel des Monats März.