Homer-Simpson-Syndrom

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Homers Flüßigkeitsschicht des Gehirns ist ein Achtel Inch dicker als normal

Das Homer-Simpson-Syndrom bezeichnet einzigartige genetische Voraussetzungen, eine Unmenge an Schlägen auf den Kopf ohne größere Reaktionen hinzunehmen. Ursache dafür ist, dass das Gehirn in einer Flüßigkeitsschicht schwimmt, die ein Achtel Inch dicker ist als normal. Laut Julius Hibbert.png - Dr. Hibbert wäre dies so, als ob man einen Football-Helm unter der Schädeldecke tragen würde.

Als Dr. Hibbert den Namen des Syndroms zum ersten mal nennt, ruft Homer Simpson.png - Homer verzweifelt aus: "Oh, wieso denn ich?"

Vorkommen

  • s08e03 - Dr. Hibbert klärt Homer und Marge Simpson.png - Marge über diese vorteilhafte Veranlagung auf, wodurch es für Homer möglich ist, im Boxkampf zu bestehen.