David Samuel Cohen

Aus Simpsonspedia
(Weitergeleitet von David X. Cohen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

David X. Cohen (* 13.7.1966 als David Samuel Cohen) ist ein amerikanischer Fernsehautor. Er ist Chefautor und Show Runner von Futurama und hat 14 Folgen der Simpsons (Liste: siehe Autoren) geschrieben.

Ausbildung

Cohen ging auf die Dwight Morrow High School in Englewood, New Jersey, wo er die Humorkolumnen für die Schülerzeitung schrieb und ein Mitglied des Schulmatheteams war, dass in New Jersey als das beste seiner Art galt. Nach seinem Abschluss ging er auf die Harvard University, wo er seinen Bachelor of Arts in Physik machte, und anschließend auf die University of California, wo er seinen Master of Science in Informatik machte. In Harvard schrieb er für den Harvard Lampoon und war dort auch kurzzeitig Vorsitzender der Zeitschrift.

Arbeit als Fernsehautor

Nach dreijährigem Studium in Kalifornien begann er, für Fernsehserien zu schreiben. 1992 schrieb er zwei der frühesten Beavis and Butthead-Episoden, 1993 stoß er dann zu den Simpsons. Seine erste Folge ist Furcht und Grauen ohne Ende, seine bislang letzte Das unheimliche Mord-Transplantat. Kurz vor der Jahrtausendwende kreierte er zusammen mit Matt Groening und einigen anderen Leuten Futurama, wo er später Chefautor und (bis heute) Show Runner werden sollte.

Erscheinen in der Serie

Cohen ist als Figur in der Serie aufgetaucht:

  • s08e14 - Er nimmt am Poochie-Casting teil.

Wissenswertes

  • Cohen änderte seinen Namen von "David Samuel Cohen" auf "David X. Cohen" 1998, als er in der Writers Guild of America, west aufgenommen wurde. Dort darf es nicht zwei Leute mit dem selben Namen geben, allerdings gab es bereits einen David S. (Steve) Cohen. Das X wählte Cohen, da es sich "sci-fi'isch" anhörte, was auch zu seiner neuen Sendung Futurama passte.
  • Sein Lieblingsfilm ist Dr. Strangelove; seine Lieblingsfernsehsendungen sind Star Trek, South Park, King of the Hill, etc.
  • Er ist ein Fan der Bands Cypress Hill und Beastie Boys.