Was ist eigentlich die Radioactive Man-TV-Serie?

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist eigentlich …?

Die Radioactive Man-TV-Serie
Mit der Figur des Radioactive Man parodieren die Simpsons-Autoren so ziemlich alle relevanten amerikanischen Superhelden, die es gibt, besonders Superman und Batman haben es ihnen dabei angetan. Von Batman, dier diesr Tage eher düster im Kino unterwegs ist, gab es tatsächlich in den 60er-Jahren eine Fernsehserie, die eher bunt und trashig war und vor allem aus heutiger Sicht herllich albern wirkt. Nicht nur, dass Batmans Partner Robin in jeder Folge mit völligem Ernst etwas wie „Heiliger Reblaus“ von sich gab, Batman besaß auch ein „Anti-Hai-Spray“ und tanzte (!) in einer Folge sogar einen gerade angesagten Modetanz. Bekannt war diese Serie auch für ihre stets grafisch im Bild zu lesenden Comic-Soundwords wie „Poff“ oder „Zack“. Auf diese Serie haben die Simpsonsautoren schon mehrfach angespielt, am konkretesten immer dann, wenn es um die TV-Serie geht, in der ein gewisser Dirk Richter den Helden gespielt hat, über den es in der Folge „Filmstar wider Willen“ heißt: „Ich kann nur immer wieder sagen, der ist inzwischen 75 Jahre alt und tot.“