Radioactive Man Nr.1

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radioactive Man Nr.1

Radioactive Man.png - Radioactive Man Nr.1 ist die Erstausgabe der Radioactive-Man-Reihe aus dem Jahre 1952. Es kostete damals 10 ct. Der Jeff Albertson.png - Comic Book Guy verkauft es für 100 Dollar an Milhouse van Houten.png - Milhouse, Martin Prince.png - Martin und Bart Simpson.png - Bart. Der Comic wird später von einem Blitz und Knecht Ruprecht.png - Knecht Ruprecht bis auf die letzte Seite zerstört.

Rolle bei den Simpsons

Das Comic kurz vor der Zerstörung

Auf der Comicmesse bietet es der Comic Book Guy bei seinem Stand für 100 Dollar an. Bart ist sofort begeistert davon und will es unbedingt haben, kann es sich aber nicht leisten. Als Homer Simpson.png - Homer ihm kein Geld dafür geben will, kommt Marge Simpson.png - Marge auf die Idee, dass Bart sich das Geld selber verdienen soll, schließlich habe sie das früher auch getan. Bart versucht fleißig, Geld zusammenzukratzen, bekommt jedoch nur wenig zusammen, so erhält er beispielsweise für Souvenir-Münzen nur 3 Cents. Danach will er das Bier von Homer verkaufen. Hier kann er auch einiges verdienen, wird aber von Homer erwischt. Marge erzählt beim Friseur von Barts Problem und schließlich bietet Ms. Glick.png - Ms. Glick ihr an, dass Bart für Geld bei ihr arbeiten darf. Bart muss für mehrere Tage sehr schwer schuften und ist dann umso entrüsteter, als er als Belohnung von Ms. Glick nur 50 Cent erhält.
Er besucht das Androids Dungeon, wo er hofft, für 35 Dollar das Heft zu bekommen. Dort trifft er dann auf Martin und Milhouse. Martin will das Heft für 40 Dollar und Milhouse will sich für 30 Dollar eine Baseballcard kaufen. So kommt Bart auf die Idee, dass, wenn sie zusammenlegen, sie sich das Heft kaufen können. Alle drei sind einverstanden und nehmen das Heft mit zu Bart.
Sie beschließen, am ersten Tag bei Bart und dem Comic im Baumhaus zu übernachten, denn niemand will es mit einem der anderen alleine lassen. Dabei kommt es zum Streit, als Bart zuerst Martin beschuldigt, das Comicheft zu klauen. Er und Milhouse fesseln Martin. Danach nimmt Bart den Ziegelstein, der auf dem Comic liegt, und greift Milhouse an, da er der Meinung ist, dass er das Heft selbst klaue, während er auf Martin aufpasst. Das Comic fliegt vom Baumhaus heraus, worauf Knecht Ruprecht kommt und es zerreißt. Kurze Zeit später zerstört es ein Blitz ganz. Einzig die letzte Seite hat überlebt.

Inhalt

Nur etwas ist bekannt.
Claude Kanes Hose hat sich am Stacheldrahtzaun verfangen. Er bemerkt, dass eine Atombombe auf ihn zukommt und schreit. Nun ist er radioaktiv verseucht. Er konnte überleben und nennt sich von diesem Tag an Radioactive Man.

Sonstiges

Vorkommen

  • s02e21 – Bart, Milhouse und Martin kaufen es sich mit dem von ihnen ersparten Geld. Kurze Zeit später wird es von Knecht Ruprecht und einem Blitz fast vollkommen zerstört.