KABF01 Capsule

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Auf dem Parkplatz des Elektroladens

Homer und Bart parken, während Moe einen Fernseher auf sein Auto lädt.
Verkäufer: Kann ich ihnen helfen, Sir?
Moe:Nein, ich verschwende keine zwei Dollar Trinkgeld, um meinen Fernseher auf's Auto zu kriegen. Mama Moe hat keinen Idioten groß gezogen.
(Moe hat es geschafft, den Fernseher aufs Autodach zu kriegen, dieser kippt jedoch vom Auto und geht kaputt.)
Moe: Tja, dann muss ich wohl weiterhin DVDs gucken, indem ich Familienvans hinterher laufe.
(Dr.Hibbert und seine Familie fahren mit ihrem Van vorbei, Moe läuft hinterher. Die Hibberts schauen die Sesamstraße.)
Moe: Bibo in China? Dann wird Grobi doch einsam! Oh nein, wird er nicht, er bekommt den Buchstaben B erklärt.

Im Elektroladen

Homer: (zu Bart) Also ignorier einfach all die pseudogünstigen Angebote, wir kaufen 'ne Kamerabatterie und fahren nach Hause.
Verkäufer Nr.1: 'Ne schicke Anlage fürs Auto?
Homer: Nein danke, nur eine Batterie.
Verkäufer Nr.2 Camcorder stark reduziert.
Homer:Ich will nur eine Batterie.
Verkäuferin: Wollen sie mit mir schlafen, Sir?
Homer: Batterie, Batterie, Batterie.
(Homer sieht sich eine Batterie an mit der Aufschrift "Funktioniert immer!", legt sie aber wieder zurück, dann sieht er sich noch eine an mit der Aufschrift "Funktioniert fast immer", schließlich nimmt er eine mit der Aufschrift "Fast leer".)
Homer: Bingo!
An der Kasse
Homer: Eine Batterie, bitte.
Verkäufer: Das macht fünfzig Cent, Sir. Oder gar nichts, wenn sie einen Tivo für zweihundert Dollar und Zweijahresvertrag kaufen.
Homer: Verkauft. Hehe, Trottel.
(Der Verkäufer packt Homer den Tivo ein, aber Homer geht ohne ihn weg)
Verkäufer: Sir, ihr Tivo?
Homer: Was bitte?

Haus der Simpsons

(Lisa montiert den Tivo an den Fernseher)
Homer: Komm schon Lisa, der Fernseher ist jetzt schon seit ganzen fünf Minuten aus.
Lisa: Der Tivo ist installiert. Jetzt können wir die Werbepausen überspringen.
(Lisa schaltet den Fernseher an, wo gerade Itchy & Scratchy läuft. Scratchy und sein Sohn sind bei einer Parade. Plötzlich kommt Itchy und bläst Scratchy mit Helium auf. Itchy schießt mit einem Pfeil auf die Katze doch plötzlich stoppt der Cartoon.) Krusty: Wird Itchy wieder gewinnen? Oder wird es anders laufen? Das erfahren wir nach diesen zehn Werbespots.
Lisa: Nein, tun wir nicht.
(Lisa überspringt die Werbung, schließlich fängt Itchy und Scratchy wieder an.) Homer: Ich spucke auf euer Grab, ihr ewigen Werbespots.
Krusty: Willkommen zurück, zum spannenden Finale.
(Der Pfeil trifft Scratchy und er explodiert. Seine Organe fliegen auf die Teller von Mäusen, worauf diese die Gedärme essen.) Itchy: Houston, wir haben ein Problem weniger.
Marge: Unglaublich, ohne die Werbung konnte ich der Handlung wirklich folgen. Tivo du hast dir einen Stammplatz in meinem Herzen erobert.
(Marge guckt sich die Sendungen die gerade laufen an.) Marge: Gequatsche am Nachmittag, Kuscheln and the City, Der Hundelaberer, Pimp meine Waschküche und oh, Opal.
(Marge schaltet auf Opal) Opal: Tja, ihre Worte müssen wir wohl erstmal verdauen. Gleich mehr von Dr. Küchenchef nach einer kurzen Werbeunterbrechung.
Marge: Diese Pause ist sehr kurz. Und schwupp und schwupp und schwupp.
(Opal geht weiter) Opal: Da sind wir wieder und ich habe tolle Neuigkeiten: Mein Freund Strakeman will von mir das Jawort.
Publikum: Juhuu.
Opal: Das wir auch dieses Jahr getrennt in den Urlaub fahren.
Marge: Hm, ich glaub ich werd' das Gejubel vorspulen.
(Marge spult)

Esszimmer der Simpsons

(Die Simpsons sitzen am Esstisch) Marge: Oh, Tivofernbedienung du hast mein Leben verändert. Ich hab' soviel geschafft: Ich hab' "Lost" gespeichert, ich hab' alles von "Rom" an einem Tag gesehen und ich hab' "Nur 48 Stunden" in nur 48 Sekunden gesehen. Dann war der Speicher voll, und ich musste mich zwischen "Sophies Entscheidung" und "Schindlers Liste" entscheiden.
Homer: Warum ist alles was Hollywood macht so fantastisch? Warum nur, warum nur?
(Marge schläft abends vor dem Fernseher, die Stimme während eine Stimme aus dem Fernseher ruft) Keith Olberman: Marge Simpson! Marge Simpson!
Marge: (wacht auf) Fernsehkommentator Keith Olberman.
Keith Olberman: Ganz recht, Sendeminutendiebin Marge Simpson. Sie haben Sendungen gesehen und die Werbungen die sie finanzierten übersprungen, das macht sie zum schlechtesten Menschen der Welt.
(Es werden Bilder gezeigt mit dem Teufel (schlecht), Mr.Burns (schlechter) und Marge (am schlechtesten). Marge: Oh bitte, regen sie sich ab. Ihr Fernsehsponsoren habt doch 'n Haufen Geld. Meine Cousine Maurine hat sie bei der Businessclass gesehn.
Keith Olberman: Ich wurde gegen meinen Willen abgegradet. Hören sie Marge sie halten mich doch für gut aussehend?
Marge: Natürlich!
Keith Olberman: Ein zwanzigköpfiges Team ist notwendig um mich so herzurichten. Ohne das ganze seh' ich aus wie 'n Sumpfmonster aus 'nem Kinderalbtraum.(nimmt eine Maske ab, und sieht hässlich aus) Und darunter seh' ich noch schlimmer aus. (nimmt wieder eine Maske ab) Dann wirds besser; (nimmt noch eine Maske ab) und dann noch schlimmer. (nimmt die letzte Maske ab und sieht scheußlich aus)
Marge: Aufhören, aufhören ich werd wieder Werbung gucken.

Am nächsten Morgen

(Marge sitzt vor dem Fernseher und sieht Werbung) (in der Werbung) Ryan Leave: Dieser Schrubber ist eine Empfehlung von mir: dem erfolglosen Ex-Footballspieler Ryan Leave.
(Homer, Lisa und Bart kommen runter) Lisa: Mom, was machst du da?
Marge: Ich unterstütze die amerikanische Werbebranche. Dann kaufen wir neue Zahnpasta, leasen ein Auto und stimmen Ja für den Antrag siebenundachtzig.
Lisa: Nein Mom, der Antrag siebenundachtzig bedeutet Amnestie für Umweltverschmutzer.
Marge: Unmöglich, in ihrem Werbespot war ein sprechender Frosch.
(Marge schaltet auf den Werbespot mit dem Frosch) Frosch: Also sagt den Vollidioten von der Regierung das sie die Chemiekonzerne ihr Ding machen lassen sollen.
Werbestimme: Finanziert von Cartoonfirmen für Sumpfzerstörung
(Eine neue Werbung mit dem Cowboy Wes Doobner erscheint) Wes Doobner: Howdy Freunde. Habt ihr den Familienstreit satt wenn es um die Wahl des Restaurants geht?
Homer: Manchmal würde ich gerne in einen Bus steigen und nie mehr wieder zurückkommen.
Wes Doobner: Versuchs doch mal in Wes Doobners weltberühmter Familien Spare Ribs Hütte. Der Laden in dem es für jeden Geschmack etwas gibt.
Homer: Glaub ich nicht, ich bin da sehr wählerisch.
Wes Doobner: Wir haben Spare Ribs...
Homer: Super!
Wes Doobner: ... frische Nudeln...
Marge: Na ja.
Wes Doobner: ... mit Butter.
Marge: Die will ich!
Wes Doobner: Texastofu...
Lisa: Superleckerschmecker!
Wes Doobner: ...und das einfachste Tischmattenlabyrinth in diesem Bundesstaat.
Bart: Ich bin dabei!

Auf dem Weg zum Restaurant

Die Simpsons: (singen zu der Melodie von For he's a Jolly Good Fellow) Wir fahren zu 'ner Restauranteröffnung, zu 'ner Restauranteröffnung, zu 'ner Restauranteröööööffnuug, doch esst bloß nicht zuviel Brot.
Homer: Denn darauf spekulieren die.
(die Simpsons sind am Restaurant angekommen) Marge: Seltsam, es scheint überhaupt niemand hierzusein.
Homer: Mehr Spare Ribs für mich.
(die Familie betritt das Restaurant) Bart: Es gibt keine Tische und Stühle.
Homer: Mehr Spare Ribs für mich.
Lisa: Ich seh weder Grill, noch Tische noch irgendwelche Kellner.
Homer: Mehr Spare Ribs für mich?
(Plötzlich schließen sich alle Türen und Fenster, die Simpsons schreien) Wes Doobner: Hallo Simpsons. Hahahahahaha.
Homer: Endlich wird man hier bedient. Also wir wollen unter 'nem Nummernschild von 'nem coolen Staat sitzen: Michigan oder besser.
Wes Doobner: Ruhe! Ihr seid alle in meine geniale Falle gestolpert.
Lisa: Diese Stimme... Oh,dieser Werbespot war nur ein Trick. Der wurde nur gemacht um uns hierherzulocken. Und "Wes Doobners weltberühmte Familien - Spare Ribs Hütte" ist eigentlich ein Anagramm.
Wes Doobner: Willkommen zu...
(Wes verdreht die Buchstaben von dem Namen seines Restaurants. Dann nimmt er eine Maske ab und es erscheint Tingeltangel Bob) Tingeltangel Bob: ...Tingeltangel Bobs weltberühmter Familienwiederkehr.
Die Simpsons: AHHH, TINGELTANGEL BOB
Tingeltangel Bob: Und nun werdet ihr alle sterben nur weil ihr eine Werbung im Fernsehen gesehen habt. (richtet einen Revolver auf die Familie) Homer: Wenn das nächste mal 'ne Werbung kommt, halte ich mir die Ohren zu, schließ die Augen und schrei so laut wie ich kann. (es wird dunkel und Homer schreit) Tingeltangel Bob: (hat die Familie auf Stühle gefesselt) Aber bevor ihr sterbt möchtet ihr vielleicht wissen wie ich meinen ausgefeilten Racheplan entwickelt habe.
Homer: Ich würde gerne wissen ob Wes Doobner weiß was sie hier in seinem Restaurant treiben.
Tingeltangel Bob: ICH bin Wes Doobner.
Homer: Mr. Doobner ich will mich beschweren, ich arbeite hart und wenn ich mit meiner Familie essen gehe erwarte ich eine gewisse...
Tingeltangel Bob: Schnauze! Seit unserer letzten Begegnung...
Bart: Jetzt kommt wieder der ganze langweilige Kram den du gemacht hast seit du uns das letzte mal nicht gekillt hast.
Lisa: Du fragst uns nie was wir gemacht haben. Wir waren auf dem Erdbeerfeld und ich hab' die meisten Erdbeeren gepflückt.
Tingeltangel Bob: Schnauze! Diesmal werde ich meinen Vortrag Multimedial unterstützen. Nennt mich einfach Slideshow Bob.
Homer: Macht das bloß nicht Leute.
(Bob nimmt einen Beamer und zeigt eine Diashow) Tingeltangel Bob: Hier sehen wir wie Krusty euch hilft mir in Rom zu entkommen. Danach flohen meine Familie und ich nach England wo ich einen Job als Schornsteinfegerbürste annahm. Der Buckingham Palast. Tschulding da kommen noch'n paar. Nicht ungeduldig werden. (zeigt viele Dias mit ihm und seiner Familie in England)
Bart: Schön wir waren alle schonmal in England kommt noch irgendwas spannendes?
Tingeltangel Bob: Ich habe nie aufgehört meine Rache zu planen. Ich schlich mich wieder in Amerika ein in einer Gruppe von nicht registrierten Autoren für den MatschComedyClub. 'Ne furchtbare Show. Dann musste ich nur noch meine Falle konstruieren und den Werbespot produzieren der euch ins Verderben gelockt hat. Der hat mir übrigens 'ne Regie bei einem Kinofilm eingebracht.
Lisa: Bei welchem?
Tingeltangel Bob: "Das Schweigen der Lämmer 5:Die Lämmer schweigen immernoch". Und nun der Augenblick auf den wir alle gewartet haben.
Homer: Endlich gibt es Spare Ribs.
Tingeltangel Bob: Ihr geht alle bei einem tragischem Unfall zugrunde, verursacht durch einen defekten Laptop dessen Akku sich zuerst überhitzt, dann explodiert und dann dieses TNT zündet.
(Bob legt einen Laptop auf einen Haufen TNT-Kisten) Die Simpsons: AAAAHHHHH!
Tingeltangel Bob: Last uns nicht säumen. Wie Shakespeare sagte: Wär's abgetan sowie's getan wär's das beste es wär schnell getan. Power on. Hahahahaha.
(im Laptop steht eine Option "Wollen sie ihren Computer hochjagen?" die Bob wählt) (Bob will gerade zur Tür rausgehen)Tingeltangel Bob: Dieses Mal habe ich keinen Fehler gemacht.
Lisa: Und ob du einen gemacht hast. Bei Shakespeare heißt es eigentlich "wär's gut es wär schnell getan"
Tingeltangel Bob: Klar, du hast den unsterblichen Barden bestimmt ausführlich studiert im Unterricht deiner Ms. Hoover.
(Bob geht zur Tür raus) Lisa: MacBeth, erster Akt siebente Szene. Schlag nach.
(Bob kommt wieder rein) Tingeltangel Bob: Das werde ich! (Bob nimmt den Laptop und tippt etwas ein) Komm schon Wikipedia, zeig was an du schwerfälliges Ungetüm!
(der Laptop explodiert und Bob fällt um) Tingeltangel Bob: Oh Unglück, Tingeltangel Bob ist durch sein eigenes Pulver aufgeflogen.
Lisa: Es heißt mit seinem eigenen Pulver.
Tingeltangel Bob: Hör auf zu nerven!
Homer: Und wieder scheitert ein neueröffnetes Restaurant.
(Später trifft die Polizei ein und Kent Brockman hält einen Bericht über den Fall) Kent Brockman: Der wegen zehn versuchten Morden angeklagte und zweite beim Promi Jepardy Tingeltangel Bob ist wieder in Haft.
(Lou und Eddie führen Bob in Handschellen in den Polizeiwagen aber Bob passt wegen seinen Haaren nicht rein. Die beiden Polizisten stecken Bob einfach rein sodass noch Haare aus der geschlossenen Autotür herausgucken. Eddie schneidet die herausguckenden Haare ab.)

Im Gerichtsgebäude

Gerichtsansager: Nächster Fall: Das Volk gegen Tingeltangel Bob.
Richter Snyder: Ist die Verteidigung anwesend?
Tingeltangel Bob: Euer Ehren, ich übernehme meine Verteidigung selbst . Und darf ich sagen: Ich habe versucht die Simpsons umzubringen. Das habe ich wirklich.
(das Publikum staunt) Anwalt der Simpsons: OK wenn er jetzt nicht gleich "aber" sagt sind wir durch.
Tingeltangel Bob: Aber...
Anwalt der Simpsons: Verdammt!
Tingeltangel Bob: Ich bin unschuldig aufgrund von geistiger Verwirrung. Herbeigeführt durch grausamste seelische Folter an mir ausgeübt von diesem jungen Mann.
(zeigt auf Bart) Bart: Jung? Ich bin der älteste in meiner Klasse mit locker zwei Jahren vorsprung.
Tingeltangel Bob: Als ersten Zeugen rufe ich meinen Vater auf: Dr. Robert Terwilliger Senior.
(Bobs Vater kommt in den Zeugenstand) Lisa: (zu Marge) Da ist die Mutter von Bob: Dame Judith Underdunk. Sie ist die größte klassische Schauspielerin ihrer Generation.
Lenny: (zu Bobs Mutter) Dame Judith. Sie waren brilliant in "Treulos und Kessida". Hat man den "Toyota Kessida" nach dem Stück benannt oder war es umgekehrt?
Judith Underdunk: Mein Sohn steht vor Gericht, es geht um sein Leben.
Lenny: Ich weiß es ist ein ungünstiger Zeitpunkt. Antworten sie schnell.
Judith Underdunk: Das Stück war zuerst da.
Lenny: Haaach, ich hab gerade tausend Dollar verloren.
Robert Terwilliger Senior: Robert war ein friedlicher Junge. Er war immer geschwächt durch einen angeborenen Herzfehler. Doch begann der junge Simpson ihn zu quälen und sein Leiden verwandelte sich in Wahnsinn.
Tingeltangel Bob: Auf einer Skala von eins bis zehn wie weit fortgeschritten ist dieser "Wahnsinn"?
Robert Terwilliger Senior: Hundert!
(die Geschworenen sind entsetzt) Bart: Hört auf Mitleid mit ihm zu haben! Das ist'n durchgeknallter Killer. Er verdient den Stuhl.
Tingeltangel Bob: Sehen sie er weiß das ich eine schwere Phase durchmache und erniedrigt mich. (Bob weint) Wer von ihnen hat noch nicht unter den schändlichen Taten dieses dämonischen Schuftes leiden müssen und das Bedürfnis nach Vergeltung verspührt?
Luigi: Er hatte Pizza bestellt in die Kackwindelstraße 555. Dabei endet Kackwindelstraße bei 340.
Cletus: Er verspottet mich als Landei.
Homer: Und er schummelt bei Uno.
Bart: Bob führt euch an der Nase rum der Mann ist'n Killer.
Tingeltangel Bob: Sehen sie wie er mich verspottet bei meinem eigenem Prozess? Ich ertrag das nicht länger. Ich wollte das hier nicht einsetzen aber man lässt mir keine Wahl.
(Bob holt aus seiner Jacke ein kleines Glasröhrchen hervor mit der Aufschrift "Nitroglytzerin") Chief Wiggum: Nitroglytzerin, Panik alle Mann!
(Bart nimmt das Glasröhrchen und wirft es aus dem Fenster) Bart: Hepp, schon wieder auf die Fresse geflogen.
Tingeltangel Bob: Du verstehst das völlig falsch ich... ich...
(Bob fällt um und sein Vater kniet sich zu ihm nieder) Judith Underdunk: Das war ein Nitromedikament für Roberts angeborenen Herzfehler.
Robert Terwilliger Senior: Den ich vorhin bereis in meiner Aussage erwähnte.
(Dr.Hibbert kommt und fühlt Bobs Puls) Dr.Hibbert: Dieser Mann ist tot! Und du hast ihn umgebracht.(zeigt auf Bart)
(das Publikum ist entsetzt) Dr.Hibbert: Oh Igitt ich habe einen toten angefasst.

Bobs Beerdigung

Kent Brockman: Amerika hat die Angewohnheit Gesetzlose nach ihrem Tod in Helden zu verwandeln: Billy the Kid, Bonnie und Clyde, Jesus Christus. Und von nun an auch Robert "Tingeltangel Bob" Terwilliger von dessen Bestattung mit einer Livesendung melden. Hier sehen wir Bobs trauernde Eltern, seinen Bruder Cecile der für dieses Event freigesprochen wurde und seine Witwe Francesca und sein Sohn Gino. Weitere Gäste sind Bobs Freunde aus der Clownkunst. Ein wahres Who-is-Who des Haha.
(in der Kirche spielt Krusty Klavier und singt) Krusty: (singt) Farewell Sideshow Bob your Shoes are empty and the Stage is dark, Bart stole your Nitroglycerin and then your Heart infarct. And it seems to me you loyal Fans gonna buy this DVD of all your bestloved Scetches on the Krustyshow. It's full of extrafeatures and deleted Scenes. Like when you fall and split your Pants and we saw your Frank and Beans.
(Krusty weint und die Simpsons kommen rein) Krusty: Da ist der Junge der meinen besten Freund umgebracht hat. Kauft meine DVD.
Das Publikum: Buuuuuhhh.
Marge: (zu Bart) Auch wenn's bescheuert ist versuch traurig auszusehen.
Bart: Ich bin nicht traurig es gibt keinen Grund traurig zu sein, gar keinen.
(Bart verlässt die Kirche) Marge: Wir anderen sollten ihm unsere Ehre erweisen.
Homer: Also nur ganz unter uns ich kann ihn immer noch nicht leiden.
Homers Echo: Ich kann ihn immer noch nicht leiden... Ich kann ihn immer noch nicht leiden... Ich kann ihn immer noch nicht leiden... Ich kann ihn immer noch nicht leiden...
Homer:Ich pfeif doch auf diese Kirchentrottel.
Homers Echo: Kirchentrottel... Kirchentrottel...
Marge: Homer jetzt reichts wir gehen. Abmarsch.
Marges Echo: Arsch... Arsch... Arsch...

Vor der Kirche

Bart: (sitzt auf dem Bürgersteig) Dieser dämliche Tingeltangel Bob. Selbst wenn er tot ist versaut er mir das Leben. Ich hoffe er ist in der Hölle und frisst 'n Kotzburger.
Cecile: So habe ich mich auch mal gefühlt.
Bart: Hey du bist doch Bobs Bruder.
Cecile: (setzt sich zu Bart) Biologisch gesehen ja. Wir haben uns nie verstanden. Wenn er tingelte wollte ich tangeln. Einmal wollte er im Sommer die Schlösser Italiens und ich die Schlösser Frankreichs sehen, und wir fuhren nach Spanien, ein Kompromiss der niemanden glücklich machte.
Bart: Das ist doch dämlich. Du redest schlau daher aber bist dämlich.
Cecile: Jedenfalls werde ich mich immer nur an den Bruder errinnern der mir "Ich sehe was was du nicht siehst" beigebracht hat.
Bart: Klingt langweilig.
Cecile: Oh das würde dir gefallen. Es ist ein Ratespiel bei dem der eine etwas sieht und der andere dann... (Bart guckt ihn gelangweilt an) Du hast recht es ist langweilig. Aber du wirst nur dann glücklich wenn du deinen Frieden mit Bob schließt.
Bart: Naja, ich könnt mich wenigstens verabschieden.
Cecile: Dann aber mal hoppla er wird nämlich in dreißig Minuten eingeäschert. Und ich verstreue seine Asche über den Schlössern Frankreichs. Hahahaha, dumm gelaufen Asche.
(Bart läuft zum Bestattungsinstitut und trifft auf dem Weg Milhouse der jetzt Zeitungsjunge ist) Milhouse: Hey Bart du bist auf der Titelseite.
(Milhouse hält eine Zeitung hoch mit der Aufschrift "Junge beschämt Region") Bart: Milhouse ich muss ein paar Dinge gerade rücken. Kommst du mit?
Milhouse: Ich würd ja gern' aber mein Dad nimmt mich mit zum Baseballtraining. Er bringt mir bei wie man Schiedsrichter wird. Guck mal ich hab' einen offizielen Majorleagueballstrikezähler. Ball 1, Ball 2, Strike 1. Bart? Bart?
(Bart geht ins Bestattungsinstitut rein und Milhouse klingelt bei den Simpsons) Milhouse: Hallo Lisa. Ich werd' ungern geschäftlich aber deine Familie schuldet mir das Geld für zwei Wochen.
(Marge kommt und gibt Milhouse das Geld) Marge: Milhouse, hast du Bart gesehen?
Milhouse: Bart Simpson? Ich glaub der wollte Tingeltangel Bob die letzte Ehre erwiesen. Darf ich mich vielleicht kurz hinsetzten? Meine Füße bringen mich um.
Lisa: Füße? Umbringen? Wir müssen Bart retten!
Homer: Jetzt? Ich mach mir grad 'ne Dauerwelle.
Lisa: Jetzt! Los!

Im Bestattungsinstitut

(Bart geht in das Zimmer in dem Bobs Sarg steht und dieser eingeäschert werden soll) Bart: Bob? Ich bins Bart. Du mustt eins wissen: Ich hab nie gewollt das du stirbst. Ich wollte das du im Knast landest und dort oft verprügelt wirst, und jetzt wünschen sich alle ich wär tot.
(Der Sarg öffnet sich und Bob kommt raus) Tingeltangel Bob: Tja dann werden wir denen allen doch gern den Wunsch erfüllen.
Bart: AAAAHHH TINGELTANGEL BOB.
Tingeltangel Bob: Ahahahaha!
(Bob befördert Bart mithilfe eines Messers in seinen Sarg und schiebt ihn auf das Feuer zu) Tingeltangel Bob: Hahahahahaha.
(Homer, Marge und Lisa fahren mit dem Auto zum Bestattungsinstitut) Lisa: Bob hat das von Anfang an geplant.
Homer: Ja?
Lisa: Er wollte im Restaurant gefasst werden.
Homer: Ach nein?
Lisa: Er würde Shakespeare nie falsch zitieren.
Homer: Nein?
Lisa: Seine Mutter ist Shakespearedarstellerin.
Homer: Ach echt?
Lisa: Außerdem ist sein Vater Arzt.
Homer: 'N Arzt hä?
Lisa: Als Bob im Gerichtssaal zusammen brach...
Homer: Das weiß ich noch.
Lisa: ...nutzte sein Vater die Gelegenheit ihm ein starkes Mittel zu verabreichen das ihn wie tot erscheinen lies.
Homer: Aha!
Lisa: Es war ein diabolischer Plan und jedes Mitglied seiner Familie war daran beteiligt.
Homer: War's das ich fahr schon seit zehn Minuten um das Bestattungsinstitut rum.
Lisa: Ja.
(Lisa, Homer und Marge steigen aus währendessen ist Bart schon ziemlich nah am Feuer) Bart: Cool da ist 'ne Falltür die zu 'ner unterirdischen Stadt führt. Da geh ich jetzt runter. (Bart macht mit seiner Stimme einen Quietschlaut nach und klopft gegen die Sargwand) Oh mein Gott hier ist es wunderschön. Kaufst du mir das ab?
Tingeltangel Bob: Wenn sie deine Asche finden werden sie glauben ich wäre es. Und ich werde weit weg sein mit meiner geliebten Famile.Das perfekte Verbrechen.
(Bobs Familie betritt das Zimmer) Cecile: Und meine perfekte Darbietung als trauernder Bruder hat die Sache erst möglich gemacht.
Tingeltangel Bob: Na klar und in Hamlet geht es nur um Laertis.
Cecile: Würdest du bitte aufhören mich mit Laertis zu vergleichen?
Tingeltangel Bob: Wenn der Wamps passt trage ihn.
(Lisa und die anderen betreten das Zimmer) Lisa: Stoppt diese Einäscherung.
Homer: Hey was riecht hier so gut?
Tingeltangel Bob: Bei den Pickeln von Zeus!
(Bob betätigt einen Hebel der den Sarg schneller auf das Feuer zurasen lässt) Bart: Heiß, Heiß, Heeeeiiiiß.
Tingeltangel Bob: Ihr kommt zu spät Simpsons.
Homer nimmt einen Karton voller Asche und schüttet Bob die Asche ins Gesicht) Homer: Friss Pennerasche.
(Marge betätigt den Hebel sodass der Sarg nicht mehr aufs Feuer zu fährt und Marge versucht den Sarg aufzumachen) Bart: Jetzt macht schon holt mich hier raus ich krieg keine Luft
Homer: Marge er muss lernen seine Angst vor Särgen zu überwinden.
(Marge öffnet den Sarg und umarmt Bart dann trifft die Polizei ein) Chief Wiggum: Keine Bewegung ihr Tingeltangeltypen. Ihr seid alle verhaftet. Sie haben das Recht zu schweigen aber ich hoffe sie tun's nicht. Ist 'ne lange Fahrt in den Knast und ich plaudre gerne.
(Wiggum legt Bob Handschellen an) Tingeltangel Bob: (zu Lisa) Halt ich muss es wissen. Wie hast du die Steinchen meines Mördermosaiks zusammengesetzt?
Lisa: Ich habe Verdacht geschöpft weil in deinem Sarg extra Freiraum für deine Füße eingebaut war. Warum sollte deine Familie soviel ausgeben damit eine Leiche es bequem hat?
Tingeltangel Bob: Oh ich verfluche diese Quadratlatschen.
Bart: Netter Versuch Bob aber du hast eins außer Acht gelassen.
Tingeltangel Bob: Und was?
Bart: Du bist so helle wie 'n Tunnel bei Nacht. Ahahaha. Schafft ihn Weg.
Tingeltangel Bob: Oh warum muss ich diesem Bengel nur immer die Pointen servieren?

Haus der Simpsons

Marge: Tja ich glaube diesesmal ist Tingeltangel Bob engültig und sicher unter Verschluss.
Homer: Ja und das einzige was jetzt in Stücke gehackt wird ist diese Torte zur Feier des Tages.
(Bob springt aus der Torte) Homer: Neinn!
Tingeltangel Bob: Von wem darf ich das erste Stückchen abschneiden? (Bob ersticht die Simpsons dann wird herausgezoomt und man sieht das das ganze nur ein Tagtraum von Bob war der mit seiner gesamten Familie in einer Gefängniszelle sitzt) Tingeltangel Bob: AHAHAHAHAH.
Robert Terwilliger Senior: Jetzt fängt er schon wieder an.
(Bobs Vater spielt mit Cecile und Gino Karten) Cecile: Du hast siebenundachtzig Jahre dich daran zu gewöhnen.
Robert Terwilliger Senior: Ich setze zwei auf die Null.
Gino: Drei auf die zwei.
Snake: Drei auf die zwölf!
(Snake haut den dreien mit einem Knüppel auf die Köpfe) Cecile: Der Scherz war nicht witzig und das Angebot war zu niedrig.