U-Bahn von Springfield

Aus Simpsonspedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild im Bahnhof der U-Bahn von Springfield

Die U-Bahn von Springfield liegt seit Längerem verlassen unter der Stadt Springfield. Nachdem Bart Simpson.png - Bart und Milhouse van Houten.png - Milhouse Seymour Skinner.png - Rektor Skinner einen Streich gespielt haben, flüchten sie dorthin. Milhouse erzählt Bart, dass ihn Murmeltiere dorthin verschleppt haben. Dort spielen sie mit einem Zug und setzen ihn in Gang. Der fahrende Zug löst Erdbeben in der Stadt aus. Durch die Erdbeben bekommt die Grundschule Risse in ihrem Mauerwerk und droht einzustürzen. Weil seine Eltern sich nicht mehr für seine gewöhnlichen Streiche interessieren, lässt Bart sich von Nelson Muntz.png - Nelson dazu verleiten, mithilfe der U-Bahn die Grundschule zu zerstören. Als seine Eltern nach Hause kommen, finden sie auf dem Küchentisch eine Nachricht auf Lisas Papier. Darin steht geschrieben, dass Bart vorhat, die Grundschule zu zerstören. Daraufhin machen sie sich auf, ihn zu stoppen. Homer begibt sich in die U-Bahn. Er zwängt sich durch das Drehkreuz und bemerkt dann, dass auf der anderen Seite fünf Cent liegen. Also zwängt er sich zurück durchs Drehkreuz, nimmt die fünf Cent, wirft sie ein und geht normal durchs Drehkreuz. Während Bart weiterhin mit dem Zug fährt, begibt sich Homer ins Kontrollzentrum und versucht dort, den Kill Switch zu betätigen. Da der Hebel jedoch klemmt, gelingt es ihm zunächst nicht. Erst als er sich vorstellt, er würde Bart würgen, gelingt ihm das und Barts Fahrt wird gestoppt. Am Ende der Episode kommt Lisa Simpson.png - Lisa zu ihrem Bruder und es stellt sich heraus, dass Bart die Nachricht selbst geschrieben hat.

Vorkommen

Bilder