Citizen Kane

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel: Citizen Kane
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1941
Länge (DVD) : 114 Minuten (-)
Originalsprache: Englisch
Regie: Orson Welles
Drehbuch: Herman J. Mankiewicz, Orson Welles
Altersfreigabe: 12

Kurzbeschreibung

Charles Foster Kane ist ein unglaublich reicher, aber letztlich einsamer Mensch, der aus seinem Reichtum auch politische Macht zu schöpfen versucht, dabei aber scheitert. Nach seinem Tod versucht ein Reporter, mehr über diesen Mann zu erfahren

Inhalt

Als Charles Foster Kane in seinem Schloss Xanadu stirbt, ist sein letztes Wort "Rosebud". Ein Wochenschaubeitrag zeigt dann, wie Kane zu seinem sagenhaften Reichtum kam, wie er ein Medienimperium aufbaute, wie er versuchte Gouverneur zu werden, wie er zweimal heiratete und wieder verlassen wurde, wie er unermessliche Kunstschätze in seinem riesigen Anwesen hortete, wo er schließlich einsam starb. Der Redakteur ist nicht zufrieden mit dem Beitrag und schickt einen Reporter aus, um mehr über den Menschen Kane zu erfahren. Der Reporter macht sich auf den Weg und fragt verschiedene Personen aus dem Umfeld Kanes nach der Bedeutung seines letzten Wortes. So erfährt er genaueres aus dem Leben Kanes aus den Perspektiven von Kanes Vormund, Kanes Buchhalter, Kanes einstmals besten Freundes, Kanes zweiter Frau und schließlich Kanes Diener. Die Bedeutung von Rosebud kann aber niemand klären. Als der Reporter enttäuscht aufgibt, sieht man wie die wertlosen Teile von Kanes angesammelten Schätzen verbrannt werden. Darunter ist auch der Schlitten, den der junge Kane bei seinen Eltern zurückließ, als er von seinem Vormund und Vermögensverwalter abgeholt wurde. Er trägt die Aufschrift "Rosebud".

Besonderheiten

  • Citizen Kane gilt als der wichtigste Film und unter Kritikern auch als der beste Film aller Zeiten.
  • Orson Welles hat die Figur Kanes auf den Zeitungsmagnaten William Randolph Hearst gemünzt. Dieser fühlte sich dadurch angegriffen und setzte sein Medienimperium ein, um gegen Orson Welles vorzugehen. Das führte dazu, das Orson Welles eine große Hollywoodkarriere versagt blieb, obwohl er ein sehr viel versprechender Newcomer war und mit seinem Erstwerk "Citizen Kane" gleich einen Meilenstein der Filmgeschichte schuf.

Vorkommen

Große/Wichtige Vorkommen sind fettgedruckt, Erwähnungen oder Ähnliches kursiv.

  • Charles Montgomery Burns
    • Burns hat viele Gemeinsamkeiten mit Kane, z.B.
      • Der ähnlich klingende Name (beide haben einen zweiten Namen, einen einsilbigen Nachnamen und den identischen Vornamen)
      • Sein unermesslicher Reichtum
      • Sein großes, abgeschottetes Anwesen mit Park
      • Sein erfolgloser Versuch, Gouverneur zu werden in s02e04 oder sein Medienimperium in s15e22
    • Weiterhin stehen viele Citizen Kane-Anspielungen im Zusammenhang mit Mr. Burns. Besonders die Folge s05e04 stellt eine ganz klare Parallele zwischen Mr. Burns und Kane her, nur ist das Symbol der verlorenen Kindheit für Burns kein Schlitten, sondern ein Teddy.
    • Natürlich gibt es auch deutliche Unterschiede zwischen Burns und Kane, z.B.:
      • Während Kane sich immer als Anwalt des kleinen Mannes ausgibt, ist Burns ein erklärter Misanthrop.
      • In der Hymne auf Kane bei der Redaktionsfeier wird betont, dass man ihn auch kumpelhaft Charlie Kane nennen könne. Die entsprechende Hymne auf Burns in s04e07 betont, dass nur enge Freunde ihn Monty nennen dürften, andere aber gefälligst Mr. Burns zu sagen hätten.
  • s02e01 - Der Schlitten, den ein Abgeordneter beim Kontinentalkongress in Philadelphia erfunden hat, gleicht dem aus Citizen Kane. Er trägt jedoch nicht die Aufschrift "Rosebud", sondern "Don't sled on me".
  • s02e04
    • Burns Versuch, Gouverneur zu werden.
    • Die Zeitungen.
    • Bart fragt Homer "Ist dein Boss schon Gouverneur?", Kanes Sohn fragt seine Mutter bei der Wahlkampfrede, ob sein Vater schon regiere.
    • Mr. Burns macht das Zimmer kaputt.
    • Die große Wahlkampfrede.
7F01 Citizen Kane 01.jpg Citizen Kane 01.jpg
7F01 Citizen Kane 02.jpg Citizen Kane 02.jpg
  • s04e02
  • s04e07 - Bei der Ruhestandsparty singt Smithers "Tribute to Mr. Burns". Tanz & Gesang imitieren die Musikeinlage bei der Redaktionsfeier des Inquirer.
  • s04e09 - In Homers zweitem Werbespot zerspringt eine Schneekugel auf einem Marmorfußboden.
  • s05e04
    • Der US-Titel der Episode lautet "Rosebud".
    • Die Kamerafahrt über das abgeschottete Anwesen von Mr. Burns.
    • Burns zerwirft im unruhigen Schlaf Schneekugeln.
    • Zu Beginn, als Smithers den Schlafraum von Mr. Burns betritt, spiegelt sich Smithers in einer am Boden liegenden Schneekugel.
    • Die Erinnerung an Burns Kindheit parodiert die Sequenz in "Citizen Kane", in der Thatcher sich daran erinnert, wie er den Jungen Kane von seinen Eltern abgeholt hat.
    • Burns' Verlangen nach dem Teddy.
    • Die Interpretation der Bedeutung des Teddys für Mr. Burns durch seinen Vater.
    • Burns hat eine große Kunstsammlung.
  • s06e05 - Die Siegesrede von Bob.
3F08 Citizen Kane 01.jpg Citizen Kane 01.jpg
  • s06e18 - Als Mr. Burns Filme, die Ähnlichkeit mit seinem beruflichen Werdegang haben, aufzählen will, denkt der Zuschauer an diesen Film.
  • s07e09 - Es wird ein Ausschnitt aus s06e05 gezeigt.
  • s08e01 - Der US-Titel der dritten Geschichte lautet "Citizen Kang".
  • s11e03 - Im Planet Springfield gibt es einen Spazierstock (engl. Cane), der aus dem Film sei - allerdings ist sich Lisa Simpson.png - Lisa sicher, dass es in dem Film gar keinen Spazierstock gibt.
  • s14e10 - Das Schwarzweiß-Bild von Lovejoy.
  • s15e22 - Mr. Burns baut sich ein Medienimperium auf.